Botschaften an Anne in Mellatz/Göttingen, Deutschland

<---------------------------->
 

Mittwoch, 3. Januar 2007

Vormittags.

Jesus spricht während der Exerzitien in Wigratzbad vom 2.-5. Januar 2007.

 

Das Jesuskind spricht: Meine geliebten Kleinen, die ihr an Meine Menschwerdung glaubt. Kommt zu Mir, denn in Meiner Hilflosigkeit benötige Ich euren Trost. Ich bin bei euch alle Tage. Glaubt und vertraut in diesen Tagen auf Meine Allmacht, glaubt an Meine Wahrheiten. Ich bin die Wahrheit und das Leben. Nur durch Mich werdet ihr das wahre Leben erringen. Nur wer in Mir bleibt, der hat das Leben. In der Kommunio komme Ich zu euch, um mit euch Gemeinschaft zu halten.

O Meine Kinder, wenn ihr wüsstet, welch große Liebe durch Mich in euch ausgeströmt wird, so würdet ihr immer in dieser Liebe bleiben wollen. Doch ihr seid sündige Menschen und entfernt euch in eurer Unvollkommenheit immer wieder vom Weg. Ich hole euch heim zu Meinem Vater und eure Mutter bringt euch Meinem Herzen näher.

Dankt, dass Ich diese Meine Mutter euch als Geschenkt gegeben habe. Mit ihr werdet ihr zurückfinden, denn ihrem Herzen seid ihr geweiht. Mütterlich wird sie um euch besorgt sein. Wie lieblich ruht ihr Blick auf euch. Ihr werdet ihr nicht widerstehen können. Ihrer Stimme werdet ihr folgen wollen. Wie eine Glocke ist der Klang. Mein Vater kann ihren Bitten nicht widerstehen. Wendet euch in euren Sorgen und Nöten an sie. Wie schön ist Meine Mutter. Ihre Schönheit übertrifft alles. Wie liebe Ich sie, Meine Mutter. Ohne sie möchte Ich nicht leben. Immer ist sie bei Mir. Sie ist die Mutter Meiner Kirche und wird für diese Kirche besorgt sein. Sie ist die Mutter und Königin der Priester, ihrer Priestersöhne. Wie sehr leidet sie in dieser Erdenzeit um sie. Blutstränen vergießt sie um sie und wartet auf ihre Umkehr.

Nur in Meiner Kirche ist die volle Wahrheit. Es gibt keine andere Religion. Auch wenn viele Priester von der globalen Kirche reden. Das sind satanische Mächte, die in diese Kirche eingezogen sind.

Am eindringlichsten bitte Ich euch, empfangt Mich immer kniend als Mundkommunion nur von Meinen geweihten Priestern. Ich habe euch erwählt, alle, die ihr hier anwesend seid. Seid in Meiner Nachfolge, auch dann, wenn Anfeindungen euch bedrohen. Ich stärke euch in eurer Schwachheit, wenn ihr den Willen habt, Mir folgen zu wollen.

Meine Mutter hat die Aufgabe, euch in ihren Tugenden zu formen. Sie ist euch in allen Tugenden in der vollkommenen Reinheit vorangegangen. Deshalb sollt ihr euch an sie wenden, um sicher in eurer Heiligkeit voranzuschreiten.

Dieser ist Mein geliebter Priestersohn, der Meine Wahrheiten verkündet und in Meiner Göttlichen Kraft liegt. Nicht aus ihm selbst hat er sie, seine Kraft ist aus Mir, seinem Herrn und Schöpfer.

--------+o~~~o+---------

Mittwoch, 3. Januar 2007

Nachmittags.

Jesus spricht während der Exerzitien in Wigratzbad vom 2.-5. Januar 2007.

 

Jesus spricht: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Kommt zu Mir, Ich schenke euch das ewige Leben. Kommt durch diese enge Tür. Meine Bischöfe und Priester hören nicht auf Meine Worte Meiner von Mir erwählten Boten. Die Verfolgung Meiner wahren Kirche hat begonnen. Ich bin der Messias, der Sohn Gottes, den man in dieser Zeit verfolgt in Meinen Auserwählten. Die satanischen Mächte in Meiner Kirche greifen um sich. Sie gehen einher wie ein brüllender Löwe und möchten Meine Schafe, die ohne Hirten sind, verschlingen. Viele verfallen diesen falschen Einflüssen. Manche werden zu Verfolgern und manche weihen sich sogar diesem Satan. Seid wachsam und hört auf Meine Boten, die in Meiner Wahrheit liegen und Meine Worte und Pläne verbreiten. Sie bekommen besondere Erkenntnisse, um viele auf den rechten Weg zu führen. Sie werden besonders gestärkt, um vor bösen Einflüssen verschont zu bleiben.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^