Marianische Offenbarungen an Luz de Maria, Argentinien

 

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Botschaft von der Heiligen Jungfrau Maria an ihre geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, Mein Segen begleitet euch in jedem Moment eures Lebens.

Die Liebe Meines Sohnes und Seine Barmherzigkeit gehen weit dar├╝ber hinaus, was der Mensch verstehen und begreifen kann. Dankt Meinem Sohn, betet Ihn best├Ąndig an, nicht durch das m├╝ndliche Gebet allein, sondern indem ihr es stets in die Tat umsetzt. So werdet ihr wahrlich nach au├čen hin zu Zeugnissen gegen├╝ber eurem N├Ąchsten werden.

Kein Mensch ist ein wahrhaftiger Verehrer Meines Sohnes, wenn er seinen N├Ąchsten nicht mit der Liebe Meines Sohnes liebt; um euren N├Ąchsten zu lieben, m├╝sst ihr gehorsam und dem├╝tig sein.

Dieser Moment birgt gro├če Gefahren f├╝r die Seele, da sie der Abartigkeit Satans ausgesetzt ist, mit der er die Herzen der Menschen befallen hat. Mit jedem Augenblick wird das B├Âse immer m├Ąchtiger, bis es den Gipfel der menschlichen Grausamkeit erreicht hat, doch seht und erlebt ihr das B├Âse noch nicht in all seinen Facetten, das der Teufel den Menschen eingefl├Â├čt hat. Schreitet im Glauben voran. Jeder von euch tr├Ągt die Verantwortung, seinen Glauben weiter zu vertiefen, denn ohne Glauben seid ihr eine leichte Beute des Feindes der Seele.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, es n├Ąhert sich die Geburt Christi und jeder von euch hat die Pflicht, Meinen Sohn zu ehren, indem er den Pfad der Selbstsucht, des Hochmuts, der menschlichen Sturheit verl├Ąsst und sein menschliches Ich dem Guten zuwendet und vom B├Âsen entfernt. Jede Losl├Âsung ist eine B├╝rde weniger, die ihr mit euch herumtragt, und so verlieren Seele und Geist an Gewicht und es wird euch leichter fallen, den wahren Weg zu gehen und in den meisten Situationen rechtschaffen zu wirken und zu handeln.

Der gesamten Menschheit stehen ├Ąu├čerst schwere Zeiten in jeder Lebenslage bevor. Die Verkommenheit im n├Ąchsten Jahr wird unglaubliche Formen annehmen. Ein Gro├čteil der Prophezeiungen, die Ich nach dem Willen Gottes der Menschheit verk├╝ndet habe, wird in Erf├╝llung gehen.

In diesem Jahr fehlen noch einige Momente; schmerzhafte Momente, Momente der Pr├╝fung f├╝r die gesamte Menschheit und insbesondere f├╝r das Volk Meines Sohnes.

Ich habe unerm├╝dlich und unaufh├Ârlich zum Gebet aufgerufen, und einige widmen sich dem m├╝ndlichen Gebet, doch m├Âchte Ich auch, dass ihr euren Charakter besiegt, denn je f├╝gsamer der Mensch ist, desto ertr├Ąglicher wird der Weg, doch je aufs├Ąssiger der Mensch ist, desto beschwerlicher wird dieser Weg.

Man hat die wahre Bedeutung des Gebets nicht verstanden. Beten bedeutet, mit reinem Herzen zu beten, frei von jeder B├╝rde, schlechter Laune, Arroganz, L├╝ge, Verleumdung und Heuchelei. Ein Herz, das frei von dem ist, was ihr w├╝nscht und was ihr m├Âchtet, frei, immer die ersten Pl├Ątze einnehmen zu wollen.

Deshalb habe Ich durch Meine Werkzeuge gesprochen, nicht als Beispiel, denn Mein Sohn w├Ąhlt Werkzeuge, in denen ihr die Verwandlung einer Person ersehen k├Ânnt; Er w├Ąhlt nicht immer heilige Seelen, will sie aber heilig und f├╝hrt sie zur Heiligkeit.

Meine Werkzeuge bleiben unbemerkt, nicht weil sie sich nicht vernehmen lassen, sondern weil sie immer an letzter Stelle stehen; sie rufen ihre N├Ąchsten nicht zu sich, denn das Werkzeug ist ein Werkzeug, jedoch nicht Gott; es kommuniziert und verk├╝ndet Gottes Wort, das schon in der Heiligen Schrift geschrieben steht und dem Werkzeug deutlich gemacht wird, um zu einem treuen Sprachrohr des wahren Wortes Meines Sohnes ebenso wie Meines Wortes gegen├╝ber seinem N├Ąchsten zu werden.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, w├╝rde euch das Werkzeug detailliert ├╝ber die drohenden Ereignisse, die euch bevorstehen, unterrichten, w├╝rdet ihr euch zu Boden werfen und nie wieder aufstehen, sondern in ewigem Gebet verharren und um Barmherzigkeit und die Rettung der Seelen flehen.

Die Erde ist in Gefahr, da sich ihr ein Objekt aus dem ├Ąu├čeren All n├Ąhert. Ihr sollt darauf stetig Acht geben. Die Erde, die Erde ist in solch immenser S├╝nde versunken, in solch tiefer Unterdr├╝ckung und in so viel unschuldigem Blut, mit dem der Mensch sie getr├Ąnkt hat. Die Erde ├Âffnet ihr Innerstes, um sich angesichts der Zerst├Ârung zu reinigen, die der Mensch dem zugef├╝gt hat, was Gott ihm ├╝berlie├č.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, ihr m├╝sst auch weiterhin f├╝r Japan beten.

Betet f├╝r Amerika, da dieses Land ersch├╝ttert wird.

Betet f├╝r Russland, denn es wird die Welt ├╝berraschen.

Betet f├╝r Frankreich, das von den H├Ąnden des Terrorismus gebeutelt sein wird.

Betet f├╝r Peru und Kolumbien, denn sie werden ersch├╝ttert.

Betet f├╝r Costa Rica, denn es wird ersch├╝ttert.

Doch habt keine Angst, denn Ich bin hier und Ich bin die Mutter aller und liebe jeden. F├╝rchtet euch nicht, reicht Mir eure Hand und Ich werde sie halten, denn diese Generation wurde Mir nach dem Willen Gottes anvertraut.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, Ich muss euch vor dem warnen, was auf die Menschheit zukommt, doch ├╝ber allem steht die Liebe und Barmherzigkeit Gottes, die ihr st├Ąndig und unaufh├Ârlich anrufen sollt.

Durch das Gebet werden die gr├Â├čten Wunder der Geschichte erm├Âglicht und hier bin Ich, um f├╝r euch F├╝rsprache zu leisten.

Ruft die Heiligste Dreifaltigkeit an und bittet um den rechten Wandel, indem ihr rechtschaffene Werke und Taten verrichtet. Betet innerhalb der Familie.

Ich segne euch und Mein Sohn besch├╝tzt euch mit Seiner Liebe und Barmherzigkeit.

Wendet euch nicht von Meinem Sohne ab, liebt Ihn best├Ąndig, in jedem Augenblick. Liebt Ihn mit euren Gedanken, eurem Verstand, eurem Herzen, eurem Atem, eurem Blick, eurem Geh├Âr, liebt Ihn durch und durch, liebt Ihn im Geiste und in Wahrheit.

Ich segne euch, Ich liebe euch. Folgt den Spuren Meines Sohnes. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne S├╝nde empfangen.

Quelle: Ô׹ www.revelacionesmarianas.com

 
^