Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Offenbarungen von Jesus dem guten Hirten an Enoch

<---------------------------->
 

Donnerstag, 28. September 2017

Dringender Aufruf von Jesus, dem Guten Hirten, an Seine Herde.

Meine Herde, gerate nicht in Panik wenn die Schöpfung zu erbeben beginnt. Behaltet die Ruhe und euer Vertrauen in Mich, und ihr werdet alle Geschehnisse, die am kommen sind, überwinden.

 

Mein Friede sei mit dir, Meine Herde.

Die Erde wird weiter erschüttert, jedes Mal mit größerer Intensität, die Sünde und die Bosheit dieser undankbaren und sündhaften Generation wird ihre Leiden beschleunigen. Alle Elemente der Schöpfung sind in Umwandlung. Die Natur stöhnt und erschüttert in Krämpfen, schreit: Gerechtigkeit, Gerechtigkeit, Gerechtigkeit für alle Misshandlungen, die ich durch die Hand des Menschen erfahren habe. Aus den Eingeweiden der Erde schießen Feuerketten empor, die Drachen des Feuers beschleunigen die Geburt der Schöpfung.

Meine Herde, gerate nicht in Panik wenn die Schöpfung zu erbeben beginnt. Bewahrt die Ruhe und setzt euer Vertrauen in Mich, und ihr werdet alle Geschehnisse, die am kommen sind, überwinden. Ich sei eure Stärke in den Tagen, die am kommen sind. Seid nicht traurig, im Gegenteil, freut euch denn eure Befreiung ist nahe. Von neuem sage Ich euch: verliert weder die Ruhe noch den Verstand, damit nichts euch Meinen Frieden raube.

Wenn ihr mit Mir vereint bleibt, werde Ich euch den Weg zeigen dem ihr folgen müsst und als Guter Hirte werde Ich Mich um euch und eure Kinder kümmern. Lasst euch von Mir behüten und habt keine Angst vor dem was eintreffen wird und am kommen ist. Denkt daran: jede dunkle Nacht hat ihre Morgendämmerung; Ich bin das Licht auf dem Weg, das euch leiten und sicher an die Türen Meiner Neuen Schöpfung bringen wird. Bleibt in Mir und nichts und niemand kann euch von Meiner Liebe trennen.

Meine Herde, bete für die Regierungen dieser Welt und im Besonderen für jene, die das Schicksal der großen Nationen bestimmen, damit sich die Gemüter beruhigen und alle Gefühle der Rivalität aufhören, sowie aller Stolz und aller Wunsch nach Expansionismus. Dass der Dialog und die Verzeihung sich über die Waffen durchsetzen; damit die Könige dieser Welt sich hinsetzen und reden, denn wenn sie es nicht machen, würde sich die Menschheit in einem sinnlosen Krieg befinden, der katastrophale Folgen haben würde für die Schöpfung und die Geschöpfe.

Schafe Meiner Herde, die Zeit ist gekommen wo ihr beten, fasten und Buße tun müsst, damit ihr den Ablauf der Ereignisse, die sich am entfesseln sind, abschwächen könnt; nicht nur in der Schöpfung, sondern auch in allen Bereichen eures Lebens. Bedenkt, dass ihr in der Züchtigung seid und geistig vorbereitet sein müsst, damit ihr diese Tage der Not, des Chaos und der Trostlosigkeit ertragen könnt. Jeden Tag wird eure Züchtigung stärker, daher müsst ihr euch daran gewöhnen die Rückschläge, die euch täglich treffen, mit Geduld und Stärke zu tragen. Betet und vertraut, damit ihr siegreich aus dem täglichen geistigen Kampf hervorgeht.

Ernährt euch von Meiner geistigen Nahrung, damit ihr standhaft bleiben könnt vor den Angriffen die von der Welt, dem Fleisch und den Dämonen kommen. Verhaltet euch wie wahre Jünger von Mir, Ich liebe euch und Ich unterstütze die einen und die anderen; denn nur so könnt ihr die Prüfungen jedes Tages bestehen. Bleibt in Meiner Liebe, denn wer in der Liebe bleibt, bleibt in Mir und Ich bleibe in ihm.

Meinen Frieden lasse Ich euch, Meinen Frieden gebe Ich euch. Bereut und bekehrt euch, denn das Reich Gottes ist nahe.

Euer Meister, Jesus der Gute Hirte.

Gebt Meine Botschaften der ganzen Menschheit bekannt.

Quelle: www.mensajesdelbuenpastorenoc.org

 
^