Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Montag, 14. Januar 2013

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an seine geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Geliebte Kinder, Mein Volk: Ich segne euch von Augenblick zu Augenblick, damit ihr durch die Kraft Meiner Liebe, die euch ermutigt, weiterzumachen ohne abtrünnig zu werden, würdig seid, euch selbst als wahre Christen zu bezeichnen.

Ich brauche weder hohle noch leere Worte, sondern Kinder, die bereit sind, Meine Gebote zu leben und zu praktizieren. Ich führe euch nicht in ferne Zeiten zurück, sondern in den gegenwärtigen Moment, in dem ihr euch befindet, in dem die Gaben, die ihr als göttliche Geschöpfe besitzt, gemindert wurden, angesichts der spirituellen Armut, in die der Mensch verfällt, indem er sich in die Tiefen des Okkultismus und der perversen Wünsche Satans, der die Ankunft des Antichrist vorbereitet, hinablässt.

Meine Kinder haben Meine Bitten nicht erhört und die weltlichen Mächte, die vom Bösen genährt werden, sind tief eingedrungen und haben ihre Bosheit, ihre Heuchelei, ihren Hochmut und ihren Stolz in die erhabensten und sensibelsten Fasern der Menschheit gepflanzt, damit ihr, ahnungslos, den Stolz nicht vernichtet, sondern nährt.

Zu euch, Meine Geliebten; zu euch spreche ich, zu denen, die mit Mir verbunden bleiben. Ich spreche zu euch, damit ihr nicht erlaubt, dass sich der Stolz des Seins bemächtigt, euch verbiegt und ihr euch, ohne euch dessen bewusst zu sein, euren Schwestern und Brüdern überlegen glaubt und innerlich etwas nährt, das weder zu euch gehört noch bei Meinen wahren Kindern bleiben soll: Das übersteigerte, menschliche Ego. Niemand ist Meiner würdig, solange er es nicht durch Prüfungen bewiesen hat. Die falschen Christen werden durch die Prüfungen, die sich nähern, entlarvt werden.

Die Unsicherheit nähert sich denen, die sich nicht voll und ganz Meiner Liebe und Wahrheit hingeben und dafür bereit sind. Es sind keine Momente der Furchtsamkeit oder der falschen Hoffnungen, sondern des Erkennens des Ernstes der Lage, in der sich die Menschheit befindet. Es überrascht euch, wenn ich euch sage, dass ihr die Sünde von Sodom und Gomorrha übertroffen habt, aber ihr vergesst es sofort wieder, kehrt in die Niederungen zurück und versinkt im Sumpf der Hoffnungslosigkeit und des Weltlichen.

Der Mensch hält seine Emotionen lebendig, er besitzt Verstand, Körper und Geist, die dieses einzigartige Wesen aus jedem Einzelnen machen, den ich liebe und der für Mich so wichtig ist. Ihr seid es, die ihr besitzt, was euch erlaubt in Mein Haus, den Geist, einzutreten.

Meine Kinder schenken dem Geist nicht die nötige Aufmerksamkeit und betrachten ihn mit Desinteresse. Sie denken nicht daran, dass sie eine Seele und einen Geist besitzen, sie wissen es nicht, weil es ihnen nicht ausdrücklich und klar genug gepredigt wird, damit es ihnen bewusst wird und sie sich um den Zustand ihrer Seele und ihres Geistes sorgen. Sie handeln gedankenlos ohne innezuhalten, um zu schauen, was die Essenz der Handlung ist, die sie ausführen. Das Leben wird dadurch zu etwas Mechanischem. Ihr dürft nicht auf diese weltliche Weise handeln, sondern jede Handlung und jedes Werk soll den Stempel Meiner Liebe tragen, damit sie sich vermehrt und sich nicht auflöst oder verloren geht.

Ich komme auf der Suche nach Meinen wahren Kindern, die mich nicht nur in der Eucharistie oder im Moment, in dem sie sich vor dem Allerheiligsten befinden verehren, sondern ich brauche Kinder, die mich ständig verehren und mich in allem, was sie umgibt, erkennen. Es gibt viele, die sagen, dass sie mich verehren, aber nur wenige machen es im Geiste und wahrhaftig, das ist es: sich jeder Handlung bewusst sein, damit sie mit Meiner Liebe ausgeführt wird.

Der Augenblick ist kürzer. Angesichts der Nähe Meiner Botschaften für die Menschheit und der Meiner Mutter, rufe ich euch zur Bekehrung auf, dazu, Meine Liebe für alle zu nehmen und dazu, dass jeder ein Schüler der letzten Momente wird, der tief in die Herzen der Schwestern und Brüder eindringt und Mir ohne Falschheit dient. Alles, was ich euch verkündet habe, wird ohne Verzögerung eintreten. Ich habe Meine Worte auf verschiedene Arten deutlich ausgedrückt, aber die Herzen bewegen sich nicht.

Ihr lebt, indem ihr euch von der gesamten Schöpfung nährt und dankt dafür, indem ihr sie auf verschiedene Art und Weise verwüstet. Die Sonne, die euch Licht gibt, ist für den Menschen, der Meiner Sache gleichgültig gegenübersteht, gefährlicher geworden. Ihr habt nicht verstanden, dass die gesamte Schöpfung mit mir im Einklang lebt und es einzig und allein der Mensch ist, der gegen seinen König rebelliert.

Meine Geliebten; die Sonne wird der Menschheit bald einen Schmerz zufügen; ich habe euch vor den großen Vulkanen gewarnt und ich warne euch erneut, die Meere werden unerbittlich sein.

Macht euch nicht lustig, über die Ereignisse, die nicht geschehen, sondern nützt diese Momente, um den Werken und Handlungen eine völlig andere Richtung zu geben, die sie wieder zu Mir zurückführt.

Ich werde Meinen Dienern erlauben, sich den Menschen noch mehr zu nähern. Die Zeichen vermehren sich unaufhörlich und der Mensch wird mir Härte gerufen werden. Seid tapfer, unbeirrbar und entschieden und gleichzeitig vorsichtig, damit der Weg nicht dornenübersät sein wird.

Geliebte: Betet für England. Betet für Japan.

Die Idole sind im Überfluss vorhanden aber es gibt nur eine Wahrheit: Mein Wort geht in Erfüllung. Ich Bin das Alpha und das Omega. Ich segne euch, Meine Liebe ist in euch. Ich beschütze euch. Euer Jesus.

Ave Maria, der Unbefleckten Empfängnis ohne Sünde.

Ave Maria, der Unbefleckten Empfängnis ohne Sünde.

Ave Maria, der Unbefleckten Empfängnis ohne Sünde.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^