Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Mein geliebtes Volk: Ihr seid Mein Augenstern, jeder von euch ist Mein großer Schatz. Für euch gab ich Mich am Kreuz hin, Ich liebe euch unendlich. Ich Bin der, der ist. (Ex 3,14)

Mein Volk, Ich will, dass ihr den Glauben stärkt, dass ihr hartnäckig seid und dass das Handeln eines jeden Einzelnen von euch konsequent ist. Mein Volk muss einen stärkeren Glauben als den gegenwärtigen besitzen, damit es die Prüfungen besteht. Seid euch bewusst, dass Ich dies zulasse, weil Ich möchte, dass ihr euch vervollkommnet, denn Ich will keine halbherzigen Kinder, Ich will keine wechselhaften, sondern unbeeinflussbare Kinder, Ich will keine Kinder, die in verschiedene Richtungen gehen, wohin der Wind sie trägt, wie wenn dieser durch eine Palme streicht. Ihr müsst geistige Klarheit, Klarheit der Gedanken und Klarheit darüber haben, wie man im Sinne unseres Göttlichen Willens handelt.

Geliebte Kinder, Ich sehe ständig, wie diese Generation sich von dem Modernen und Sündigen beherrschen lässt, und trotzdem kommt ihr, um Mich zu empfangen, ohne das Bewusstsein, das Ich der Bin, der ist (Ex 3,14), ihr kommt, um Mich zu empfangen, ohne euch gebührend vorzubereiten, und bittet um Vergebung für die begangenen Fehler.

Meine Kinder: Ihr müsst euren Glauben stärken, es ist notwendig, dass ihr euch in Mein Wort vertieft, damit ihr es nicht von euren Launen und Wünschen abhängig macht, denn Mein Wort darf nicht den Launen Meiner Kinder unterworfen werden. Mein Wort ist Eins und steht geschrieben. Wenn im Gegenteil Mein Gesetz nicht dauerhaft und ewig wäre, was wäre Mein Volk, wenn jeder nach seinem Willen, nach seinen Launen handeln würde?

Mein geliebtes Volk, Ich sehe, wie das, was ihr alle erlebt, euch zum Zerfall 'ipso facto' führt. Wo ist der Glaube, zu dem ihr euch bekennt? Wo ist der Glaube an Mich, von dem ihr behauptet, dass ihr ihn besitzt? Wenn ihr Mich ruft, weigere Ich Mich etwa, euch beizustehen? Aber ihr ruft Mich nicht. Sofort lasst ihr euch von den täglichen Ereignisse besiegen, ihr versinkt wie ein Schiff, in das Wasser eingedrungen ist. Das ist nicht der wahre Glaube. Ihr seit weiterhin sehr halbherzig, denn ihr habt den Appell an Meine Kinder noch nicht vollständig verstanden, der darin besteht, nach dem Willen Meines Vaters zu leben, zu arbeiten und zu handeln.

Meine Kinder: Ihr achtet nur auf euch selbst, auf euer Ego und fallt in den Schlamm der Erde, der euch nicht erlaubt, euch zu erheben; ihr beklagt euch unentwegt über alles, was euch passiert, ohne zu beachten, dass das, was Ich zulasse, dazu dient, dass ihr noch mehr reift, weil ihr es so nötig habt.

Mein Volk wird verfolgt, aber das Schlimmste kommt noch ... und ihr lasst euch heute von kleinen Prüfungen schwächen, ihr verliert die Kraft, die Gedanken entreißen euch den Frieden und hindern euch daran, euch an Mich zu wenden, ihr verausgabt euch in jeder beliebigen Situation und betet nicht, weil ihr Bitterkeit im Inneren fühlt. Meine Worte werden nicht gehört, weil ihr selbst angesichts schmerzhafter Umstände eure Ohren verschließt. Das sind nicht Meine Kinder, das ist nicht der Glaube, den Mein Volk haben muss!

Ihr müsst darum kämpfen, den Glauben zu stärken, ihr müsst Mich kennen, damit ihr Mich wiedererkennt, ihr könnt nicht überstürzt in Meinen Willen eindringen. Ihr sollt die Sorge nicht unbeachtet lassen, aber der Feind der Seele, Satan, will euch mitnehmen und unbeweglich im Schlamm halten, um so eure Vereinigung mit Mir zu verzögern. Wie soll ein Wesen in einem andauernden Zustand der Verwüstung, das Mir nicht erlaubt, ihm zu helfen, es schaffen, sich aus dem Schlamm zu erheben und Mir erlauben, dass Ich es mit dem Wasser Meiner Liebe reinige, damit es seinen Weg an der Hand Meiner Mutter fortsetzt?

Die Halbherzigen werden aus dem Mund Meines Vaters ausgespien. Ich sehe so viele Halbherzige, die ständig von einer Seite zur anderen gehen! Wenn alles günstig verläuft, bleiben sie glücklich und denken, nach Meinem Willen zu leben, aber wenn nicht alles nach ihrem menschlichen Ego verläuft, vergessen sie Mich und entfernen sich von Mir und taumeln wie ein Luftballon, aus dem die Luft entweicht, gegen alle, die sie an ihrer Seite haben.

Nicht jeder, der täglich kommt, um Mich zu empfangen, lebt und erfüllt unseren Willen, sondern derjenige, der angesichts der kleinen alltäglichen Schwierigkeiten unbeweglich bleibt und Beispiel und Zeugnis davon gibt, dass Ich in ihm wohne und dass er Mir sein gesamtes Leben übergeben hat, damit Ich ihn mitnehme und auf den richtigen Weg führe. Meine Kinder sind in Aktion und bleiben nicht statisch und blicken gleichgültig auf das, was um sie herum passiert.

Seht ihr nicht, dass die Vögel auf dem Feld nicht an Hunger sterben? Kümmere Ich Mich nicht um sie? Also wieso sollte Ich Mich nicht um die Situation Meiner Kinder kümmern? Ich gebe jedem seinen Anteil, damit er bald reift, da der Moment der Verwüstung vor der Tür steht. Ich kann Mich mit Meinem Volk nicht anders verhalten, wenn dieses sich nicht schneller zum Guten hin entwickelt und es so schafft, allem gegenüberzutreten und alles zu überwinden, was sich ereignet.

Ich sehe so viele Mutlose, die nicht weiter schauen als bis zu dem, was vor ihren Augen passiert. Ich sehe so viele, die sich Christen nennen, und doch nicht die Aufgabe verstehen, die Ich ihnen anvertraut habe. Alle Meine Kinder, Mein ganzes Volk, ist ein missionarisches Volk und muss einander helfen, aber noch versteht es die Bedeutung der Mission nicht: Liebe.

Ich habe Mich insbesondere an einige Seelen gewandt und ihnen wichtige Missionen anvertraut, und dennoch schaut ihr weg und die freie Willkür entfernt euch von Meinem Willen.

Mein geliebtes Volk wird weiter verfolgt und die Verfolgung wird härter werden. Mein Volk leidet unter der Härte seiner Brüder. In diesem Augenblick hängt die Menschheit an einem Faden, so wie das Haar am Kopf hängt, und jederzeit kann dieses Haar fallen.

Die Großmächte glauben, die Menschen zu beherrschen und provozieren sich gegenseitig, was einen tödlichen Ausgang nehmen wird. Der Mensch ist sich der Grausamkeit des Krieges nicht bewusst, er ist sich des Untergangs und der Zerstörung nicht bewusst, die durch die Anwendung der Atomenergie auf die Menschheit zukommt.

Der Mensch schafft absolut nichts,was nicht zum Besseren oder Schlechteren genutzt wird. Die Nutzung der Atomenergie ist die große Verzweiflung Meines Herzens. Die Menschheit wird bedeutend leiden, ohne sich darum zu bemühen oder es zu wollen. Wenn eine Großmacht sich in ihrer Wirtschaft geschwächt sieht, beginnt sie einen Krieg. Sie sehen kein Spektrum, sondern Krieg und ihr Leiden wird stärker und die Verrohung verbreitet sich.

Ich bitte euch, Nahrungsmittel vorzubereiten, ohne zu übertreiben, und sie dicht verschlossen in euren Wohnungen aufzubewahren. Bereitet ohne Übertreibung vor, denn Ich werde dafür sorgen, dass Meine Engel das, was jeder nach seinen Möglichkeiten besitzt, vervielfachen und wer nichts besitzt, dem gebe Ich, wenn nötig, das Manna aus Meinem Haus, aber Ich werde Mein Volk niemals im Stich lassen.

Kinder, so viel Blut wird weiterhin ohne Gnade vergossen und dieses Blut schreit nach der Einstellung der Gewalt! Selig sind die, die mit Meinem Namen in den Mund ihr Blut vergossen haben!

Ihr müsst den Mund öffnen, um mich anzubeten, zu lobpreisen und mich Abba, Vater zu nennen! Öffnet ihn nicht, um unangemessene Worte zu sprechen, öffnet ihn nicht, um euren Brüdern Leid zu bringen, verwendet die Gabe des Wortes nicht, um ein totes Pferd zu schlagen. Ihr müsst Kinder der Liebe sein und dürft keine Worte verwenden, die Mich beleidigen, das weltliche Vokabular, das Ich immer wieder und wieder höre.

Wehe dem, Weh dem, der Meine Kleinen belästigt!

Wehe dem, der Meine Medien bewusst verletzt!

Wehe dem, der gegen Mein Volk handelt, gegen dieses, das auf der ganzen Welt treu bleibt!

Meine Kinder: Bereitet euch vor und zeigt in den kleinen, alltäglichen Dingen, dass ihr den Willen Meines Vaters erfüllt. Glaubt weiterhin an Mein Wort, Mein Wort ist keiner menschlichen Bedingung unterworfen, vergesst dies nicht. Meine Kirche wird erschüttert, aber nicht besiegt werden, aber dies ist notwendig, denn alles muss gereinigt werden. Ich muss Meine Kirche den Händen derjenigen entreißen, die entgegen Meines Willens handeln, damit sie sie nicht noch weiter vom Weg abbringen.

Meine Priester sind berufen, in Enthaltsamkeit zu leben, ohne großen Luxus oder große Bankette, nicht in großen Palästen wie die Pharisäer. Ihr, Meine Kinder, sollt nicht dazu beitragen, dass sie Meine Gebote nicht erfüllen.

Mein Volk, betet für die Vereinigten Staaten, sie werden durch den Starrsinn ihrer Regierung und unter den Händen derjenigen, die den Terrorismus verwenden, um ihre Brüder auszulöschen, stark leiden. Betet für Chile, Meine Kinder, die Erde wird weiterhin beben und es wird sehr leiden. Betet füreinander, der Krieg kommt unerbittlich.

Allerdings müsst ihr euch noch mehr in das Wissen darüber vertiefen, wovon Ich spreche, damit euch nicht interessiert, was sie euch anbieten und was vermeintlich gut erscheint, denn nicht alles, was sie euch als gut anpreisen, ist gut für euch. Nicht alles ist gut für die Seele, in diesem Augenblick lebt die Menschheit in der Gestalt Satans.

Vergesst nicht, dass der Mikrochip keine Erfindung des Menschen ist, um Meinem Volk zu helfen, sondern dass er verwendet wird, um den Menschen ihre Möglichkeiten zu nehmen und damit der Mensch sich in die Hände des Antichristen begibt. Dieser befindet sich bereits auf der Erde und dirigiert im Verborgenen die Völker als größter Verfolger Meines Volkes und Geißel Meines Volkes, der sich am Schmerz Meiner Kinder erfreut; aber fürchtet ihn nicht, denn Ich Bin der, der ist (Ex 3,14) und Meine Engelslegionen schützen alle Meine Gläubigen.

Jeder Moment ist ein Moment zur Bekehrung. Ihr seid nicht vollständig bekehrt, denn die Prüfungen sind Prüfungen und zeigen die Wahrheit, das, was jeder Mensch in der Tiefe seines Herzens trägt.

Meine Lieben, betet für eure Brüder, gebt Zeugnis von der Liebe, die ihr besitzt. Arm sind diejenigen, die nicht lieben können, da sie sich aus freiem Willen heraus nicht gestattet haben, Meine Liebe zu genießen, noch die Liebe ihrer Nächsten, die Meine Liebe ist, die durch ihre Brüder ausgedrückt wird! Ich bitte euch, euch Meiner Liebe zu öffnen, damit ihr Mich kennenlernt und Mich wahrhaftig kennt.

Betet, Meine lieben Kinder, betet für Venezuela. Dieses Mein Volk wird weiterhin sehr leiden.

Mein Volk, warum tragt ihr freiwillig ein schwereres Kreuz als das, das Ich jedem von euch gegeben habe? Mit dem freien Willen, dem menschlichen Ego, macht ihr es schwerer, bis ihr es nicht mehr aushaltet und fallt.

Ich wünsche, dass Mein Volk mutig im Glauben ist. Ich will ein entschiedenes Volk und will ihm alles geben, damit es das Ewige Leben genießt, das Ich ihm anbiete.

Ich liebe euch, Meine Kinder, Ich liebe euch so sehr, dass Ich euch weiterhin warnen werde. Daher müsst ihr euch angesichts einer Krankheit vorbereiten, die sich direkt auf die Haut Meiner Kinder auswirkt. Dies ist eine Waffe, die im Labors geschaffen wurde und in dem Augenblick, wenn der Krieg heftiger wird, freigesetzt werden soll und den Menschen direkt angreift. Wie viel Schlechtes der Mensch begeht, wenn er seinen freien Willen auslebt und sich von ihm leiten lässt!

Meine Lieben, habt keine Angst, genau in dem Moment gibt Meine Mutter euch das Notwendige, damit ihr alles bekämpfen könnt, was der Mensch schafft, um euch zu schaden, aber ihr müsst weiter glauben und in jedem Augenblick des Lebens weiter kämpfen.

Ich werde Mein Volk nicht im Stich lassen. Ich werde Meine Hilfe senden, damit sie euch mit Meinem Wort im Mund Mut und Nahrung geben und euren Glauben stärken, wenn ihr, Mein Volk, denkt, dass ihr fallt.

Betet, Meine Kinder, dass Mein Wille, unser Wille sich erfüllt und kein menschliches Wesen ihn bricht.

Geliebte Kinder: Meine Liebe ist bei euch, gebt Mir die Hand und ihr werdet diese Meine Liebe besitzen. Ich sehe euch ständig an und segne euch, Ich erleuchte euch den Weg, damit ihr nicht in der Finsternis wandelt, aber ihr müsst Meine Hilfe wünschen und annehmen.

Ich Bin der, der ist (Ex 3,14) und auch wenn es scheint, dass Mein Volk besiegt ist, wird es niemals besiegt werden, sondern dies wird der Moment sein, in dem es am Herrlichsten sein wird und triumphiert.

Meine Liebe, Mein Segen ist bei jedem von euch: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Euer Jesus:

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^