Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Offenbarungen von Jesus dem guten Hirten an Enoch

<---------------------------->
 

Sonntag, 28. August 2016

Aufruf von Jesus dem Guten Hirten an Seine Priester.

Ich bin traurig, Ich bin traurig, traurig über die Seelen, die Mir helfen Meine Herde zu betreuen, denn sie irrt konfus und verloren in dieser Welt herum wie Schafe ohne Hirten!

 

Schafe Meiner Herde, Mein Friede sei mit euch.

Der Verlust des Glaubens wird sich der immensen Mehrheit bemächtigen; viele Meiner Bevorzugten glauben schon nicht mehr und stellen Meine Göttlichkeit in Frage. Etliche zelebrieren das Heilige Opfer routinemäßig, nur um es zu erledigen. Diesen Mangel an Engagement für den priesterlichen Dienst und für Mein Evangelium ist die Ursache, dass viele Meiner Schafe sich aus Meinem Schafstall entfernen und andere Pferche aufsuchen wo es nur Verwirrung gibt; am Ende werden Meine Schafe durch den Wolf gefangen.

Wehe jenen untreuen Priestern, welche die Wahrheit kennen, sie aber Meiner Herde verleugnen, denn sie haben ihren Lohn bereits empfangen wenn sie in die Ewigkeit kommen!

Wehe jenen nachlässigen Priestern, die aus Bequemlichkeit oder Gleichgültigkeit das Blöken Meiner Schafe nicht erhören; Ich sage euch, ebensowenig werde Ich auf euch hören, wenn ihr an Meiner Türe ruft!

Wehe den unreinen Priestern, die mit ihrer Unreinheit Meine Schafe pervertieren, denn Ich versichere euch, wenn ihr es nicht bereut, erwartet euch das Feuer der Hölle!

Wehe all jenen, die Meiner Herde durch Auslassung die Wahrheit verleugnen, denn sie sind ebenso schuldig und wenn sie es nicht wieder gutmachen und bereuen, erhalten auch sie ihre Zahlung in der Ewigkeit! Dort wird Heulen und Zähneknirschen sein.

Mein Volk geht aus Mangel an Wissen zugrunde: Wo sind die Priester, wo die Hütejungen? Ich bin traurig, Ich bin traurig, traurig über die Seelen, die Mir helfen Meine Herde zu betreuen, denn sie irrt konfus und verloren in dieser Welt herum wie Schafe ohne Hirten! Erhebt euch Priester und hört auf Meine Stimme, denn Ich komme um euch nach Meinen Schafherden zu fragen! Oh, wieviel Vernachlässigung hat es heute in Meiner Kirche, wieviel Egoismus! Die Nächstenliebe ist verloren gegangen und Meine Schafe sind zersprengt ohne Hirten. Mich überwältigt die Traurigkeit zu sehen, dass Meine Schafe verloren gehen durch die Schuld vieler Meiner Priester, die sich mehr damit beschäftigen an Schlemmereien teilzunehmen und Ehren dieser Welt zu erhalten, als Meine Schafe zu betreuen.

Ich sage euch, wenn ihr keine Nächstenliebe zu Meinen Schafen habt, werde auch Ich mit euch keine haben, wenn ihr euch Mir vorstellt. In der Art und Weise wie ihr Meine Herde behandelt, so werdet auch ihr behandelt werden; beachtet, dass ihr alle durch die Taufe Missionare seid; übt euch also auch in dieser Mission und geht hinaus zu den Nationen, Städten und Völkern, und bringt ihnen die gute Nachricht Meines Evangeliums. Bleibt nicht ruhig, redet ob gelegen oder ungelegen und sagt es Meinem Volk: Das Reich Gottes ist nahe, bereitet euch vor, denn es nähert sich die triumphale Rückkehr eures Ewigen Hirten. Ebnet Mir den Weg, denn Mein nächstes Kommen ist nahe.

Meinen Frieden lasse Ich euch, Meinen Frieden gebe Ich euch. Bereut und bekehrt euch, denn das Reich Gottes ist nahe. Euer Meister, Jesus der Gute Hirte.

Macht Meine Botschaften bekannt, Schafe Meiner Herde.

Quelle: www.mensajesdelbuenpastorenoc.org

 
^