Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Sonntag, 2. Februar 2014

Botschaft von der Heiligen Jungfrau Maria an ihre geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Ich segne euch, ich liebe euch und zusammen mit den Himmlischen Heerscharen beschütze ich euch, damit ihr nicht untergeht und durchhaltet.

Ihr, Meine Lieben, seid nicht Teil der Massenkultur und der weltlichen Kultur. Der Mensch hat das Gefühl der Zugehörigkeit verzerrt. Der Inbegriff des Wahren geht über das Äußerliche hinaus und dieses Bewusstsein ist der Segen der Menschen, die den Aufruf Meines Sohnes verstehen, den er an seine Seelen richtet.

Alle, absolut alle Menschen, sind Kinder des Vaters. Sie sind nach seinem Bild geschaffen und ähneln ihm, der sie erschaffen hat. Die Menschen sind geistig und spirituell verkümmert, was sie daran hindert, voranzukommen, und sich wie wahre Kinder des Königs zu fühlen und so zu leben. Sie haben die Entfaltung ihrer Begabungen und Tugenden nicht zugelassen und sie verkümmern lassen, indem sie sich der Unzulänglichkeit und den Ärgernissen gebeugt haben, die den Geist bekümmern. Sie haben sich dazu entschlossen, mich als die Mutter aller Menschen zu ignorieren.

Der Mensch hat sich inmitten dieser Einschränkungen entwickelt und diese Einschränkungen sind die Folge dieser Ignoranz, in der die Menschheit zu allen Zeiten gelebt hat. Dadurch ist ihre Verachtung für die Propheten entstanden, die Mein Sohn allen Generationen geschickt hat, um durch sie seinem Volk sein Wort zu verkünden.

Liebe Schwestern und Brüder, wir sollen keinen Hochmut verspüren, sondern stattdessen im ständigen Akt der Wertschätzung für den Vater verweilen, weil wir seine Kinder sind. Mein Sohn hat sich selbst für die gesamte Menschheit hingegeben. Nicht für ein paar einzelne, sondern für alle Menschen, denen er den Heiligen Geist schickt, der sie in diesem Moment dazu aufruft: zu zeigen, dass sie Kinder Gottes sind; dass sie den Glauben nicht verstecken; dass sie an der Eucharistie teilnehmen und wirklich mit dem Herzen dabei sind; dass sie sich bewusst sind, was sie eigentlich empfangen; dass sie nicht teilnahmslos beten, sondern mit dem Herzen dabei sind, weil sie willensstark und Geschöpfe des Glaubens sind, die ins Leben gerufen wurden, um die göttliche Liebe, eine unerschöpfliche Quelle, zu entdecken.

Wollt ihr die Weisheit besitzen, um das Christus-Bewusstsein zu erlangen?

Mein Sohn sagt zu seinem Volk: "Wenn ihr mich liebt und Meine Gebote haltet, will ich den Vater bitten, und er wird euch einen andern Tröster geben, dass er bei euch sei in Ewigkeit: den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, denn sie sieht ihn nicht und kennt ihn nicht."

Jesus, Mein Sohn, lädt euch in diesem Moment ein, seine wahren Kinder zu sein; seine Jünger zu sein, die mit seinen Geboten als Lebensgrundsatz leben. Jedes Kind Meines Sohnes muss sich dem geistigen Gesetz beugen; die Gesetze disziplinieren den Menschen, aber in diesem Moment hat der Mensch die Regeln und das Gesetz verworfen. Er behandelt die Schwächeren herabwürdigend.

Kinder, ihr seid Sinnträger und dafür müsst ihr beseelt sein, damit diese Welt die Göttlichkeit, die in euch steckt, andächtig erkennt. Der Mensch besteht nicht nur aus Fleisch und Knochen; er ist eine Materie, die mit dem göttlichen Willen erfüllt ist.

Der Mensch lebt momentan in Behaglichkeit, was dazu geführt hat, dass sich jeder einzelne nicht bewusst ist, dass sich dies auf die Abhängigkeit auswirkt und auf das Fehlverhalten vor allem gegen seine Brüder.

Der Teufel schafft eine Sphäre der Abhängigkeit und Grenzen für die Menschen. Er hindert sie daran, zu wachsen und sich zu entwickeln, während Mein Sohn ihnen seine Heiligkeit gewährt.

Entdeckt, was in euch steckt ..., zerreißt den Schleier der menschlichen Ohnmacht, damit die unendliche Freude des Lebens in den göttlichen Willen eindringt und ihr euch so positiv bis zum Treffen mit dem Tröster in seinen Gottesgaben und Tugenden entwickelt. Wir können nicht regungslos bleiben, wenn wir vorankommen wollen. Wir können nicht spirituell tot sein und gleichzeitig Leben schaffen ...

Geliebte Kinder: Geht in Stille in euch und findet heraus, was ihr wollt. Jetzt ist nicht der Moment, das Leben an Banalitäten zu verschwenden. Dieser Moment ist wertvoll, der Feind der Seele nähert sich, um euch in seine Klauen zu schließen, aus denen es kein Entrinnen mehr gibt. Die Arme des Antichristen fesseln euch an das Vergnügen und sie machen eure Körper krank, sie beherrschen eure Gedanken und führen euch zu einer falschen Wahrnehmung der Realität.

Ihr kennt Meinen Sohn, sein Wort leitet euch. Mein Sohn ist derselbe wie gestern, heute und in Ewigkeit. Seine Worte haben zu jedem Zeitpunkt Bestand, und das ist ein Gesetz, das sich nicht ändert.

Meine Lieben: Betet für die Kirche Meines Sohnes. Sie wird schmerzhafte Momente erleben sowie Momente der Verwirrung. Betet für Dänemark, denn es wird leiden. Sein Boden wird erschüttert werden. Betet für die Vereinigten Staaten von Amerika, sein Volk wird klagen.

Geht nicht unter, wenn sich die Natur gegen die Menschheit aufbäumt, wie sich die Menschheit gegen ihren Gott aufgebäumt hat. Die Erde wird stark erschüttert werden. Erdteile, die sich nie bewegt haben, werden sich bewegen. Das Wasser wird in die Erde eindringen und eine Geißel sein, die die Menschheit quält. Er wird von der Plage befallen sein, die den Körper peitscht und das Fleisch verbrennt.

Die größte Geißel des Menschen ist die Atomenergie und mit ihr die Verachtung für das Geschenk des Lebens. Von hier kommen alle Übel durch den Antichristen, und der Zorn des Vaters macht nicht vor einer Menschheit halt, die in jeder Hinsicht vom Verfall bestimmt wird. Aber ihr, das Volk Meines Sohnes, seid diejenigen, die standhaft sein und sich zusammenreißen müssen, damit euch der freie Wille nicht gegen euren König handeln lässt.

Die Hilfe wird vom Himmel kommen, um den heiligen Rest zu begleiten: Seid nicht ohne Ziel. Ihr, Meine Kinder, werdet auf dem richtigen Weg geführt, inmitten von Bedrängnis und Spannungen. Geht nicht zugrunde, ohne den Blick nach oben zu richten, denn die Hilfe für seine Getreuen entspringt dem Haus Meines Sohnes.

Mein Sohn ist der Gute Hirte, der seine Schafe verteidigt, wenn sie auf ihn hören, damit sie den Raubtieren nicht zur Beute fallen. Verachtet Meinen Sohn nicht, der euch immer wieder neu begegnet. Er lässt euch nicht alleine, wenn ein Gewitter aufzieht. Kein Weg ist ihm zu weit für euch, er leidet für euch und für euch wird er ein zweites Mal kommen.

Ich, die Mutter der Menschheit, bitte für jedes menschliches Geschöpf, überhört nicht Mein Flehen. Ich segne euch, ich liebe euch. Mutter Maria.

Ave Maria, der Unbefleckten Empfängnis ohne Sünde.

Ave Maria, der Unbefleckten Empfängnis ohne Sünde.

Ave Maria, der Unbefleckten Empfängnis ohne Sünde.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^