Botschaften von Jesus dem guten Hirten an Enoch, Kolumbien

<---------------------------->
 

Mittwoch, 2. Dezember 2020

Aufruf Jesus, dem guten Hirten, an Seine treuen Herde. Botschaft an Enoch

Meine Herde, meine Warnung und mein Wunder, wird die letzte Chance sein, die ich der Menschheit gebe, sich zu bekehren!

 

Mein Friede sei mit euch, meine Herde

Mein kleiner Nabi, sag der Menschheit, dass sie sich bereits in Zeiten der Trübsal befindet und es kein Zurück gibt; die Trübsal wird immer stärker und stärker werden und euch reinigen, bis ihr wie Schmelztiegel glänzt. Die Zeit Meiner Warnung läuft ab, ihr Tag rückt näher und näher; auf eurem Weg durch die Ewigkeit werdet ihr gerichtet werden, als sei eure Stunde gekommen, und ihr werdet an den Ort gebracht werden, der euch nach euren Werken entspricht. Eine Minderheit, die gezählt werden kann, wird in das Reich Gottes gebracht, die übergroße Mehrheit der Seelen wird ins Fegefeuer oder in die Hölle gebracht.

Meine Herde, meine Warnung und mein Wunder, wird die letzte Chance sein, die ich der Menschheit gebe, sich zu bekehren. Meine Unendliche Barmherzigkeit wird vielen Seelen die Gnade gewähren, wieder in diese Welt zurückzukehren, damit sie wieder den Weg der Erlösung einschlagen und nie wieder Meine Existenz und die Existenz von Himmel, Fegefeuer und Hölle in Frage stellen. Millionen von lauwarmen Seelen wird die Gnade gewährt, zurückzukehren, damit sie sich zur Zeit des Wunders bekehren, sonst werden sie für immer von Meiner Herde getrennt sein. Millionen von Seelen werden wegen der Schwere ihrer Sünden nicht mehr in diese Welt zurückkehren; Meine Notiz wird für sie der Paß zum ewigen Tod sein.

Schafe Meiner Herde, die Zeit der Großen Trübsal wird mit der letzten Herrschaft Meines Widersachers beginnen und dreieinhalb Jahre eurer Zeit dauern. Während dieser Zeit wird Meine Herde völlig gereinigt werden und bereit sein, den letzten Kampf um ihre Freiheit aufzunehmen. Mein Gegner und seine Heerscharen des Bösen werden besiegt und vom Angesicht der Erde vertrieben werden. Seid also aufmerksam und wachsam, denn die triumphale Rückkehr eures Königs und Erlösers rückt näher. Mögen eure Lampen im Gebet weiter brennen, so dass ihr hinausgehen könnt, um eurem Herrn und Erlöser zu begegnen, Der bereits an die Tür eurer Seele klopft.

Meine Herde, die Tage der Angst und großen Aufregung nähern sich, aber fürchtet euch nicht; Ich, euer Ewiger Hirte, werde nicht zulassen, dass eines meiner Schafe an Mich verloren geht. Ich nenne euch die Schafe Meiner Herde. Hört auf Meine Stimme und bleibt nahe bei der Herde, denn sehr bald werde Ich kommen, um euch zu versammeln, damit es einen Hirten und eine Herde gibt. Die Nacht und ihre Dunkelheit nahen, fürchtet euch nicht, so stark die Prüfungen auch sein mögen, bleibt immer fest in eurem Glauben; betet und seid stets wachsam, und Ich versichere euch, dass alles wie ein Traum vergehen wird und nichts und niemand euch Meinen Frieden rauben kann.

Meine Herde, seid listig wie die Schlangen und sanftmütig und demütig wie die Tauben. (Matthäus 10:16) Lasst nicht nach im Gebet; denn ihr wisst wohl, dass euer Feind, der Teufel, wie ein brüllender Löwe umhergeht und sucht, wen er verschlingen kann. (1. Petrus 5:8) Wenn ihr betet und durch eure geistliche Rüstung gut geschützt seid, werdet ihr den Schutz des Himmels haben; wenn ihr euch aber vom Gebet und von Gott abwendet, lauft ihr Gefahr, euch zu verirren, denn diese Tage, in denen ihr lebt, sind bereits von Finsternis umwittert. Darum, Meine Herde, folgt den Anweisungen, die Ich euch gebe, damit ihr inmitten dieser Finsternis wandeln und sicher an den Toren Meiner neuen Schöpfung ankommen könnt.

Meinen Frieden lasse Ich bei euch, Meinen Frieden gebe Ich euch. Tut Buße und bekehrt euch, denn das Reich Gottes ist nahe.

Euer Meister, Jesus der Gute Hirt aller Zeiten

Quelle: www.mensajesdelbuenpastorenoc.org

 
^