Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Offenbarungen von Jesus dem guten Hirten an Enoch

<---------------------------->
 

Sonntag, 24. Februar 2019

Heiligtum Unserer Lieben Frau der Schmerzen, Bogotá, Kolumbien.

Hirten der Kirche und der Wohnstätten, kehrt zurück zum lehren der Zehn Göttlichen Gebote und macht, dass sie verstanden und in die Tat umgesetzt werden, denn die Herde wurde euch zur Pflege übergeben!

 

Dringender Aufruf der Jungfrau der Schmerzen an das Volk Gottes. Botschaft an Enoch.

Meine geliebten kleinen Kinder, der Friede Meines Sohnes sei mit euch allen und Meine Liebe und Mein mütterlicher Schutz begleite euch immer.

Der Kampf zwischen den Mächten des Guten und den Heerscharen des Bösen auf eurer Erde hat bereits begonnen. Seid aufmerksam und vorsichtig, damit ihr die Angriffe und die Brandpfeile der Mächte des Bösen zurückstoßen könnt; betet Meine kleinen treuen Kinder für die Jugend der ganzen Erde, denn sie sind die Verletzlichsten und können Meinem Widersacher den geringsten Widerstand leisten. Der Modernismus und die Technologie führten zur Zerstörung von Millionen Seelen von Jugendlichen; die Sünden des Fleisches haben der Jugend die Seele geraubt.

Die Unkenntnis der Zehn Göttlichen Gebote ist schuld, dass viele sie täglich brechen, besonders das sechste Gebot des Gesetzes Gottes, das sagt: keine Unzucht, kein Ehebruch, keine Einwilligung, kein Akt irgendwelcher Art der Unreinheit. Kleine Kinder, dieses sechste Gebot des Gesetzes Gottes ist eines von den heutigen Männern und Frauen am meisten gebrochenen; seine Übertretung lässt so viele Seelen verloren gehen. Die Hölle ist voll von Seelen, die dieses Gebot übertreten haben.

In Bezug auf dieses Gebot gibt es so viel geistige Unwissenheit, so haben viele Jugendliche und Erwachsene außerehelichen Geschlechtsverkehr und begehen mit ihrem Partner Ehebruch und kommen so am Wochenende unwürdig zur Heiligen Messe, empfangen den Leib und das Blut Meines Sohnes, als ob nichts geschehen wäre. Diese sakrilegischen Kommunionen haben viele in den ewigen Tod geführt.

Hirten der Kirche und der Wohnstätten, kehrt zurück zum lehren der Zehn Göttlichen Gebote und macht, dass sie verstanden und in die Tat umgesetzt werden, denn die Herde wurde euch zur Pflege übergeben! Die Verletzung der Gebote Gottes ist die Ursache aller Übel der Menschheit; die Bosheit und die Sünde haben eine solche Stärke erreicht, weil die Gebote des Gesetzes Gottes nicht erfüllt werden. Die Zehn Gebote sind die Säulen ohne die es zwischen Gott und den Menschen weder Ordnung noch Verständigung geben kann; es sind die Regeln welche das menschliche Verhalten leiten, sie sind nötig für das gesunde Miteinander in eurer Welt. Die Unwissenheit und die mangelnde Erfüllung der Göttlichen Gebote hat diese Menschheit in eine soziale, moralisch materielle und geistige Krise gebracht, die wenn sie nicht korrigiert wird, zur eigenen Zerstörung und zum Tod führt. Die Gebote des Göttlichen Gesetzes sind die Brücke über die sich Gott mit den Menschen verständigt, wenn sie eingehalten und treu erfüllt werden. Würde die Menschheit sie befolgen und erfüllen, würden die Menschen in Frieden leben und es würde keine Zerstörung noch Tod geben, alles würde im Gleichgewicht sein und Gott würde unter euch wohnen und Sein Wille würde geschehen.

Hirten der Kirche evangelisiert durch die Zehn Göttlichen Gebote, denn die Menschheit triftet ab weil sie die Gebote Gottes nicht erfüllt! Hirten der Wohnstätten es ist eure moralische und spirituelle Pflicht euren Kindern die Gebote des Gesetzes Gottes bekannt zu machen; durch eure Teilnahmslosigkeit, Unkenntnis und Mangel der Evangelisation über dieses Thema gehen heute so viele Jugendliche verloren! Keine menschliche Technologie mehr in euren Wohnungen; kontrolliert deren Gebrauch und verwendet alle eure Energie und Seelenstärke in die Unterrichtung der Göttlichen Gebote, damit ihr ein festes moralisches und spirituelles Fundament in eure Kinder setzen könnt, das ihnen hilft die Verbindung mit Gott wieder herzustellen!

Ich möchte mehr Gebet und weniger Technologie in euren Wohnungen; helft mir dabei, Eltern von Familien, denn Mein Herz als Mutter dieser Menschheit schmerzt wegen dem Verlust so vieler Jugendlichen, die heute in den Tiefen der Hölle begraben sind, aus Mangel an Liebe, Dialog, Gebet und vor allem aus Mangel an Gott in so vielen Wohnungen. Ich zähle auf euch, vorwärts Meine kleinen Hirten; evangelisiert eure Kinder mit den Geboten Gottes und wendet mehr Zeit für das Gebet auf, damit die Liebe Gottes wieder aufblüht in euch, euren Kindern und euren Wohnungen!

Der Friede Meines Herrn und die Liebe und der Schutz eurer Mutter begleite euch immer.

Es liebt euch eure Mutter, die Jungfrau der Schmerzen.

Gebt Meine Botschaften der ganzen Menschheit bekannt, Meine geliebten kleinen Kinder.

Quelle: www.mensajesdelbuenpastorenoc.org

 
^