Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Mein geliebtes Volk: Meine Liebe ist Segen für jeden von euch. Meine Liebe hält das Böse auf, das die Menschheit bedroht. Meine Kinder müssen zusammen und in Meinem Willen vereint bleiben. Ich brauche alle Anwesenden als treue Jünger, damit sie Mein Wort zu jedem ihrer Brüder bringen.

Mein Volk, dem Ich alle Meine Liebe gegeben habe, Ich komme heute, um euch um all eure Liebe als Reaktion auf Meine Gabe zu bitten.

Ich habe dem Menschen den freien Willen gegeben, damit er frei entscheidet, in welchem Maß er mir folgen will, welches Maß er anwendet, um Meinen Willen zu erfüllen und wie er sich vor Mir zeigt, wenn Ich seinen Gehorsam zu Mir prüfe. Ich brauche überzeugte Kinder, die bereit sind, umzukehren, damit sie durch die Umkehr alles für Mich geben.

Zu diesem Zeitpunkt liefert der Mensch sich allem aus, was anziehend ist, und was für den Menschen anziehend ist, ist das, was ihn von allem weg bringt, was in Zusammenhang mit Meinem Haus steht. Mein Appell ist einer: Gehorsam.

Mein geliebtes Volk: Meinen echten Jüngern, denjenigen, die Ich zum ersten Mal gerufen habe, genügte ein Wort von Mir, ein Ruf, um Mir zu folgen, und so muss der Jünger dieser Zeit handeln. Mit diesem Jünger muss Ich nicht immer wieder sprechen wie Ich es derzeit tue, denn Ich bin in seinem Herzen verwurzelt, daher hört er Mich ständig, weil er ständig in Mir versunken lebt, nicht nach dem freien menschlichen Willen handelt, durch den er im Weltlichen verhaftet bleibt, sondern weiß, dass der freie Willen ein Geschenk ist, das Wir für ihn vorgesehen haben, damit er sich entscheidet, den rechten Weg einzuschlagen und zu verfolgen.

Daher leben Meine treuen Kinder nicht in Momenten oder von Illusionen, sie leben nicht von dem, was ihnen auf ihrem Weg widerfahren könnte oder nicht, denn sie wissen, dass das, was passiert, Mein Wille ist. Es ist etwas anderes, wenn Meine Kinder ihren freien Willen unterdrücken, ohne Mich anzuhören, denn dann wird ihr Weg von unvorhergesehenen Situationen gepflastert, die plötzlich auftreten und angesichts derer sie nicht wissen, wie sie sich verhalten sollen. Dies ist ein Zeichen dafür, dass er nach dem menschlichen freien Willen gehandelt hat und seine Taten und Handlungen nicht Meinem Willen entsprechen.

Hört Mir zu und fragt euch: Wie verhaltet ihr euch? Wie sehr liebt ihr eure Mitmenschen? Was gebt ihr in Meinem Namen? Wahrheit oder Heuchelei? Liebe oder Ablehnung?

Kinder, vernachlässigt nicht die Wichtigkeit des Gebets. Meine Lieben, alle haben von Mir ein Vermächtnis erhalten, eine große Lektion, das kein wahrer Christ übergehen darf: das Gebet. Keines Meiner Kinder wurde geboren, um ein kluger Redner zu sein, da keines Meiner Kinder Mein Wort vollständig von Geburt an kennt. Das Leben von jedem von euch ist eine ständige Praxis Meines Wortes, Meines Engagements, Meiner Lehre, Meines Gesetzes.

Nehmt Mich als Beispiel: Ich habe Mich zurückgezogen, um allein mit dem Vater zu beten. Meine wahren Kinder können kein Zeugnis von Mir abgeben, wenn sie sich nicht zurückziehen, um allein mit Unserer Dreifaltigkeit zu beten, denn wenn sie nicht so handeln, dann handeln sie unter der Herrschaft des freien Willens, denn Meine Kinder wissen, dass nicht einmal Ich, der Gottmensch, gehandelt habe, ohne Mich zuvor zurückzuziehen, um allein mit Meinem Vater zu beten. Und in der Hektik des Alltags können sie die Inspirationen Meines Heiligen Geistes nicht hören. Einige Meiner Kinder halten sich für wissend und denken deshalb, das sie sich nicht zurückziehen müssen, um allein mit Unserer Dreifaltigkeit zu beten, sie denken, dass sie nicht auf die Inspiration, die Einsicht und Erleuchtung Meines Heiligen Geistes hören müssen, um zu handeln.

Ihr müsst euch darauf vorbereiten, Mein Wort in der Heiligen Schrift zu kennen und dort die Antwort auf all eure Fragen und Anliegen zu finden, so wie Ich sage, "wer nicht mit Mir ist, ist gegen Mich" (Mt 12,30), wer seinen Bruder nicht liebt, liebt Mich nicht; oder darf sich Mir (nicht) nähern und Mich in der Eucharistie empfangen; wer seinen Bruder nicht segnet, darf Mich nicht segnen.

Wehe denen, die ein totes Pferd schlagen; Pharisäer und Heuchler sind diejenigen, die behaupten, Mein Gesetz zu kennen und auf ein Wort von Mir warten, um sich wie Geier auf Meine Medien zu stürzen: "Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein." (Joh 8,7) Aber vergesst nicht, dass dem guten Dieb verziehen wurde, aber die Menschheit muss sich bewusst sein, dass sie nicht in Meinem Willen handeln.

Selbst diejenigen, die sich Christen nennen, die stolz in Meine Kirchen kommen und sagen: "Ich bin Katholik ..." kennen Mein Gesetz noch immer nicht tiefgehend genug, kennen Mein Wort nicht und kritisieren es wie menschliche Götter, und setzen es damit nicht in die Praxis um. Ich erklärte euch allen die Wahrheit und noch immer leugnet ihr Ereignisse, die die Gottesmutter im Laufe der Jahrhunderte prophezeit hat und die sich erfüllen, bevor diese Generation endet. Heuchler, die die Appelle Meiner Mutter leugnen! Denn Gott ist Gott und die Gottesmutter ist Mutter der Menschheit. Was für ein Gott wäre das, der die Erscheinungen der Gottesmutter und Seinem Wort zulässt, um etwas zu offenbaren,das sich nicht erfüllt?

Nein, Kinder, Ich bin kein Gott der Mehrdeutigkeiten, Mein Wort unterliegt nicht dem Liberalismus jeder Generation, Mein Wort ist konkret, es ist eines, echt und wahrhaftig.

Der Gehorsam Meines Volkes muss sich an Mein Wort halten, das in der Heiligen Schrift ausgedrückt wird, und das Gesetz, das Mein Gottvater an Moses weitergab, die Gebote. Das Göttliche Wort ist eines, es ist keine Frage der Auslegung, es bleibt in Kraft, bis zum Ende der Zeiten.

Meine Lieben, betet angesichts einer Erde, die kräftiger beben wird. Meine Lieben, betet angesichts der Provokationen unter den großen Nationen, um den Krieg zu beginnen. Meine Lieben, betet, seid ausdauernd, jeder muss beten und im Gebet vereint sein und wachsen, bis er sich mit Meinem Willen vereint. Meine Lieben, betet, das Wasser reinigt den Menschen.

Meine Kinder wissen sicher, dass Ich sie nicht in die falschen Hände ohne Meine Liebe gebe. Sie wissen mit Sicherheit, dass man die Kraft von tausend Männern hat, wenn der Glaube wie ein Senfkorn ist. Sie wissen mit Sicherheit, dass Ich ihnen Meinen Schutz sende, von dem Ich angekündigt habe, ihn im Augenblick des Leidens zu senden.

Der Mensch kann nicht warten, er stellt verfrühte Vermutungen von dem an, was Ich ihm verkünde, die einen stellen sich einen Engel Meines Himmlischen Hofes vor, die anderen große Flügel, unter denen sie Zuflucht finden, andere sagen, Er wird mit dem Antichristen verwechselt, ah ... Kinder "Ich Bin, der, der ist" (Ex 3,14): Frieden, Liebe, Sicherheit, Zuverlässigkeit bin Ich, keine Verwirrung.

Mein Volk hat nie aufgegeben. Mein Schutz kehrt zu Meinem Volk zurück, obwohl er erneut zurückgewiesen wird, Mein Wort wird in Erinnerung bleiben und erneut missachtet werden.

Meine Kinder, ein großer Teil der Menschheit hat sich auf den Weg der Schmerzen begeben und die Respektlosigkeit gegenüber Unserer Dreifaltigkeit akzeptiert; der Mensch wendet seinen freien Willen immer mehr falsch an und lehnt sich gegen Unsere erlauchte Majestät auf.

Ich brauche ein Volk, das bereit ist, Meiner Lehre zu folgen. Kein noch so kleines Gebet bleibt fruchtlos, wenn es aus tiefstem Herzen kommt, aus dem Wunsch, der Bereitschaft der Meinen, wahrhaftig und treu zu sein. Mein Wille ist nicht inert, nicht statisch, er ist eine kontinuierliche Praxis des gesamten Göttlichen Wortes, in dem Mein Volk bleiben soll, damit es wachse und sich ernähre, wachse und sich in Erfüllung des Göttlichen Gesetzes läutere, durstig nach Mir und der Gottesmutter wachse.

Ich brauche ein Volk, dass das Göttliche Wort entschlossen erfüllt, damit sie sich nicht von den Stimmen der Wölfe im Schafspelz täuschen lassen, die Mein Volk durchstreifen, damit sie sich im Gebet vereinen, Meinen Heiligen Geist um Urteilsvermögen bitten und sich in Meinen Willen versenken, in dem sie finden, dass wenn der freie Wille in Meine Hände und die der Gottesmutter gelegt wird, die Verschmelzung des Menschen mit Seinem Schöpfer dem Himmel im Voraus gefällt.

Ihr bleibt unter Meinem Schutz. Ich liebe euch. Ich segne euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^