Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Mittwoch, 25. Januar 2017

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Mein geliebtes Volk: Ihr kennt euren Herrn sehr wohl, daher wisst ihr, dass Meine Geduld gegenüber euch unendlich ist. Ich warne euch, damit ihr aufwacht, nicht damit ihr die Hoffnung an Meine Barmherzigkeit verliert, sondern, damit ihr euch dazu entschließt, der Sünde zu entsagen und euch mit großzügigem Geiste von innen zu erneuern.

Ich möchte, dass ihr geistig wachsam bleibt. Meine Kinder leben nicht dem Schein nach, sondern von dem, was sie in ihrem Herzen tragen, weshalb das menschliche Wesen, das nicht mit Mir vereint ist, das, was es weder in sich trägt noch danach lebt und als Praxis im Herzen trägt, nicht teilen kann.

Mein geliebtes Volk, der Böse hält nicht inne. Meine Kinder dürfen im Kampf gegen das Böse, das von außen auf sie einströmt, nicht nachlassen. Meine Kinder dürfen im Kampf gegen ihr Innerstes nicht nachlassen, dieser Kampf breitet sich mit dem menschlichen Ich konstant aus und gibt dem Menschen ein Gefühl von Überlegenheit.

Vergesst nicht, dass ein kleiner heiliger Rest besteht und weiter bestehen wird, und so rufe Ich euch auf, Teil dieser kleinen Gruppe Meiner wahren Kinder zu sein.

Kinder, ihr wacht mit euren erleuchteten Lampen, und Mein Wort bewahrend, verfällt ihr nicht der allgemeinen Apostasie; dies ist nur der Auftakt zu Meinem endgültigen Sieg, nicht zur Niederlage des Allmächtigen.

Bleibt wachsam; lasst euch nicht vom Schein in die Irre führen, denn diejenigen, die auf Schein bauen, lieben Mich nicht und werden Meinem Wort widersprechen. So oft habe Ich euch Meinen Engel des Friedens erwähnt, damit ihr euch mit ihm vertraut machen könnt! Er wird kommen, um Meinem Volk Mut zu machen ... und er wird sich vom Bösen total unterscheiden: Weil er erstens nach der Erscheinung des Antichrists kommen wird, zweitens, und drittens, weil ihr Meine Mutter in Seinen Augen erkennen werdet, wenn ihr Ihn anschaut. Dieser Mein Friedensengel wird bei euch bleiben.

Betet für diejenigen, die an der Seite Meines Friedensengels sein werden. Ich werde euch auffordern, euch von jedem Hang zum Egoismus zu lösen und werde jedes Hindernis auf dem Weg Meines Friedensengels entfernen, das Seiner Ankunft zuvorkommen könnte.

Der Böse kommt Meinen Kindern zuvor und versucht sie zu stoppen, indem er sie dazu bringt, nur an sich selbst zu denken, indem er eine kleine Prise Sand in seine Klauen nimmt, damit Meine Kinder in einem scheinbaren Berg voller Sand ersticken.

Oh Kinder, wie gebt ihr euch doch dem menschlichen Egoismus mit größter Leichtsinnigkeit hin! Erkennt, dass ihr nicht alle Anstrengungen unternehmt und dass ihr schwach und hochmütig seid. Erkennt, dass ihr mehr an euch selbst denkt, als euer Nächster an euch.

Mein geliebtes Volk, manche betrachten mit Angst, Schrecken oder mit Gleichgültigkeit all das, was in Meiner Kirche geschieht, doch machen sie einfach weiter wie bisher, ohne die aktuellen Geschehnisse genauestens unter die Lupe zu nehmen. Manche behaupten, dass es seit jeher religiöse Verfolgungen, ebenso wie Naturkatastrophen, gegeben habe. Nicht nur ihr Blick, sondern auch ihr Geist ist blind! Sie sind Sklaven der Hölle, die nicht willens sind, ihr Herz zu öffnen, um zu verstehen, dass es zu allen Zeiten einen Moment im Vorfeld der Läuterung derer gegeben hat, die sich gegen Mich auflehnen.

Blind sind diejenigen, die dem finsteren und stillen Werk des Bösen mit großer Gleichgültigkeit gegenüberstehen, der Meine Kirche zu allen Zeiten befallen hat, um sie zu stürzen!

Doch dieser Moment geht der Läuterung unmittelbar voran. Dieser Moment, und kein anderer. Daher hat Satan mit großer List und lange im Voraus Mein Volk durch die Hierarchie Meiner Kirche angegriffen, doch in diesem transzendentalen Augenblick hat der Böse der Hölle eine neue Strategie entwickelt: die Infektion Meiner Kirche, indem er hartnäckig in die Priesterseminare eindringt, um die falsche Kirche im Dienst der Finsternis zu errichten, die sich gegen die Prinzipien Unseres Göttlichen Gesetzes richtet.

Mein geliebtes Volk, Ich bin in der Heiligen Opferung am Altar gegenwärtig, wo man Mir mit großer Gleichgültigkeit, Unehrerbietigkeit und Verachtung begegnet. Manchmal werde Ich geschlagen, wenn Ich bei der Wandlung erhoben und ohne die geringste Feierlichkeit auf den Altar fallen gelassen werde.

Kinder, ist dies nicht ein wesentlicher Bestandteil der Krise, in der sich Meine Kirche in diesen Zeiten befindet? Wird nicht hierdurch der fehlende Glaube an Meine tatsächliche und wahre Gegenwart in der geweihten Hostie deutlich? Ist dies nicht ein Zeichen dafür, dass in manchen Fällen sogar das Priestertum nur als ein Beruf aufgefasst wird, als ein Mittel zum Zweck ... und nicht als Gabe? So kommt es, dass Mein Volk in Zeiten der Zweideutigkeit lebt und nicht geistlich wächst, da es das nährende Wort nicht im rechten Maße empfängt, das es wachsen lässt und Leben schenkt.

Öffnet die Augen, nicht nur die eures Körpers, sondern die eures Geistes! Und seht, wie die Eucharistiefeier Stück für Stück an Bedeutung verliert, und Mein Volk daran gewöhnt wird, Mich nicht länger als notwendig und als Zentrum Meiner Kirche zu betrachten. Meine Kinder werden glauben, ihren Gott nicht mehr zu brauchen.

Mein Volk: Erwache angesichts derer, die sich selbst rühmen wollen und angesichts der geistlichen Lauheit, das Böse als etwas Gutes anzunehmen!

Diejenigen, die Meine Mutter weder lieben noch akzeptieren und Meine Gebote nicht achten, betreten Mein Haus und beleidigen Mich.

Jene, die dem Willen Gottes nicht nachkommen, werden in große Verwirrung gestürzt, während sie ständig sehen, was um sie herum geschieht. Sie verhalten sich gleichgültig und werden verleugnen, dass die Zeichen Zeichen sind, und man wird Meinem Volk verkünden, dass alles gut werde. Mit wenig glaubhaften Aussagen wird ein Großteil der Menschen es zulassen, dass das Zentrum der brüderlichen, sakramentalen und nährenden Verbindung Meines Volkes in Form der Heiligen Messe genommen wird und dieses hochheilige Opfer durch andere Ideologien verändert wird.

Ich habe nicht befohlen, Mein Wort zu entkräften. Ich habe nicht befohlen, dass ihr Mich mit Verachtung behandelt oder Meinen Heiligen Geist beleidigt. Das Verhalten des Menschen ist die Grausamkeit des törichten Menschen.

Die große Apostasie wächst angesichts der Gleichgültigkeit Meiner Priestern, den Dienern Meines Volkes. Das Böse hat Meine Kirche durch die Hände ihrer eigenen Diener befallen, die Ich davor warne, sich nicht verwirren zu lassen und dass sie angesichts dieser Verwirrung nicht zu Verfolgern Meines Volkes werden, welches Meine Diener, Propheten und all diejenigen umfasst, denen Ich Mein Wort schenke, um es Meinen Kindern zu verkünden, damit Mein Wort nicht entkräftet wird.

Meine Mutter wacht in Ihrem Herzen über Meine treue Prophetin (Luz de Maria). Die Wölfe im Schafspelz werden zu Verfolgern Meiner Werkzeuge werden und Meinem Volk sagen, es solle nicht hinhören, damit sich die Ignoranz inmitten Meiner Kinder ausbreitet und sie nicht in Alarmbereitschaft versetzt werden.

Sie vergessen, dass Ich als Dieb in der Nacht komme. Und was werde Ich vorfinden? Den inthronisierten und verehrten Teufel. Meine entweihten Tempel und Meine zum Schweigen gebrachten Kinder.

Das dritte Geheimnis von Fatima ist in Meinem Wort enthalten, es wurde mit Härte offenbart, auf dass Mein Volk erwache, einen neuen Morgen erlebe und nicht mehr länger ignorant bleibe und nicht in die Schande des Verfalls getrieben werde.

Stille, Mein Volk, Stille! Wer hat es gewagt, das Wort Meiner Mutter zu verbergen? Die Stille gilt nicht für Mein Volk. Daher schenke Ich Meinem Volk Mein Wort und das Meiner Mutter, bevor die Nacht diejenigen, die Ich liebe, mit Ignoranz erfüllt. Meine Mutter wird nicht schweigen. Sie wird mit zunehmendem Nachdruck Mein Volk in diesen Zeiten anklagen, denn Sie ist die mit der Sonne bekleidete Frau, die Meine Kinder zu Mir führt.

Betet, Meine Kinder, betet für Deutschland. Dieses Land wird bald gegeißelt. Eine der vielen Verschwörungen gegen Mein treues Volk wird aus diesem Land stammen.

Betet, Meine Kinder, betet für die Vereinigten Staaten. Die Konflikte werden sich inmitten trügerischer Ruhe mehren. Die Natur geißelt dieses Land.

Betet, Meine Kinder, betet für Indonesien. Dieses Land wird durch einen großen Vulkanausbruch erschüttert werden.

Betet für Spanien. Das Volk erhebt sich. Es ächzt unter den Naturgewalten.

Diese Generation wird Dinge erleben, die vorherige Generationen nicht erlebt haben. Die Sünden dieser Menschheit übersteigen die Sünden früherer Generationen. Der fatale Fehler: Die Leugnung der Sünde, die Leugnung der Existenz des Bösen, wodurch den ausschweifenden Menschen Zügellosigkeit gewährt wird, wodurch die Unentschlossenen oder auch die Schwachen angesteckt werden, die vom Irdischen geblendet sind.

Mein geliebtes Volk, Ich komme zu euch! Fürchtet Mein Wort, Meine Verkündigungen ... habt Heilige Ehrfurcht gegenüber dem Heiligen Dreifaltigen Herrn der Himmlischen Heere.

Denkt daran, dass eine faule Frucht andere Früchte ansteckt. Denkt daran, dass demjenigen, der erkennt, dass er auf den Weg des Wandels zurückkehren muss, ein Platz am Tische auf der ewigen Feier eingeräumt wird.

Ich bin die Barmherzigkeit, Meine Kinder, und Ich bin die Gerechtigkeit. Meine Vollkommenheit in Barmherzigkeit als auch in Gerechtigkeit ist unendlich. Ich komme, um euch zur Buße angesichts der Beleidigungen gegen Unsere Dreifaltigkeit zu ermahnen. Kommt zu Mir, denn Ich erwarte euch in ewiger Liebe. Ich segne euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^