Marianische Offenbarungen an Luz de Maria, Argentinien

 

Montag, 2. Juli 2018

Botschaft der Heiligen Jungfrau Maria an Ihre geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, der Weg Meiner Kinder ist schwierig inmitten dieses Meeres aus verschiedenen Ideologien, Religionen und Sekten, obwohl durch die Hand Meines Sohnes und in ErfĂŒllung des Gesetzes Gottes, nach dem Handeln und Wirken Meines Sohnes, die Schwierigkeit zu einem Hindernis wird, das es zu ĂŒberwinden gilt, um Sich als wahrer Christ zu perfektionieren. Der Weg ist nicht leicht, doch mit Hilfe des Glaubens durchaus passierbar.

Ich bewahre euch in Meinem Unbefleckten Herzen, um euch Schutz zu gewÀhren, sofern und solange ihr es zulÀsst.

Ich bin 'Königin und Mutter der Letzten Zeiten'. Dieser Zustand, in dem ihr lebt und der in so ĂŒberwĂ€ltigender Weise eingetreten ist, veranlasst den Großteil der Menschheit dazu, das Leben frei von jeglichem Respekt zu betrachten. Dies ist das Ergebnis der Abkehr des Menschen von Gott und wenn sich das menschliche Geschöpf von Gott abwendet, verliert es sich darin, was das Weltliche und SĂŒndige ihm bietet, und in diesem Augenblick verfĂ€llt der Mensch ohne Gewissen und ErkenntnisfĂ€higkeit der ZĂŒgellosigkeit und vergisst Gott, wodurch er in die HĂ€nde des bösen UnterdrĂŒckers gerĂ€t.

Geliebte Kinder, dem Mensch fĂ€llt es schwer zu erkennen, inmitten aller TĂ€uschungen, die ihn zum Opfer der SĂŒnde und von allem machen, was wider der menschlichen Natur ist. So viele Unschuldige sind Opfer des Terrors, des Leids im mĂŒtterlichen Schoß, wo sie in der Abtreibung vernichtet werden! Wie viel Angst erlebt die Menschheit! Wie viel Verweigerung und UnfĂ€higkeit, den Schmerz des Anderen zu teilen!

Wer hat die Liebe aus dem Herzen des Menschen geraubt? Niemand. Der Mensch selbst ist nach eigener Entscheidung in seine derzeitige Situation geraten, da er beschlossen hat, mit falschen Göttern zu leben, die ihm die FĂŒlle an Emotionen geraubt und ihn bis zur ÜbersĂ€ttigung verhĂ€rtet haben.

Ich höre sie predigen, wie sie an die Sintflut, den Turm zu Babel, Sodom und Gomorrha erinnern (vgl. 1 Mose 7; 11; 19) doch dieses Wirken und Handeln des modernen Menschen ist beispiellos. Sie warten auf die Apostasie, die manche Meiner Kinder erleben. In geistlicher und moralischer Hinsicht haben sie sich von der Heiligen Dreieinigkeit, von allem Göttlichen, vom Geweihten abgewandt. In ihrer Ablehnung des Gehorsams gegenĂŒber Gott, entfernt sich die Menschheit von Ihm, und wenn dies geschieht, vereinnahmt das Chaos alles und die Kontroversen werden ansteckend, bis sie das Fundament aller Institutionen und sogar die Institution Kirche schwer schĂ€digen, welche ein Beispiel fĂŒr Heiligkeit und das Steuerrad sein soll, das das Volk Meines Sohnes lenkt.

Das menschliche Geschöpf besitzt eine große innere Kraft, um am Guten festzuhalten, den Bösen zu bekĂ€mpfen oder sich mit dem Bösen zu verbĂŒnden. Die meisten Ideen, die der Mensch nach Belieben nutzt, haben ihn zur Entwicklung von Denkweisen angetrieben, die fĂŒr die Seele irrig und unheilvoll sind, durch die großen Neuheiten und Modernismen dieses Jahrhunderts, das man als das dunkelste Jahrhundert in Erinnerung behalten wird, welches der gottlose Mensch je erlebt hat, indem er Gott abgelehnt und die Regeln des Bösen angenommen hat.

Wie kann es angesichts aller Grausamkeiten noch menschliche Geschöpfe geben, die das verleugnen, was sie in den Momenten vor den letzten Zeiten erleben?

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, diese unmittelbar bevorstehenden Momente des Ungehorsams und der Ablehnung gegenĂŒber Gott weisen darauf hin, dass das öffentliche Erscheinen des Antichrist noch nicht stattgefunden hat, da derjenige, der das öffentliche Erscheinen des Antichrist verhindert, in diesem Moment noch da ist.

Geliebte Kinder, Ich leide angesichts der Beleidigungen gegen Meinen Sohn im Heiligsten Sakrament bei Seiner realen und wahren Anwesenheit. Wer nicht an das Wunder der Transsubstantiation glaubt, will dieses Sakrament der Liebe verachten, bis die Eucharistie aus der Kirche verschwunden ist, da sie das grĂ¶ĂŸte ist, was die Kirche besitzt und die sie vor dem Bösen verteidigt.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, seid wahre Kinder Meines Sohnes.

Betet, Meine Kinder, betet fĂŒr all diejenigen, die als Mitglieder von Gruppen oder Vereinigungen innerhalb der Kirche im Widerspruch zur Kirche wirken und handeln.

Betet, Meine Kinder, betet fĂŒr Russland, denn es leidet unter der Natur.

Betet, Meine Kinder, betet fĂŒr Guatemala. Das Leiden dieses Landes hört nicht auf.

Betet, Meine Kinder, betet fĂŒr Großbritannien. Der Mensch bringt Terror.

Betet, Meine Kinder, betet. Die Zeichen des Himmels lassen nicht auf sich warten.

Als Mutter schĂ€rfe Ich eure Aufmerksamkeit gegenĂŒber den Ereignissen und rufe euch gleichzeitig auf, Meinem Sohn zugewandt zu sein und entschlossen im Sinne des Guten zu handeln.

Betet den Heiligen Rosenkranz. Mein Sohn gewĂ€hrt große Gnaden. Seid nicht gleichgĂŒltig gegenĂŒber dem Leid anderer und arbeitet an euch, um die Liebe Meines Sohnes zu verbreiten.

FĂŒrchtet euch nicht, Meine Kinder. das Volk Gottes wird sich mit der Kraft des Höchsten erheben.

Ich segne euch mit Meiner Liebe, Ich schĂŒtze euch mit Meinem Mantel. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne SĂŒnde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne SĂŒnde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne SĂŒnde empfangen.

Quelle: ➄ www.revelacionesmarianas.com

 
^