Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Samstag, 23. April 2016

Botschaft von der Heiligen Jungfrau Maria an ihre geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Ich, als Mutter der gesamten Menschheit, liebe euch. Mein Herz leidet für jeden Einzelnen von euch, wenn ihr dem Ruf Meines Sohnes nicht folgt. Der Wandel ist notwendig.

Alle Kinder Meines Kindes sollen in diesem Augenblick auf die Suche nach dem Wandel gehen, sie sollen ihn finden und sich wandeln, denn der Mensch vertraut blind auf sein fehlerhaftes Ego, das im Laufe der Jahre zum Vorschein gekommen ist.

Geliebte Kinder: Die Menschheit soll 'ipso facto' die Taten verhindern, die dem Guten entgegenstehen. Sie sind nicht in der Lage zu erkennen, wie viel Schaden sie sich selbst zufügen, wenn sie Meinen Sohn verleugnen. Sie haben sich so hartnäckig verschlossen, dass sie weder das Böse sehen, das sie anrichten, noch das Gute, das sie nicht tun. Jeder betrachtet sich selbst aus der Perspektive, die ihm am bequemsten erscheint, während er all das außer Acht lässt, was Pietätlosigkeit, Missachtung, Ungehorsam und weitere Verhaltensweisen mit sich bringen, Sakrilege, die gegen das Göttliche verübt werden.

Geliebte Kinder, ihr wart nicht in der Lage, euer wahres Ich zu zeigen, ohne Maske und ohne Mühe, wenn ihr leugnet, wenn ihr missachtet, und wie unglücklich sind diejenigen, die sich hinter ihrem armen menschlichen Ego verstecken, das durch das Weltliche beeinträchtigt ist, um die geistliche Realität ignorieren zu können. Sie haben beschlossen, die Wahrheit nicht zu suchen, haben beschlossen, heuchlerisch an der Seite des Bösen zu leben, um keine Reue gegenüber dem falschen Gebet und dem Alltag zu empfinden.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Ich sehe, wie sie durch die Welt gehen, doch anstatt zu wandern, irren sie umher, denn derjenige, der wandert, reflektiert sein Handeln in bestimmten Momenten seines Lebens, doch derjenige, der umherirrt, hält nicht inne, sondern schreitet geistlos, unkontrolliert voran. So kommt er das eine oder andere Mal zum Stolpern, und wenn er stolpert, begibt er sich in die Gewalt des Bösen, weil er seine Situation nicht erkennen möchte, sondern in dieser Illusion, dieser Seifenblase, diesem Schein weiterleben möchte, den das Böse für ihn angenehm gestaltet, damit er sich inmitten seiner Sünde wohl fühlt.

Geliebte Kinder, wie groß ist in diesem Augenblick der Neid zwischen Meinen Kindern: Das große Übel, das die Menschheit plagt! Denn der Neid macht blind und entwürdigt den Menschen, er veranlasst ihn, die Unschuldigen anzugreifen, er veranlasst ihn, diejenigen anzugreifen, die Mein Sohn als seine Fürsprecher, Anhänger und Getreuen zu sich gerufen hat; er veranlasst ihn, seine Brüder anzugreifen, denn der Neid bringt ihn dazu, sich die Frage zu stellen: Warum nicht für Mich, sondern für die Anderen? Ich werde einige Antworten auf diese Frage geben, und dem einen oder anderen werden sie nicht gefallen, doch das, was euch fehlt, Meine Kinder, ist Wahrheit zu sprechen. Ein großer Teil Meiner bevorzugten Kinder könnte als Prophet zum Medium Meines Sohnes werden, in dem Sinne, in dem sie die Interpretation des Wortes Meines Sohnes verbreiten könnten, das euch, bevorzugte Kinder, unmittelbar durch Ihn offenbart wurde. Mein Sohn hat ein paar Hundert Seelen inmitten dieser priesterlichen und religiösen Fluten auserwählt und die Übrigen hat Er auserwählt, aus Seinem Volk geführt und hat denjenigen, die Seine Kirche führen, nicht mehr Macht verliehen, damit sie darüber nachsinnen, wann diese Medien Meines Sohnes, diese Fürsprecher Meines Sohnes, treu das Wort erheben, welches Mein Sohn dem gesamten Volke gegenüber, ob gläubig oder nicht, offenbart.

Mein Sohn verkündet Sein Wort nach Seinem Willen, nicht nach Rang, nicht nach Weisheit, nicht nach Prüfung, nicht nach Position. Mein Sohn lässt Sein Wort, in den meisten Fällen durch Sein Volk verkünden, durch Seine Kinder, die Er aus Seinem eigenen Volk auserwählt hat, denn in diesem Moment handeln nicht alle priesterlichen Menschen nach Seinem Willen und Seinem Gesetz, und dies verursacht Neid seitens Seiner Bevorzugten Söhne und menschlichen Wesen gegenüber den Seelen, die Mein Sohn und Ich auserwählt haben, und sie attackieren sie scharf und nennen sie Betrüger und Scharlatane, doch das sollte dem treuen Volke Meines Sohnes nicht neu erscheinen, denn sie bezeichneten Meinen Sohn als Belzebub, sie verspotteten Ihn, als Er sich als Sohn des Vaters offenbarte, und selbst am Kreuze glaubten sie Ihm nicht.

Geliebte Kinder, Volk Meines Sohnes, sie werden erst aufwachen, wenn sie Reue zeigen, und wenn dies soweit ist, wird es zu spät sein, nicht um die Barmherzigkeit Meines Sohnes zu gewinnen, sondern, um zu ihren Brüdern zu gehen, zu denen, die sie durch das Wort kritisiert und massakriert haben, zu denen, die sie beleidigt haben, und die sie verleugnen wollten, zu denen, die sie als grenzenlose, manische Schwindler bezeichnet haben; zu den Medien des Himmels, welche die Wahrheit aussprechen, die sie in den Tiefen ihres Herzens tragen und nicht akzeptieren wollen. Vielleicht ist es zu spät, denn die Bedingungen auf dieser Welt ermöglichen es nicht, den Brüdern ein Wort mit der Bitte um Vergebung zukommen zu lassen, denn sie haben den Auserwählten Meines Sohnes Schaden zugefügt.

Geliebtes Volk Meines Sohnes: Der Prophet führt kein einfaches Leben, denn er wird immer wieder verleugnet und deshalb angegriffen. Doch er erlebt das, was andere nicht erleben, die stattdessen nach außen hin alles kritisieren, weil sie sich für geistlich gelehrt, gar göttlich halten. Jene werden den Himmel jedoch nicht vorzeitig erreichen, denn der Geist derer, die den Neid in sich tragen, ist verdammt. Er lebt inmitten von Trauer, im Streben, mit seinem Herzen voller Arroganz, während er auf seine Brüder herabschaut.

Jene, die voller Neid sind, sieht der Teufel als leichte Beute an, und sie handeln und wirken entsprechend den Taten und Werken des Teufels, bis ein Ereignis in ihrem Leben sie erneut dazu bringt, ihr Herz und ihren Geist zu öffnen und ihre Aggressionen zu zügeln und auf den wahren Weg zurückzukehren.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Als Mutter habe Ich versucht, sie auf die eine oder andere Weise zu rufen und zu führen, ihre Fehler, Sünden, Diffamierungen und all das aufzuzeigen, was den Geist beeinträchtigt. Doch sie hören Meine Weisungen nicht. Was kann Ich als Mutter erwarten, wenn sie Meinem Sohn nicht gehorchen und Ihn verachten? Ich muss Ihnen sagen, dass sie und die gesamte Menschheit sich in einer äußerst sensiblen Situation befinden und ihnen große Ereignisse bevorstehen, dass sie am Rande des Abgrunds stehen, wobei nur ein Schritt genügt, um die Menschheit ins Verderben zu stürzen.

Es ist bedauerlich und äußerst schmerzhaft für eine Mutter, ihren Kindern diese Worte mitzuteilen, doch Meine Stimme wird nicht verstummen, so einige es wollen ... Wenn Mein Sohn nach Seelen durstet, bin Ich als Mutter bereit, bis zum Äußersten zu gehen, indem Ich sie rufe, denn wenn auch nur eine einzige Seele Mich erhört und zu Meinem Sohn zurückkehrt, wäre dies das Größte für Ihn ...

Meine Lieben: Was geschieht? Was geschieht, wenn ein Mensch eine Pflanze entdeckt, deren Blätter und Stiel voller Dornen sind? Sie piekst und verursacht Schmerzen, und so muss er die Dornen einzeln herausziehen. Ihr fügt dem Herzen Meines Göttlichen Sohnes immer wieder diesen Schmerz zu, und alle Engel vergießen Tränen und ehren Meinen Sohn, auf dass Sein Schmerz gelindert werde.

Das Unbewusste des Menschen hat unvorstellbare Ausmaße angenommen, denn der Mensch denkt nicht nach, sondern handelt gedankenlos und instinktgesteuert. Derselbe Instinkt, den der Teufel dem Menschen einpflanzt, in Form der Verantwortungslosigkeit, mit der der Mensch die gesamte Schöpfung untergraben hat, der Instinkt, mit dem der Mensch einen Baum berührt, woraufhin dieser Baum stirbt, angesichts des vom Menschen ausgehenden Gefühls, das sich in ein Gefühl des Todes verwandelt hat, neben einem Gefühl, das ihn dazu bringen kann, sein Leben zu überdenken und zu verbessern ...

Wenn Mein Sohn zu ihnen spricht, kommt es ihnen so vor, als hörten sie den Wind. Danach leben sie in ihrer alltäglichen Sünde weiter. Wie Ich diesen Moment bedaure, Meine Kinder, denn wer sündigt und keine Reue zeigt, wer sündigt und sich nicht bessert, wer sündigt und keine Besserung gelobt, der, Mein Sohn, wandelt in der Dunkelheit, die ihn in noch größere Sünden führt, und wenn Mein Sohn den rechten Gedanken, den rechten Weg, die rechte Tat und die rechte Einstellung wiedererlangen möchte, während er sich vom Bösen beherrscht fühlt, muss er eine Heldentat vollbringen, um mit Demut und Aufrichtigkeit in seinem Herzen, seinen Gedanken und seinem Wort zum Guten zurückzukehren.

"Es werden nicht alle, die zu Mir sagen: Herr, Herr! ins Himmelreich kommen" (Mt 7,21), denn den Himmel verdient man sich durch Werke und Taten auf dieser Erde. Mein Sohn verschenkt den Himmel nicht, Mein Sohn ist voller Barmherzigkeit, "... langsam zum Zorn ..." (Psalm 103,8), doch Mein Sohn verschenkt den Himmel nicht, ganz gleich wie sehr Er sie liebt, Er verschenkt den Himmel nicht und urteilt nicht unnötig.

Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Hört auf, das Leid der gesamten Menschheit durch Naturkatastrophen, gesellschaftliche und wirtschaftliche Krisen dieser Zeit immer und immer wieder zu überdenken! Die Menschheit erlebt derzeit eine rücksichtslose Umwälzung. Die Erde erbebt voller Intensität und ihr Beben wird sich fortzusetzen. Das Meer verhält sich anders, die Naturereignisse lassen sich mit dem Ausmaß der Vergangenheit nicht vergleichen. Es sind Riesen, die sich gegen den Menschen erheben, doch nicht, weil sie erschaffen wurden, um den Menschen zu bestrafen und zu läutern, sondern weil der Mensch soviel Negatives auf Meinen Sohn ablädt, dass die Schöpfung, ohne jedweden Vergleich zum menschlichen Wesen, ihren Blick auf dieses Wesen richtet und es bei Betrachten des Werkes Gottes aus dem Übel befreien möchte, in dem es lebt, es aus den Klauen des Teufels reißen möchte. Angesichts des Negativen, das vom Menschen ausgeht, ruft die Schöpfung dieses Wesen durch das einzige Medium auf, das der durch die Hand Gottes Erschaffene kennt. Sie ruft es durch die Liebe. Der Mensch denkt, dass die Liebe nur währt, wenn die Dinge gut laufen. Tatsächlich ruft die Liebe dazu auf, sich gut zu verhalten und so reagiert die Natur entsprechend, indem Erdbeben entstehen; so ruft die Natur den Menschen auf, zu erwachen und zu seinem Gott und Herrn zurückzukehren.

Der Zorn des Menschen hat ihn dazu geführt, andere Menschen als leblose Objekte zu betrachten, ohne Leben, ohne das Geschenk des Lebens, und die Taten, die der Mensch in diesem Moment gegen das Geschenk des Lebens verübt, sind Sünden gegen den Heiligen Geist.

Doch was wissen Meine Kinder schon von den Gaben des Heiligen Geistes oder dem Geschenk des Lebens, wenn sie einander bis in alle Ewigkeit verfolgen?

Geliebte Kinder, hätten manche von euch seitens Meines Sohnes die Chance erhalten sich in diesem Moment von der Erde zu entfernen und auf einem anderen Planeten niederzulassen, und könnten sie das verzweifelte Wirken und Handeln des Menschen und die derart negative Energie des Menschen gegenüber seinen Brüdern verfolgen, ebenso wie die Gewalt, die vom Menschen gegenüber der gesamten Schöpfung verübt wird, so würden sie nicht auf die Erde zurückkehren wollen, da der Mensch die Erde derzeit mit dem Abfall einer völlig entgegengesetzten Spiritualität übersät, die dem Erbe Meines Sohnes komplett widerspricht, und der die Erde in eine Halde geistlichen Unrats verwandelt, wo derjenige regiert und die Macht hat, der am meisten Geld besitzt und derjenige, der wenig Geld besitzt, sich freiwillig dem auferlegten Diktat des Geldes durch die Mächtigen unterwirft.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Der Zustand dieser Menschheit ist bedauerlich und Ich sehe, dass im Volk Meines Sohnes kein Zusammenhalt herrscht, stattdessen driften die Menschen immer weiter auseinander, während sie sich unaufhörlich gegenseitig kritisieren und einander nach und nach zerstören ... Dies stürzt das Heilige Herz Meines Sohnes und Mein Unbeflecktes Herz in unendliche Schmerzen.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, geliebtes Volk Meines Sohnes, Ich muss euch mitteilen, dass die Erde fortwährend von schweren Beben erschüttert wird. Erwartet keine andere Reaktion der Erde, als eine Forderung gegenüber ihren Kindern.

Betet, Meine Kinder, für Ecuador, das gelitten hat und leiden wird. Betet, Meine Kinder, denn die Vereinigten Staaten werden so stark erschüttert, dass die Einwohner dieses von Mir geliebten Staates, sich nicht mehr aus eigener Kraft erholen werden. Betet, Meine Lieben, für Frankreich, denn der Terrorismus wird Zerstörungen verursachen und viele Menschenleben fordern. Betet für England.

In Italien, werden die schlafenden Vulkane wieder erwachen. Wehe Rom, wehe Rom, welch Schmerz wird über die Bewohner kommen! Betet, Meine Kinder, betet für Chile und Argentinien. Chile wird erschüttert und von etwas überrascht, was nicht zu erwarten war.

Betet, Meine Kinder, Ich rufe euch auf, für Mein gesegnetes Land zu beten: Puerto Rico, es wird leiden, leiden, denn Ich selbst lebte einst auf dieser Erde und diesem Moment wurde es vom Seelenfeind und von Sektenmitgliedern eingenommen, und warum? Weil Meine bevorzugten Kinder, nicht die Wahrheit, nicht das Gebet und nicht die Gabe des Wortes nutzen, die sie erhalten haben, um die Schafe auf die Weide Meines Sohnes zu führen.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, überaus geliebte Kinder: Ich werde euch immer wieder darauf hinweisen, euch dazu aufrufen, euch mit Meinem Sohn und denjenigen zu versöhnen, die in diesem Moment darüber urteilen müssen, ob euer Leben als Nachweis der Göttlichen Liebe dient.

Geliebte Kinder, Mein Unbeflecktes Herz blutet für jedes Meiner Kinder, doch blutet es noch mehr angesichts der Missachtung gegenüber dem Gesetz der Liebe.

Ich segne und bewahre euch alle in Meinem Herzen, ihr die ihr dieses Wort der Heiligen Gottesmutter lest. Ich gewähre euch Meinen Schutz. Mutter Maria

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^