Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Mein geliebtes Volk, Ich und Meine Mutter haben euch dazu aufgerufen, geistlich weiter zu Wachsen und so die geistliche Größe zu erreichen, die in diesem Moment erforderlich ist.

Der Mensch hat den Zweck vergessen, für den er erschaffen wurde. Die Schöpfung erfüllt unaufhörlich den Willen Gottes, doch der Mensch lehnt sich immer wieder auf. Er ist derjenige, der die Gabe des Lebens zerstört. Er ist derjenige, der sich fortwährend von Mir entfernt, der die Schöpfung Gottes widerrechtlich in Besitz nimmt und so zu ihrem Henker wird.

Der Mensch erntet, was er sät, und so säen manche Gutes und leben im Guten, während andere Böses säen und vom Bösen eingeholt werden.

Wir haben euch bereits dazu aufgerufen, nicht mit einem Konzept eines Lebens fern von Gott und der Mutter Gottes weiterzufahren.

Ihr wandert mit dem Blick zu Boden gerichtet, ihr sucht einen irdischen Gott, der nirgendwo in der Schöpfung zu finden ist, ihr sucht einen Gott, der sich in der Ödnis befindet und nicht über das hinausgeht, was ihr mit euren eigenen Augen seht. Ihr nehmt Mich nicht als den Gott der gesamten Schöpfung wahr, sondern als einen Gott, der zur Lösung der alltäglichen Probleme erforderlich ist. Ihr müsst Meine Worte, erfüllt mit Meinem Heiligen Geist, weit über die menschliche Begrenzung hinaus ausdehnen.

Mein geliebtes Volk, ihr werdet nicht aufsteigen, wenn ihr Mich nicht als den anseht, der Ich Bin: Der unendliche Gott, der Anfang und das Ende.

Ich bin mit euch geduldig gewesen, Meine Barmherzigkeit ist nicht erschöpft, doch Mein Volk beschränkt Mich auf Konzepte und Ideologien, beschränkt Mich auf seine Bedürfnisse. Ihr seht und lebt Mich nicht in der Unendlichkeit und der Macht der Herrlichkeit und allmächtigen Majestät.

Wir haben euch aufgerufen, nicht weil die bevorstehenden Ereignisse innehalten, sondern da ihr durch ein geistlich ausgerichtetes Leben Meine Hilfe empfangen und an der Hand Meiner heiligen Mutter das Chaos überwinden werdet, das sich der Menschheit nähert.

Mein Volk, du gehorchst weiter nur Deinen eigenen Wünschen. Jeder lebt die Religion nach Belieben. Jeder lebt die Spiritualität nach Belieben. Doch Ich komme zu euch, um euch zu sagen, dass Ich alles sehe und dass Ich Mich nicht täuschen lasse.

Als Meine wahren Kinder müsst ihr jetzt auf eure menschlichen Anwandlungen verzichten; jetzt müsst ihr reifen, denn bald findet die Ernte statt. Wartet nicht auf große Ereignisse, sondern bereitet euch als Meine wahren Kinder in Gehorsam vor.

Ich sorge für das Wohl aller, doch nicht alle erlauben Mir, sie auf den rechten Weg zu geleiten. Einige, die behaupten, an Meiner Seite zu leben, diktieren ihr eigenes Gesetz, um an Meiner Seite zu leben, diktieren ihre eigenen Sakramente, diktieren ihre eigenen Seligpreisungen ... Heuchler! Kein Mensch kann im Geiste und in der Wahrheit nach Meinem Willen leben, wenn er nicht Mein Gesetz befolgt, wenn er nicht Meine Regeln, Gesetze und Vorschriften achtet.

Wie viele Menschen verleumden Mich in unendlicher und eigenwilliger Weise, indem sie ihre eigenen Gesetze aufstellen und sich ihre eigenen Fehler selbst verzeihen, obwohl Ich ihnen nicht vergeben habe! Wie viele Menschen kommen, um Mich zu empfangen, während Ich sie aufgrund all ihrer Sünden und ihrer menschlichen Unreinheit in Ketten liegen sehe!

Ihr empfangt Mich auf die Zunge, doch Ich bin entsetzt und weine, da ihr angesichts dieser Überheblichkeit, dieses Hochmuts, keine Buße tut, was zu noch größerem Übel führt. Schmiedet euch nicht eure eigene Verdammung, empfangt Mich nicht, sofern eure Reue nicht wahrlich in die Tiefe geht.

Ich Bin ein lebendiger Gott und liebe euch und es schmerzt Mich, wenn ihr Mich beleidigt und Mir ungehorsam seid.

Niemand wird gebraucht, niemand ist unverzichtbar, doch will Ich jeden erlösen; aber zur Erfüllung Meines Rettungsplanes wird Mein Durst nach Seelen nicht mit einer Seele allein gestillt, die zu Mir kommt. Aber ebenso wie die Erde euch in ihrem ursprünglichen Zustand geschenkt wurde, voll von dem, was der Mensch brauchte, ist dieser nun gekommen und hat mit seiner Hand und seinem freien Willen Schaden angerichtet; er hat durch sein Ich, die gesamte Schöpfung unterjocht, sie verletzt, sie gedemütigt und zum Sklaven des menschlichen Willens gemacht. Und in diesem Moment ruft die Erde, die euch geschenkt wurde, Unseren Thron an: "Komm schnell, denn Ich brauche Dich, Mein Herr."

Der Mensch hat die Erde, die ihm vermacht wurde, verwandelt und zu einem Objekt seiner Allüren gemacht und wenn er nichts mehr in der Schöpfung finden kann, um diesen wahnsinnigen Plan des Menschen fortzusetzen, mit dem Ziel, die Vorherrschaft gegenüber allem zu erreichen, stürzt der Mensch sich auf seinen Nächsten, um die Vertreter seiner eigenen Spezies zu missbrauchen und die maßlose und teuflische Entwicklung zur Vorherrschaft gegenüber allen anderen voranzutreiben.

Mein geliebtes Volk, wie bedrückt Mein doch Herz ist, wenn Ich euch Meinen Schmerz mitteile und feststelle, auf welch grausame Art und Weise der Mensch zur Ursache dieser chaotischen Zeiten geworden ist, in denen die gesamte Menschheit sich dem menschlichen Willen unterworfen hat!

Meine Mutter durchquert die Erde, während sie ihre Hand fortwährend über euch hält und hofft, dass ein Kind seine Hand hebt und um ihre Hilfe bittet. Wie viele behaupten, Meine Mutter zu lieben, während sie doch unter der Bürde ihres Menschseins, ihres Hochmuts und ihres Egoismus leben! Der Mensch möchte nicht umkehren, um sich zu wandeln. Der Mensch schreitet weiter voran, ohne an die große Verantwortung zu denken, die er als Mensch trägt.

Mein geliebtes Volk, Ich spreche zu euch, während ihr inmitten des Zorns lebt. Mit Bedauern muss Ich feststellen, dass die Familien Zeitbomben sind, die beständig explodieren, angesichts der mangelnden Liebe, welche die einzelnen Familienmitglieder in sich tragen.

Die Gesellschaft lebt in einem permanenten Chaos der Unmenschlichkeit. Liebe und Respekt gegenüber dem Nächsten sind unbekannt. Dies – so sagen sie – gehöre der Vergangenheit an, stamme aus einer anderen Ära und spiele in den Familien keine Rolle mehr.

Meine Kinder, Ich komme wahrlich mit der Waagschale in der Hand, damit sich diejenigen hineinbegeben, die wahrhaftig bereit sind, ihren menschlichen Willen zur Seite zu legen, sich der Umkehr zu stellen und so zu Meinen wahren Kindern zu werden.

Lasst nicht zu, dass man euch stempelt (markiert). Lasst unter keinen Umständen zu, dass man euch den Mikrochip einpflanzt. Ich werde Mich um Mein Volk kümmern. Ich werde Mich um Meine treuen Kinder kümmern. So wie Ich die Vögel des Feldes nähre, so werde Ich Mich um Meine treuen Kinder kümmern.

Ihr sollt rasch aufsteigen und dieser Aufstieg beinhaltet die Ablehnung dessen, was ihr wollt, was ihr wünscht und die wahre Hingabe zu dem, wozu Ich euch aufrufe.

Diese ungehorsame Generation hält die größte Verantwortung in ihren Händen, die Ich den Menschen gegeben habe, denn diese Generation wird mit der Warnung konfrontiert werden und miterleben, wie die Prophezeiungen Meiner Mutter, die im Laufe der Menschheitsgeschichte offenbart wurden, in Erfüllung gehen. Diese Generation wird Meinen Friedensengel erblicken. Diese Generation wird die größte Strafe erleben, die noch schlimmer als die Sintflut selbst sein wird. Doch gleichzeitig werden die Gläubigen mit dem größten Wunder gesegnet sein, das Mein Haus jemals irgend einem Geschöpf zukommen ließ.

Ich habe euch aufgerufen, kein menschliches Geschöpf, kein Werkzeug ... Ich Bin der, der euch aufruft, im Geiste und in der Wahrheit zu leben, weil diejenigen, die Meinen, gute Absichten zu hegen, an ihren guten Absichten festhalten; und nur diejenigen, die wahrlich nach Meinem Willen im Geiste und in der Wahrheit leben, nur sie werden den Versuchungen widerstehen und den Betrüger besiegen.

Mein geliebtes Volk, die Erde wurde von euch zerstört und wird noch stärker erschüttert, ohne dass die Wissenschaft es vorhersehen könnte. So werden sich nie dagewesene Naturphänomene ereignen, da die Erde angesichts dieser rebellischen und ungehorsamen Generation erzürnt ist.

Ihr werdet sehen, wie das Himmelszelt in Flammen aufgeht. Ihr werdet sehen, wie das Wasser der Meere verschwindet, wobei es die Erde zunächst überfluten wird.

Betet, Meine Kinder, denn der Mensch respektiert nicht die Wünsche der Mehrheit. Die Macht in diesen Zeiten ist ein maßgebliches Merkmal, und wer sie in Händen hält, will sie nicht mehr hergeben. Die Völker werden sich in großen Protesten erheben und große Proteste werden zu großen Umwälzungen führen, woraus Provokationen hervorgehen, die wiederum in den großen Krieg münden, in den Meine Heere zu einem bestimmten Zeitpunkt eingreifen werden, bevor der Mensch die Erde, diese große Schöpfung Gottes, auslöscht.

Ihr werdet das Unvorstellbare erleiden, doch Meine Hilfe wird ebenso unvorstellbar für Mein Volk sein, denn Ich werde an der Seite Meines Volkes wandern, bis Meine Mutter die Erde an Unsere Dreifaltigkeit zurückgibt. Betet in ständiger Verbindung mit unserem Willen.

Ich segne euch, Ich liebe euch. Ich segne euch im Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes. Amen. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^