Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Freitag, 23. September 2016

Botschaft von der Heiligen Jungfrau Maria an ihre geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, empfangt Meinen Segen.

Die Menschheit ist Meine beständige Trauer. Meine Kinder sind Mein großer Schatz und gleichzeitig Mein großer Schmerz. Einige, die sich Meine Kinder nennen, setzen auf jeden Fall die Liebe, die sie vorgeben, für Mich zu haben, nicht in die Praxis um, denn sie ignorieren Meine Lehren, um wahre Jünger Meines Sohnes und bestrebt zu sein, das Göttliche Gesetz umzusetzen. Mein Herz wird verletzt, und Ich interveniere umgehend, damit Mein Sohn nicht so stark leidet.

Die wahre Liebe wird in jedem Augenblick ignoriert, indem sie von den Interessen überschattet wird, und ihr sollt nicht ignorieren, dass diese Interessen ein großer Selbstbetrug sind, mit dem sich der Mensch sich ins Chaos stürzt.

Der nicht überwundene Hochmut und die Unreife lassen diejenigen, die behaupten, Mich als Mutter zu lieben, aus dem Gleichgewicht geraten, das jedoch ein wahres Kind Meines Sohnes bewahren muss.

Vergesst nicht, dass euch diese Bedingung gestellt wurde, damit der Teufel euch nicht unterdrückt. Ohne an die seelischen Folgen zu denken, vergesst ihr schnell, dass der Teufel wachsam bleibt, um euch mit Hochmut zu erfüllen und ebenso, eurem Nächsten die Vergebung zu verweigern, was zu einem Mangel an geistlichem Anstand führt.

Ihr verliert angesichts der geistlichen Schwäche schnell die Vernunft und werdet leichte Beute für die Tücken des Teufels, der euch, als ein Geschöpf Gottes, zu sündhaftem Verhalten verführt.

Es kommt der Moment, in dem der Mensch, der sich selbst als christlich und marianisch bezeichnet, ungerecht gegenüber seinem Nächsten und sich selbst sein wird. Dem Bewusstsein wird es nicht gelingen, das so ungewollte Böse aufzuhalten, das zur Ungerechtigkeit zwischen denselben Kindern Meines Sohnes führt. Der Verstand lähmt jede Erkenntnis, wenn er von bösen Absichten, Verbitterung, Unvernunft, Egoismus und Mangel an der Liebe erfüllt ist.

Der Mensch hat vergessen, was das Gemeinwohl ist, indem er das Gute verfehlt und das persönliche Wohl verworfen hat, das er anstreben sollte, um schließlich zum Zeugen Desjenigen zu werden, der in uns wohnt. Der Menschheit fällt es leicht, das Wohl zu vergessen, das ihr Mein Sohn geschenkt hat. Sie vergisst es, und ihr werdet vergessen, dass ihr dieses Wohl, das ihr empfangen habt, dazu verwendet, das Böse zu verursachen.

Geliebte Kinder: Einige stürzen sich in die Eitelkeit, ihr großes Wissen in wichtigen Lebensbereichen zur Schau zu stellen, doch das ist pure Eitelkeit, denn dieses Wissen ist gehaltlos.

Das menschliche Ich nimmt den Platz ein, den Mein Sohn im Rahmen der menschlichen Fähigkeiten einnehmen sollte, um diese nicht zum Hindernis, sondern zum Wohle aller werden zu lassen.

Der Mensch, der das Wissen um die Lehren Meines Sohnes nicht verinnerlicht, ist praktisch ein Niemand, weil das Wissen ihn nicht dazu bringt, die falschen Verhaltensweisen und unkontrollierten Angewohnheiten abzulegen, die durch sein schlechtes Verhalten genährt werden, das durch einen unheilvollen Mangel an Liebe geprägt ist, mittels Handlungen und Werke, denen es an einem angemessenen Verständnis mangelt, das wahrhaftig die Macht der guten Absicht und die rechte Ausführung des Auftrags Meines Sohnes bewirkt.

Der Göttliche Wille schenkt Mir die Fähigkeit als Fürsprecherin, doch die Menschheit hat entschieden, dass sie Meinen Sohn nicht braucht, um die Perfektion zu finden, wobei sie die Tatsache ignoriert, dass der Mensch nicht Gott ist. Und all dies ist Teil der Hinterlist Satans gegen die Menschheit, der in diesen Zeiten das Eindringen der bösen Geister in den Menschen bedeutet.

Das Böse wächst unaufhaltsam, bis der Antichrist erscheint. Daher greift es Meine Kinder in tausendfacher Weise an und hat die Psyche des Menschen gnadenlos befallen, damit derjenige, der fern von Meinem Sohne lebt, augenblicklich den Verstand verliert und der scheinbar gute Mensch völlig außer Kontrolle handelt.

Angesichts dessen habe Ich euch zu besonderer Wachsamkeit und Beständigkeit im Zustand der Gnade aufgerufen. Wer sich jedoch nicht im Zustand der Gnade befindet, ist für die Fänge des Bösen anfällig, um all das zu vernichten, was von Meinem Sohne stammt.

Die Menschheit unterliegt der Lüge, denn der König der Lüge ist der König der Menschheit. Ihr werdet die Ordnung in eurem Leben erst dann finden, wenn ihr Freundschaft mit eurem Schöpfer geschlossen habt.

Geliebte Kinder, ihr habt die Liebe gegenüber dem Leben verloren. Ihr seid dabei, die Erlösung zu verlieren, indem ihr zulässt, euch von Gott zu lösen, und dadurch wird euch die geistliche Grundlage der Menschheit vollständig genommen, nicht weil der Vater euch schutzlos lässt, sondern weil die Menschheit, die sich vom Göttlichen trennt, tief gefallen ist, da kein Mensch Gott übertreffen kann.

Die menschliche Macht hat es geschafft, die Liebe im Menschen verkümmern zu lassen und das Machtgefühl im Menschen zu vergrößern. Das menschliche Denken leidet unter der Verkümmerung angesichts eines versteinerten Herzens und aufgrund des Gefühls, Gott überwinden und über das Leben entscheiden zu können.

Ich leide unter dem Schmerz, der Meinem Sohne zugefügt wird, angesichts der Vernichtung des Menschen durch den Menschen, angesichts dieses entscheidenden Augenblicks, in dem das Gespenst des Krieges vor den Augen der Welt erwächst, während der Mensch diesen Zustand leugnet, wobei er schon jetzt den Dritten Weltkrieg erlebt, der die Welt schnell überkommen wird. Die Länder gewinnen an militärischer Stärke und die Menschheit begnügt sich damit, die Entscheidungen der Mächtigen abzuwarten und zu ignorieren.

Folgt Meinem Ruf, der Teufel und seine unreinen Geister streuen Zwietracht und für viele Meiner Kinder, die sich nicht unter den Schutz Meines Sohnes begeben, wird dies zu einem fruchtbaren Boden, auf dem das Böse im Überfluss gedeiht und die Seele unterdrückt.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Ihr lebt, ohne die Zeiten vor der großen Tragödie in Form der Ausweitung des Krieges zu erleben und euch selbst zu erkennen, wofür das Gebet in diesem entscheidenden Moment notwendig und unverzichtbar ist, in dem der Auftrag zur Vermittlung des Wissens und das Zeugnis an seine Nächsten zu einer Handlung 'ipso facto' werden muss.

In diesen Zeiten ist die Anstrengung wie einer der letzten Schritte vor dem Ziel. Die Einheit muss gestärkt werden und die Menschen müssen sich gegenseitig bestärken, wohl wissend, dass Mein Sohn Sein Volk nicht verlässt; und Sein Volk muss Ihm treu ergeben sein.

Habt Vertrauen in die Verheißungen Gottes an Sein Volk, fürchtet euch nicht. Kehrt das Böse, die sündhaften Werke und Taten, die von euch verübt wurden, um. Tut Buße, Meine Kinder, tut Buße!

Betet, Kinder, betet, die Sonne schickt ihre Hitze auf die Erde und die Menschheit wird leiden.

Betet, Meine Kinder, betet, die Menschheit hat ihr Leben dem Gott des Geldes unterworfen. Die Wirtschaft bricht abermals ein und der Mensch verzweifelt angesichts des mangelnden Glaubens an die Göttliche Hilfe.

Betet Kinder, betet für Mexiko, denn das Land wird stark erschüttert werden. Die Vulkane werden zu den Menschen sprechen, die inmitten des Zorns gesellschaftlicher Proteste leben.

Betet, Meine Kinder, betet, das Meer bäumt sich auf und überschwemmt das Land, welches stark erschüttert wird.

Betet, Kinder, die erstaunte Menschheit wird beizeiten das Chaos erleben, welches die Welt erschüttert. Dann wird sie vergessen, worunter sie gelitten hat.

Betet, Kinder, betet, vergesst nicht, beständig für einander zu beten, betet unermüdlich in Gebetsreigen, betet, wiederholt nichts, was ihr nur blind auswendig gelernt habt, betet mit dem Herzen, indem ihr jedes Wort lebt.

Ich bleibe an eurer Seite, während Ich Mich für die Sünder einsetze, die Buße getan haben und segne die Leidenden.

Betet, die mächtigen Staaten haben das Böse als ihren Herrn anerkannt und wenden sich gegen Meine Kinder. Die Aufstände in den Völkern breiten sich allmählich wie eine ansteckende Plage aus. Die Vereinigten Staaten leiden stark. Sie müssen angesichts der Schmerzen ihre Gewohnheiten stoppen.

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens: Nicht alles ist Schmerz oder Leiden in Zeiten, in denen der Mensch in allem, was geschieht, die Hand Meines Sohnes erkennen möge, die ihn schützt und liebt, ihn reinigt und liebt, ihn warnt und nicht verlässt, ihn im Leiden aus Liebe begleitet und nicht möchte, dass irgendjemand verloren geht, während der Mensch Meinen Sohn über alle Maßen und seinen Nächsten wie sich selbst lieben möge.

Die Himmlischen Heere wachen über der Menschheit und sobald ein Wesen fleht, eilen sie sofort zur Hilfe. Meinen Kindern wird geholfen, um dem Bösen nicht zum Opfer zu fallen. Manche empfangen diese Hilfe, andere lehnen sie ab.

Euch, die ihr den Glauben aufrechterhalten wollt, bitte Ich als Mutter, die Hilfe nicht abzulehnen, die das Haus des Vaters euch in vielfältiger Weise zukommen lässt. Öffnet eure geistlichen Augen, um die Wunder zu sehen, die sich beständig vor euren Augen offenbaren.

Mein Sohn lebt mit pochendem Herzen.

Den Kindern, die unsere Hochheiligen Herzen beleidigen, begegne Ich mit offenen Armen und Meiner Fürsprache, wenn sie Buße tun, sich bekennen und Besserung geloben.

Fürchtet euch nicht, Ich bleibe bei euch. Ich segne euch. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^