Botschaften an Anne in Mellatz/Göttingen, Deutschland

<---------------------------->
 

Freitag, 13. April 2007

Jesus spricht nach der Heiligen Tridentinischen Opfermesse in einer Hauskirche in Heroldsbach.

 

Jesus hat sich vom Kreuz herabgebeugt. Er hat auf uns geschaut. Er hat sich bei uns bedankt, für unser Mitleiden an Seinem Kreuzesleiden und dass wir uns unter Sein Kreuz begeben haben und uns willig ihm zur Verfügung stellen. Jesus möchte uns heute wegweisende Worte geben, da seine Zeit erfüllt ist.

Jesus spricht jetzt: Meine Geliebten und Auserwählten, noch einmal, an diesem Tag, werde Ich euch vorbereiten für die kommende Zeit. Wie ihr wisst, ist Meine Zeit erfüllt. Die Zeit eurer Verfolgung hat begonnen, doch alles steht in Meinem Plan. Nichts wird euch geschehen, Meine geliebten Kinder, was nicht im Plane Meines Himmlischen Vaters steht. Habt keine Angst. Entwickelt keine menschlichen Ängste, denn immer werde Ich bei euch sein. Immer werde Ich über euch wachen und nicht einen Augenblick werdet ihr allein sein. Stellt euch unter Mein Kreuz. Nehmt eure Kreuze an, so wie Ich es zulasse. Alles ist Zulassung, alles ist Fügung. Nichts ist von euch. Ihr könnt es euch kaum vorstellen, was jetzt geschieht.

Achtet immer vermehrt auf Meine Zeichen. Ja, an Sonne, Mond und Sternen werdet ihr recht bald große Veränderungen sehen. Diese Veränderungen werden euch auf Mein Kommen hinweisen. In einem ganz hellen, gleißenden Licht wird Mein Kreuz in der ganzen Welt zu sehen sein, Mein erleuchtetes, helles Kreuz. Ich werde mit Meiner Himmlischen Mutter erscheinen. Sie wird den Sieg in der ganzen Welt erringen, denn sie ist nicht nur die Mutter der Kirche, sondern die Mutter der ganzen Welt.

Ihr, Meine Geliebten, ihr, Meine kleine Schar, die ihr noch übrig bleibt und in Meiner Gefolgschaft seid, bleibt Mir treu. Weicht keinen Schritt von Meinen Weisungen ab. Ihr werdet diese Weisungen bis zum letzten Tag Meines Kommens von Meiner Kleinen erhalten.

Sie liegt in Meiner vollen Wahrheit und sie ist zur Verkündigung in der ganzen Welt bereit. Ich werde sie leiten und lenken, denn Ich werde ihr ihre ganze Kraft nehmen. Sie wird Meine Kraft bekommen, Meine Göttliche Kraft und in dieser Kraft werde Ich sie immer mehr erstarken lassen. Sie wird Wege gehen können, die sie selbst nicht für möglich hält durch diese Göttliche Kraft. Diese Hindernisse, die ihr entgegenschlagen, werden sie so stark machen, dass andere auf sie aufmerksam werden. Deshalb werden noch viele umkehren können, weil sie stark werden wird. Man wird ablesen können, dass diese Kraft nicht aus ihr kommt. Sie ist Mein kleines Nichts. Sie ist nicht einmal ein Sandkorn und sie wird demütig werden, denn Ich werde sie immer mehr verdemütigen.

Das muss sein, Meine Kleine. Du stehst in Meiner Kraft und du wirst keine Angst haben. Ich werde bei dir sein und nichts wird dich treffen. Man wird dich verletzen wollen, doch Ich werde dann bei dir sein und dir immer wieder erneut diese Kraft schenken.

Diese letzte Zeit, Meine Kinder, muss sein, denn ihr steht in dieser vollen Reinigung Meiner Einzigen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche, die Ich selbst nur gegründet habe. Diese, Meine Kirche, will man zerstören in jeder Hinsicht. Aus diesem Grunde sammle Ich euch an allen vier Enden der Erde, damit ihr, Meine kleine Schar, Mir dient.

Seid wachsam, denn ganz besonders in dieser Meiner letzten Zeit wird Satan noch einmal zum letzten Schlag ausholen. Dann seid bereit, Mir Meine Wünsche zu erfüllen, auch wenn es unfassbar für euch ist, sie erfüllen zu können.

Immer wird es Meine Kraft sein, die euch lenken und leiten wird. Es wird nichts aus euch kommen. Seid verfügbar. Werdet mutig und stark und verkündet Meine Wahrheiten. Haltet nichts zurück, denn Satan wird euch in eurer Unsicherheit bedrängen und euch sogar abbringen wollen.

Auch diese Versuchungen werde Ich zulassen, denn in diesen Versuchungen werdet ihr erstarken. Nichts wird euch schwächen. Alles ist Meine Stärke, alles ist Vorsehung. Bleibt in Mir und Ich bleibe in euch. Geht schrittweise auf Meinen Pfaden. Lasst nicht nach im Opfer, im Gebet und in der Sühne, denn ihr steht in der Verantwortung für die, die nicht glauben, die bis jetzt nicht umkehren wollen.

Durch diese Sühnenächte, in denen ihr ausharrt, werden noch viele Priester, ja Bischöfe und Kardinäle zur Umkehr bewegt. Deswegen, Meine Kinder, harrt aus. Jede Seele ist wichtig für Mich, ganz besonders Meine Priester, die ich so sehr liebe, denn Meine Mutter ist die Mutter aller Priester, ja sogar die Königin aller Priester. Weiht diese Priester dem Unbefleckten Herzen Meiner Himmlischen Mutter und sie wird mit euch den Sieg erringen. Sie ist die große Schlangenzertreterin und ihr werdet mit ihr der Schlange den Kopf zertreten, denn ihr seid Meine Marienkinder, die man an der Ferse treffen möchte, doch ihr werdet unverletzbar sein für den Himmel.

Bedenkt, die Ewigkeit ist immer und ewig. Diese Erdenzeit ist so kurz, dass ihr sie nicht einmal beachten braucht. Lebt für die Ewigkeit. Dies ist wichtig für euch. Die Welt wird euch nicht leiden können, denn ihr seid nicht von dieser Welt. Ihr lebt in dieser Welt, aber die Welt besitzt euch nicht. Harrt aus in allen Versuchungen, in allen Leiden, in allen Nöten, in allen Schwierigkeiten, denn Ich bin bei euch und stärke euch.

Immer wieder werde Ich Meine Arme ausbreiten, um euch zu empfangen in Meinem Heiligen Bußsakrament. Dieses Heilige Bußsakrament bzw. die Spendung dieses Meines Sakramentes wurde Meinem geliebten Priestersohn genommen. Doch seid nicht traurig, Meine Kinder. Meine Möglichkeiten werden euch erreichen. Alles werde Ich euch schenken, wenn ihr Mir alles schenkt und euch hingebt in der Ganzhingabe, wenn ihr alle Meine Wünsche erfüllt, Meine Weisungen.

Geliebter Priestersohn, Ich kenne dein Herz. Schenke es Mir ganz. Glaubst du, dass Ich nicht traurig bin über diesen Priestersohn, der dieses Verhängnis über dich gebracht hat? Glaubst du, dass Ich ihn nicht auch retten möchte? Auch er ist Mir wichtig. Deshalb betet für ihn und harrt aus in der Sühne für ihn.

Opfere du, Meine Kleine, immer wieder die Dornenkrone, an diesem Tage ganz besonders dein Kreuzesleiden für ihn auf. Ich möchte ihn retten. Er ist wichtig für Mich, nicht nur an dieser Gebetsstätte, sondern für Mich als Priester.

Ich möchte euch segnen, Ich möchte euch aussenden, schützen, denn Ich liebe euch grenzenlos. Ihr, Meine Geliebten, bleibt in Meiner Liebe, dann kann euch nichts geschehen. Diese Göttliche Liebe wird euch umfangen. Sie wird in euch hinein strömen und diese Kräfte werden über euch kommen. Amen.

Es segne euch in der Dreieinigkeit, mit Meiner Himmlischen und geliebten Mutter, mit allen Engeln, mit allen Heiligen, mit Meinem geliebten Pater Pio, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Amen. Werdet mutig und stark und harrt aus bis zu Meinem Kommen. Amen.

--------+o~~~o+---------

Freitag, 13. April 2007

Jesus spricht in der Sühnenacht in Heroldsbach um ca. 0.50 Uhr durch Anne.

 

Jesus spricht in diesem Augenblick: Meine Geliebten, Ich, Jesus Christus, spreche erneut in dieser hochheiligen Sühnenacht in Heroldsbach, Meinem Gebetsort, durch Mein williges, gehorsames und demütiges kleines Nichts Anne. Sie spricht nur Meine Wahrheiten, kein Wort ist aus ihr.

Meine Getreuen, Meine Gefolgschaft und Meine Gesegneten, Ich möchte euch nun eure Verfolgung ankündigen. Entwickelt keine menschlichen Ängste, denn Ich bin bei euch und lasse euch mit eurer Himmlischen Mutter nicht einen Augenblick allein. Wenn ihr ausharrt bis zu Meinem Kommen, so werde Ich euch in Göttlicher Liebe stärken. Eure Schutzengel geben euch ständiges Geleit.

Meine kleine Schar, nun hat die Zeit eurer Verfolgung begonnen. Diese Zeit ist auch eine Zeit eurer Prüfungen. Satanische Mächte möchten euch von euren Wegen abbringen. Besteht diese Prüfungen und harrt mutig aus. Ich wache über euch. Welch große Sehnsucht habe Ich nach euren Herzen, die Ich zu Liebesflammen entzünden möchte.

Wie sehr leidet euer geliebter Heiland, wenn Ich eure Verfolgung anschauen muss. Immer wieder schließe Ich euch in Meine ausgebreiteten Arme. Sie umfangen euch mit grenzenloser Liebe. Schaut auf die Tränen Meiner Mutter wie sie als Mutter der ganzen Welt leidet. Alle Menschen sind ihr gleich wichtig. Sie nimmt sie an ihr tröstendes Mutterherz und bittet euch um Rettung dieser Seelen. Wie kostbar ist uns eine Sühnenacht in vereintem und innigem Gebet. Wie fruchtbar werden diese Sühnenächte.

Ich weine um Meine, Mir geweihten und geliebten Priestersöhne. Wie viele dieser Priestersöhne glauben nicht mehr an Meine Gegenwart und begehen an diesen Volksaltären schwere Sakrilegien. Immer mehr wird das Unbefleckte Herz Meiner Mutter in größtem Maße verletzt. An wie vielen Orten weint sie sichtbar und bittet durch ihre Tränen um Bekehrung. Könnt ihr ermessen, wie groß ihr Leid ist?

Diese Menschheit, die in schwerer Schuld liegt, möchte sie retten. Wie viele Boten, ja Auserwählte, habe Ich berufen, damit sie Meine Wahrheiten mutig verkünden. Immer tiefer lasse Ich in diese Herzen Meine Liebe hinein strömen. Meine Worte, Meine Wahrheiten, bleiben auf ewig. Diese, Meine Wahrheiten, werden verdreht von den Mir Geweihten.

Satan hat seine Netze ausgespannt. Er möchte viele zu Fall bringen. Lügen werden weit gestreut und bringen Verwirrung. Doch Ich, Jesus Christus, wache über Meine Kirche, die Ich selbst reinige. Ihr befindet euch in dieser Reinigung, die schmerzvoll für euch ist, denn ihr seid Meine Glieder. Ihr seid Glieder Meiner Königsherrschaft. Als Meine Gefolgschaft werdet ihr Sicherheit und Geborgenheit finden.

Wie viel Leid, Ja wie viele Krankheiten muss Ich über diese Menschheit kommen lassen, um sie zu erwecken. Mein erlösendes Herz wirbt um diese Seelen. Meine Hirten haben ihre Schafe allein gelassen. Sie irren umher und suchen Trost und Halt im Alkohol und Drogen. Niemand ist bereit, Opfer für sie zu bringen. Ihr, Meine Kinder, sühnt besonders für Meine Priester, denn sie haben eine große Verantwortung und werden gerichtet nach ihrem Maß. Sie wollen sich ihrer Verantwortung entziehen und greifen nach weltlichen Genüssen, denen sie erliegen.

Satan ist in Meine Heilige, Katholische Kirche eingebrochen mit großem Erfolg. Doch Ich, Jesus Christus, bin der Herrscher Meiner Kirche. Wenn ihr ausharrt, Meine Kinder, so ist euch die Siegeskrone gewiss und Ich werde in euren Herzen auferstehen zu neuem Leben, denn Ich bin die Wahrheit und das Leben. Nur wer der Welt abstirbt, wird in Mein Himmlisches Reich kommen. Eure Freuden werden dort in Ewigkeit nicht aufhören. Je kürzer die Zeit Meines Kommens, desto größer wird Meine Sehnsucht nach euren geliebten Herzen.

Bleibt in Mir und empfangt Mich würdig in jeder Heiligen Kommunion, die Ich als Mundkommunion kniend wünsche. Befolgt diese Weisungen und Ich werde bei euch bleiben und euch den Schlüssel der Erkenntnis schenken. Seid bereit, Meine Getreuen, mit Mir diesen Kampf mit dem Satan zu bestehen. Ihr werdet mit Meiner geliebten Mutter den Sieg erringen.

Ich bedanke Mich, dass ihr treu Meinen Pfaden gefolgt seid. Euer Jesus gießt immer wieder seine Liebe auf euch aus. Die Rosenkönigin möchte euch Himmlische Düfte schenken, euch allen. Noch eine Bitte an euch, achtet auf Meine vermehrten Zeichen und lebt in der Vorsehung. Ich segne euch in der Dreieinigkeit Gottes, mit allen Engeln und Heiligen und Meiner Himmlischen Mutter, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Danke Meinem geliebten Priestersohn für seine volle Bereitschaft, Mir folgen zu wollen, auch wenn ihm im Augenblick große Opfer auferlegt werden. Die Zeit Meiner Gerechtigkeit ist gekommen. Ich werde Meinen geliebten Priestersohn leiten und niemand wird ihn Mir entreißen können auch in der größten Verfolgung nicht. Die Seelenführung Meiner geliebten Kleinen habe Ich ihm aufgetragen und niemand wird sie ihm nehmen können. Meine Geliebten, seid zu jedem Opfer bereit. Ich bin der Herrscher über Leben und Tod.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^