Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Offenbarungen von Jesus dem guten Hirten an Enoch

<---------------------------->
 

Sonntag, 21. April 2019

Dringender Aufruf von Jesus dem Guten Hirten an Seine Herde. Botschaft an Enoch.

Schafe Meiner Herde, versiegelt euch und eure Familien und Wohnstätten mit der Macht Meines Kostbaren Blutes und Meiner Wunden, damit keine Macht des Bösen euch schaden kann!

 

Meine Herde, Mein Friede sei mit euch.

Die Wölfe sind losgelassen und versuchen Meine Herde zu vernichten. Die Diener des Bösen wenden alle okkulten Praktiken an um Meine Schafe zu fesseln und zu foltern. Der Hexenkult breitet sich wie ein Feuer aus wegen dem Verlust des Glaubens dieser undankbaren und sündigen Generation.

Schafe Meiner Herde, wenn ihr euch von Mir trennt, geht ihr das Risiko ein euch selbst zu verlieren, denn die Zeit der Finsternis hat begonnen; alle Wölfe sind losgelassen und suchen nach verstreuten Schafen, die sich von der Schafhürde entfernt haben; die einen aus Lauheit, andere aus ihrem Mangel an Glauben und die immense Mehrheit wegen ihrem Sündenzustand.

Die spirituelle Krise führt viele dazu in okkulten Quellen Lösungen zu suchen. Die Diener des Bösen fangen viele ahnungslose Menschen in ihren Netzen die, anstatt nach Gott zu suchen, ihren Glauben in die Menschen im Dienste des Bösen setzen. Die Welt ist vom Schleier des Bösen bedeckt und jeden Tag breitet er sich mehr aus.

Viele Seelen leiden heute unter der Peitsche des Okkultismus wegen ihrem Mangel an Glauben und Vertrauen in Gott; die Geisteskrankheiten werden zunehmen, sie leiden an Krankheiten die die medizinische Wissenschaft nicht verstehen kann. Viele Übel und Krankheiten, unter denen die Menschheit heute leidet, haben ihren Ursprung im Okkultismus und verschwinden nur mit dem Gebet der Befreiung ausgeführt von Menschen des Glaubens oder durch Exorzismen, die von einem Meiner Minister ausgeführt werden, der auf dem Gebiet des Exorzismus spezialisiert ist.

Meine Herde, betet den Rosenkranz Meines Blutes und Meiner Wunden, lasst nicht ab vom Rosenkranz Meiner Mutter; verrichtet auch den Exorzismus Unseres geliebten Michaels und bleibt in der Gnade Gottes, damit ihr die Angriffe der Abgesandten des Bösen zurückstoßen könnt, welche versuchen die Seelen zu zerstören. Denke daran, Meine Herde, dass die Zeiten schon geistiger Kampf sind, lasst nicht nach in der Wache mit dem Gebet, denn die Instrumente des Bösen sind aktiv; sie fesseln viele Seelen mit ihren okkulten Praktiken, sie ebnen den Weg für das Erscheinen des Antichristen.

Schafe Meiner Herde, versiegelt euch und eure Familien und Wohnstätten mit der Macht Meines Kostbaren Blutes und Meiner Wunden, damit keine Macht des Bösen euch Schaden zufügen kann! Beschützt euch spirituell mit Meinem Blut und legt eure geistige Rüstung am Morgen und Abend an, dehnt es auf eure Familienmitglieder aus; denn ihr wisst gut, dass der Kampf nicht gegen Menschen aus Fleisch und Blut ist, sondern gegen die bösen geistigen Mächte, die aus den himmlischen Orten herabgestiegen sind, welche Befehlsgewalt, Macht und Herrschaft über diese dunkle Welt haben. (Epheser 6,12)

Ich warne euch davor, Meine Herde, damit ihr euch mit Meinem Blut bedeckt und euch in Meine Wunden taucht und so siegreich aus dem spirituellen Kampf jeden Tages hervorgehen könnt. Der Antichrist hat begonnen seine Kräfte des Bösen zu entfalten, deshalb müsst ihr sehr gut geschützt sein, Meine Schafe, damit kein Angriff, der vom Meister der Dunkelheit und seinen Schergen des Bösen kommt, euch Schaden zufügen kann. Befolgt Meine Instruktionen und trennt euch nicht von Mir, damit ihr morgen Meine Neue Schöpfung bewohnen könnt.

Meinen Frieden gebe Ich euch, Meinen Frieden lasse Ich euch. Bereut und bekehrt euch, denn das Reich Gottes ist nahe. Euer Meister, Jesus der Gute Hirte.

Gebt Meine Botschaften der ganzen Menschheit bekannt, Schafe Meiner Herde.

Quelle: www.mensajesdelbuenpastorenoc.org

 
^