Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

!!! Höchste Alarmstufe !!!

!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Dienstag, 9. August 2016

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Mein geliebtes Volk, Ich segne dich: Suche Mich ohne Unterlass ... strebe danach, bis Ich dein größtes Bedürfnis sein werde. Liebe Mich, bis der Verstand dem Willen verdeutlicht, dass Ich das höchste Gut bin. Mein Volk, folge Meinen Rufen. Der Wille des menschlichen Wesens muss sich öffnen, um Glaube, Hoffnung und Liebe wachsen zu lassen.

Der tugendhafte Mensch wird begleitet, ohne dass es einer Äußerung bedarf, denn Meine Liebe scheint in ihm. Der Mensch, der nach Bewunderung strebt, lebt von seinem Stolz, ist beredsam, jedoch leer und seine Worte bringen ihm nur vorübergehend Bewunderung ein. Wer demütig ist, sich Mir jedoch nicht hingibt, trägt keine Werte in sich, sondern nur leere Worte.

Mein Volk, du sollst nach Eintracht und Gemeinwohl streben, um in Erfüllung des Göttlichen Gebotes zu handeln. Wer nicht brüderlich ist und nur nach seinem eigenen Wohlergehen strebt, ignoriert aufgrund seines Hochmuts die Bedürfnisse seines Nächsten. Wer brüderlich ist und Mir folgt, bringt allen seinen Nächsten Freude, wohl wissend, dass Meine Vorsehung den Sinn erkennt, nach dem der Mensch handelt, während er allen Bedürftigen nach Meinem Willen Unterstützung bietet. Ich bitte euch nur um Aufgeschlossenheit, dann wird Meine Vorsehung euch empfangen und segnen, segnen und lieben.

Ich erfülle euch mit Meinem Wort, denn das Wort ist die Offenbarung, an die ihr nach dem menschlichen Verständnis und Willen glaubt, die zu Mir kommt oder von Mir stammt. Die Offenbarung steht nicht im Widerspruch zur Vernunft, denn beide sind notwendig. Obwohl die Vernunft, das Göttliche Geheimnis nicht ergründen kann, verhindert der Glaube, dass der Mensch Verfehlungen begeht. Ein schwerwiegender Fehler ist die Verkündung, dass die Strafe der Hölle durch die Göttliche Barmherzigkeit beendet wird, denn dies widerspricht der Heiligen Schrift. Der menschliche Wille hat die Freiheit, Gutes und Böses zu empfangen. Dennoch bitte Ich den Mensch, nach dem Guten zu streben.

Mein Volk, du hast dich im Bösen verloren und musst Besserung geloben, damit dir vergeben wird. Wer Mich erkannt hat und Mich verachtet, trägt eine große Schuld, wenn er nicht zu Mir zurückkehrt.

Mein Volk, es reicht nicht, einander als Christen zu betrachten. Das Ewige Leben verdient man sich nicht mit bloßen Worten. Das Ewige Leben wird weder mit inhaltslosen Gebeten noch mit Taten außerhalb Meiner Liebe, noch mit falschen Versprechungen erreicht.

Jeder Augenblick sollte so gelebt werden, als wäre er der Letzte, und die Liebe soll in euch herrschen; sonst habt ihr nicht im Geringsten verstanden, was es bedeutet, nach Meinem Willen zu leben.

Ich rufe euch zur Erinnerung auf: Die Menschheit hat die Brüderlichkeit, Nächstenliebe und Unterstützung gegenüber ihrem Nächsten vergessen. Der Kampf um das Materielle macht den Mensch egoistisch und hartherzig.

Wie viel werdet ihr noch erleben? Wie lange wird das menschengemachte System noch fortbestehen? Kümmere Ich Mich etwa nicht um Meine Kinder, auf dass sie sich gegenseitig unterstützen?

Kein Vogel stirbt auf freiem Feld, denn Ich nähre ihn. So werden Meine Kinder von Mir geschützt, von Mir geführt, indem Ich ihnen den Weg weise. Ich schütze sie, damit sie den Verfehlungen der heutigen Zeit nicht zum Opfer fallen.

Wacht auf! Lasst nicht zu, dass der Glaube verlorengeht. Bleibt wachsam, Meine Kinder, vertraut nicht den Absprachen zwischen den Herrschern der großen Nationen, seid euch im Klaren, dass der Hunger in diesen Zeiten Menschenleben fordert, Krankheiten sich weiter ausbreiten, Naturkatastrophen immense Ausmaße erreichen.

Die Menschheit unterstützt Mich oder lehnt Mich ab. Die Unmoral ist in jedem Augenblick präsent. Du, Mein Volk, sollst sie überwinden, denn die Gewalt ist grenzenlos. Manche streben eher nach Gewalt als Andere, manche Meiner Kinder sind bereit, über Leichen zu gehen. Die Jugend behandelt das Leben und ältere Menschen mit Torheit und Respektlosigkeit. Der Mensch erlebt das große Chaos, das von Meiner Mutter offenbart, doch von den Menschen nicht erkannt wurde.

Mein Volk, lasse dich nicht von Nebensächlichkeiten ablenken, sei auf der Hut, lasse dich nicht von der Hinterlist des Teufels in die Irre führen, der dich von der Wirklichkeit abbringen möchte, von der Wirklichkeit, die Meine Mutter der Seele bereithält, um an Meiner Seite zu leben.

Mein Volk, seit Anbeginn dieser Offenbarung, lud Ich dich ein, am Unbefleckten Herzen Marias und an Meinem Heiligen Herzen festzuhalten. Diese Offenbarung ist ein Bestandteil Unserer Herzen. So möchte Ich, dass die Offenbarung des Unbefleckten Herzens Marias und des Heiligen Herzens Jesu anerkannt wird, auf dass jeder von euch, Mein Volk, rufen möge: Dein Reich Komme! – In jedem Augenblick, egal wie schwer die Zeiten auch sein mögen, denn Unsere Herzen bleiben mit Meinem Volk verbunden.

David besiegte Goliath mit einer Steinschleuder. Mein Volk wird mit Meiner Liebe und der Unterstützung Meiner Mutter triumphieren.

Betet, Meine Kinder, betet für das Leid Frankreichs, Englands und Spaniens, denn sie werden von dem Terror überrascht und die Natur wird sie geißeln.

Betet, Meine Kinder, betet für Venezuela, der Schmerz nimmt zu. Die Erde erzittert.

Betet, Meine Kinder, betet für Costa Rica, Gewalt zeichnet sich ab. Die Erde erbebt unter dem Einfluss der Vulkane.

Betet, Meine Kinder, betet für Japan, denn das Land wird leiden, die Erde wird erzittern, das Wasser wird über die Ufer treten.

Betet Kinder, betet für den Nahen Osten, Gewalt hat die Menschlichkeit ersetzt, der Friede ist nicht mehr, der Mensch leidet.

Ich werde Meinem Volk Meine Hilfe zukommen lassen, Mein Friedensengel wird kommen und euch Meine Liebe schenken. Er wird das Böse bekämpfen und eure Herzen mit Meinem Wort erfüllen.

Mein Volk, wie viele Märtyrer gibt es doch in diesen Zeiten! Ihr werdet die Schmerzen allein nicht ertragen können, bleibt miteinander verbunden, in Brüderlichkeit, in Liebe, in gegenseitigem Respekt. Erhebt nicht die Hand gegen eurem Nächsten, sprecht keine Worte, die als zweischneidiges Schwert gedeutet werden könnten.

Mein Volk, Ich möchte, dass du in diesen Zeiten, in denen das Böse von vielen Menschen Besitz ergriffen hat, die Heilige Kommunion empfängst. Mein leib und Mein Blut müssen mit Respekt behandelt werden, nimm Mich in dir auf und empfange Mich nicht nur mit der Hand. Manche lassen Mich fallen, ohne es zu bemerken, wenn sie Mich mit der Hand aufnehmen. Die Stücke Meines Heiligen Leibes fallen zu Boden, wenn sie ihre Hände unachtsam senken und Mich zu Boden fallen lassen. Nicht, weil die Hand nicht würdig oder ein Teil des Körpers wäre, sondern weil sie nicht wissen, wie sie mit Mir umgehen sollen. So ignorieren sie Meinen Heiligen Leib.

Mein Volk, Ich Bin der Hirte, der Seine Gemeinde nie verlässt, Ich schicke euch Verkündigungen und behüte euch davor, versehentlich Fehler zu begehen.

Wenn ihr eure Sünden bereut, betrachte Ich euch wie am ersten Tag und liebe euch noch mehr.

Fürchtet euch nicht vor der Zukunft, sondern fürchtet die Beleidigungen gegenüber Mir.

Meine Mutter verlässt euch nie. Bewahrt euren Glauben, denn in diesen Zeiten hat jeder Einzelne sein Kreuz zu tragen. Manche leiden, da sie in Sünde leben; andere, weil sie keine Reue zeigen; andere, weil sie sich ihre Fehler nicht eingestehen; andere, weil sie sich nicht ändern wollen und in Sünde verharren. Jeder ist wie ein einzelner Finger an der Hand, jeder spielt seine Rolle, doch alle gehören zu Mir. Ich führe euch: Ich Bin dein Herr, "Ich Bin da". (Mose 3,14)

Möge Mein Segen jeden von euch begleiten: Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^