Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Offenbarungen von Jesus dem guten Hirten an Enoch

<---------------------------->
 

Sonntag, 25. Februar 2018

Dringender Aufruf von Jesus dem Guten Hirten an Seine Herde.

Meine Herde, bete jeden Augenblick, denn Mein Widersacher geht wie ein brüllender Löwe umher, und sucht wen er verschlingen kann!

 

Schafe Meiner Herde, Mein Friede sei mit euch.

Meine Herde, die Nacht ist für diese undankbare und sündige Menschheit gekommen, die in ihrem wahnsinnigen Rennen der Ausschweifung und Sünde weiterfährt, die sich weigert Meine Stimme zu hören und Meine Gebote zu erfüllen. Arme Sterbliche, Meine Gerechtigkeit wird euch erfassen ohne dass ihr vorbereitet seid! Sie handeln wie in den Zeiten Noahs, sie heiraten, kaufen und verkaufen, sie leben ihr tägliches Leben, ohne auf die Aufrufe des Himmels zu achten. Meine Gerechtigkeit wird unerwartet über sie kommen und sie werden keine Zeit zur Reue haben.

Meine Gerechtigkeit kommt wie ein Traum und welche Traurigkeit, dass viele nicht wieder aufwachen werden; diese Menschheit lernt nicht aus den Fehlern der Vergangenheit, sie fährt fort ihre Beleidigungen Gottes zu wiederholen und zu wiederholen; die Gebote des Allerhöchsten werden täglich von der immensen Mehrheit gebrochen. Sie wissen nicht, dass Gott das alles sieht, es alles weiß, alles richtet und alles mit Weisheit leitet. Der Mensch wird geboren, wächst und führt den Plan Gottes aus im Göttlichen Willen; alle erschaffenen Wesen haben eine Daseins- und Existenzberechtigung und alles besteht bereits im Göttlichen Willen. Der Mensch kommt nicht in diese Welt um etwas zu erschaffen, sondern um zur Realität zu machen was bereits existiert. Die ganze Vergangenheit kommt zurück und es gibt nichts Verborgenes, was nicht bekannt ist. Das Leben des Menschen ohne Gottesfurcht ist die Überheblichkeit der Überheblichkeiten.

Meine Herde, Ich fühle große Traurigkeit so viel Bosheit und so viel menschliche Erniedrigung zu sehen; Satan und seine Dämonen sind losgelassen und jeden Tag übernehmen sie größere Teile der Menschheit. Alle Gewalt, Hass, Abneigung, Selbstmord, Missbrauch und menschliches Elend im Allgemeinen sind das Produkt der durch die Dämonen ausgeübten Aktionen auf den Geist der von Gott abgeirrten Menschen. Die immense Mehrheit der Menschheit hat Mir den Rücken gekehrt, aus diesem Grund sind sie von den Dämonen beherrscht. Schon gibt es viele von Dämonen besessene Seelen, die Blut fließen lassen und abscheuliche Taten begehen.

Meine Herde, bete jeden Augenblick, denn Mein Widersacher geht wie ein brüllender Löwe umher, und sucht wen er verschlingen kann! Macht aus eurem Geist eine spirituelle Festung, ladet jeden Augenblick die Macht Meines Blutes ein, denn Mein Widersacher greift euren Geist an; er trichtert euch falsche Gedanken ein, falsche Anregungen, falsche Vorstellungen, Täuschungen, Unreinheiten, Selbstmordgedanken, Neid und besonders Sünden des Fleisches; er versucht damit, dass ihr in Versuchung fallt, um sich eurer Seele zu bemächtigen.

Meine Kinder, wenn ihr sündigt, geht sofort zu einem Meiner Priester und beichtet eure Sünde; lasst die Zeit nicht vergehen, damit ihr Meinem Widersacher keine Türen öffnet; alle Meine Schafe müssen in Meiner Gnade bleiben, denn die Angriffe auf den Geist werden täglich stärker. Verliert den Kopf nicht wegen den Angriffen, betet und verweist ihn durch die Macht Meines Blutes und sagt:

"Kostbares Blut der Erlösung, bekämpfe den Feind meiner Seele in meinem Körper, Verstand und Geist." (dreimal)

Ich versichere euch, wenn ihr es so macht, wird der Dämon vor euch ausreißen. Bleibt also betend und wachsam, damit ihr nicht in Versuchung und Sünde fallt, denn ihr wisst gut, dass die Rettung eurer Seele auf dem Spiel steht.

Meinen Frieden lasse Ich euch, Meinen Frieden gebe Ich euch. Bereut und bekehrt euch, denn das Reich Gottes ist nahe. Euer Meister, Jesus der Gute Hirte.

Gebt Meine Botschaften der ganzen Menschheit bekannt, Schafe Meiner Herde.

Quelle: www.mensajesdelbuenpastorenoc.org

 
^