Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Donnerstag, 23. März 2017

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Mein geliebtes Volk, wie sehr liebt Gott Sein gläubiges Volk! Mit wie viel Sehnsucht erwarte Ich auf Mein neues Geschöpf, das die Lumpen seines alten Lebens hinter sich lässt und sich entschlossen hat, Teil Meines sich aufmachenden Volkes zu sein!

Ich komme immer wieder, um euch zu disziplinieren und ihr weigert euch, Mich anzuhören, ja ihr stürzt immer tiefer in ein Chaos aller Art.

Ihr leugnet das Böse um euch herum, Respektlosigkeit gegenüber den Geboten Meines Vaters und Unseres Göttlichen Willens für diese verheerenden Zeiten für diejenigen, die sich schneller auf den Weg machen.

Mein Volk, bleibt wachsam angesichts des fortschreitenden Eindringens der Freimaurerei in Meine Kirche, in Meinen Bereich, was Meiner Heiligkeit entgegensteht.

Die Freimaurerei hat zum Ziel, Mein Volk von Unserem Göttlichen Gesetz zu entfernen und die Menschheit in den Abfall von Neuheiten des Antichristen zu versenken, und so diese Neuheiten des Antichristen Meiner Wahrheit voranzustellen.

Mein Volk, Ich rufe euch eindringlich auf, das Versprechen zu erneuern, in jedem Augenblick ein Zeugnis Meiner Liebe zu geben, lebendig und pulsierend inmitten der Menschen, die heute Mein Wort nicht mehr kennen, und sich angesichts dieser Unwissenheit auf die unbequeme Straße der falschen und zwar attraktiven, aber fehlgeleiteten Ideologien begeben, in denen der Sohn Gottes verschwindet und der Sohn des Bösen erscheint, mit all der Zügellosigkeit, um, wie es derzeit geschieht, die Erde des Segens in eine Erde des Untergangs für die Seele zu verwandeln.

Mein geliebtes Volk, wie viele von denjenigen, die behaupten, Mich zu lieben und Mein Wort zu ihren Brüdern zu tragen, streben nach der Anerkennung der Menschen und maßen sich an, nach eigenem Gutdünken zu beurteilen, wen sie aus ihrem Umfeld entfernen wollen! (Gal. 1,14)

Wie viele von denen, die über Mich schreiben und Meinungen über bevorstehende Ereignisse verbreiten, haben in Wahrheit ein verborgenes Interesse daran, weiterhin Einfluss auf Meine Kinder auszuüben und Mein Volk zu teilen und zu trennen, und durch dieses Verhalten ihren Status bei Meinem in Unwissenheit lebenden Volk zu erhalten!

Die Anhänger derjenigen, die sich in diesem Augenblick Meinen Kinder überlegen fühlen, mit der Eloquenz, mit der sie schreiben oder indem sie großartige, berühmte Bücher über die Gottesmutter und Meinen Willen veröffentlichen, unterwerfen sich der schlechten Interpretation Meiner Wahrheit und der Wachsamkeit, in dem Unser Haus sein gläubiges Volk erhalten will, damit es den Klauen Satans entrinnt.

Es gibt reichlich Bücher, aber nur wenige zeigen die Wahrheit von Gottes Wort, von Unserem Willen und der Transparenz, mit der Meine Mutter in jedem Augenblick zu Meinen Kindern und den Ihren gesprochen hat.

Wie viele werden mit großartigen intellektuellen Titeln gekrönt und erzürnen sich gegenüber Unserem Wort und leugnen es!

Mein Volk, ihr befindet euch heute, dort, wo ihr eure Brüder sagen hören werdet: Ich schreibe dies, ich spreche von jenem, aus Eifer zum Haus des Vaters; sie verbergen dabei die Wahrheit ihrer Interessen und persönlichen Vorteile, die im Stolz gipfeln. (vgl. Phil. 3,6)

Dieses Mal ist es nicht anders. "... wenn jemand Mir gleichtun will, soll er sich selbst leugnen, sein Kreuz nehmen und Mir folgen. Denn wer sein Leben retten will, wird es verlieren und wer sein Leben für Mich verliert, wird es gewinnen." (Mt. 16,24-25)

Wer Mir von euch folgt, wird nicht begünstigt werden, sondern sein Kreuz nehmen und Mir nachfolgen.

Kein menschliches Wesen auf der Erde kann behaupten, die absolute Wahrheit über alle Dinge zu kennen.

Kein menschliches Wesen auf der Erde kann Mir folgen ohne sich selbst zu verleugnen, ohne sein Leben in eine ständige Erfüllung Unseres Wortes zu verwandeln.

Kein Mensch auf der Erde, der von Meiner Wahrheit spricht und zu Meinem Instrument auserwählt wird, kann behaupten, Meine Wahrheit, Mein Urteil, Meine Zeit zu kennen, denn wenn dies wahr wäre, würde er nicht auf der Erde leben.

Verflucht sei jener, der sich allmächtig nennt. Der Mensch ist Mensch und Gott ist Gott.

In diesem Moment trägt die Menschheit so viel Gewalt in ihrem Herzen, weil sie ihren Schwächen nachgegeben hat und der schlaue Dämon sie ihr immer wieder vorführt, damit sie fällt. Ich trauere für euch, Meine Kinder, der Weg, den ihr eingeschlagen habt und den ihr nicht verlassen wollt, schmerzt Mich.

Die Sünde ist bequem, das Heil ist unangenehm für euch, weil es euch dazu aufruft, das zu lassen, was euch gefällt, auf das zu verzichten, was ihr mögt, zu geben, was zu unbequem ist, euch auffordert, anzubieten, was ihr nicht besitzt: Meine Liebe, da ihr weiterhin den Fehler bevorzugt.

Ich bedauere, zu sehen, wie ihr einander verderbt und diejenigen, die sich von Mir entfernt haben noch mehr präpariert, womit ihr euch entschieden habt, Meine Kinder mit euch in den Untergang zu reißen.

Kinder, wie in der Vergangenheit seid ihr frei und in dieser Freiheit habt ihr die Zügellosigkeit gewählt, ihr selbst habt vom Becher des Verderbens aus den Händen des Feindes der Seele getrunken. Ihr könnt nicht leugnen, dass der Antichrist sich inmitten der Menschheit befindet und seinem Gefolge Befehle gibt. Jede Leugnung durch Meine Kinder ist eine Anerkennung, die ihr dem Antichristen und seiner Elite offeriert, die die gleiche sein wird, die euch unterdrückt und euch so viele Schmerzen bringt, bis ihr euch den Tod wünscht.

Mein Volk: Ich rufe dich, Ich suche dich und finde so wenige Antworten auf Meinen Ruf. Es sind so wenige, die Mich anerkennen! Mein Schmerz ist groß, Mein Volk bewahrt Mich in einer Schublade auf, nicht die eines Möbelstücks, sondern eine Schublade des Vergessens, des Ungehorsams, der Unehrlichkeit, Degeneration, Untreue, Korruption, Leugnung von Unrecht, des Todes der Tugend und der Reinheit.

Ich habe so wenige treue Diener, an denen Ich mich erfreuen kann! (vgl. Mt. 25,23)

Der Wahnsinn des Bösen überläuft die Menschheit in Hülle und Fülle. Die einen gehen von einer Seite zur anderen und andere hören nicht zu, sondern schlafwandeln. So viele nutzen nicht die Vernunft und haben das Herz vor Meinem Wort verschlossen und brechen es! So viele verleugnen sich selbst, um Menschen zu folgen, die sie in die Irre führen!

Mein Volk, vertiefe dich in Mein Wort, liebt euch wie Brüder, missachtet nicht Unser Göttliches Gesetz.

Die Finsternis hat die Menschen eingehüllt, die sich als spirituell bezeichnet haben und hat sie dazu gebracht, Anhänger des Prinzips des Bösen zu werden, sich selbst zu lieben, ihren Wohlstand und die Gier zu lieben, die Menschen zu ihnen und ihrer scheinbaren Macht zu führen, um sie von Mir zu entfremden und die Seelen mit ihnen in die Fänge des Bösen zu nehmen.

Der Gedanke des Menschen verbleibt nicht im Göttlichen, sondern im Irdischen, ihr habt vergessen, dass der irdische Besitz den Menschen zum Sklaven seiner Leidenschaften macht, ihn kleinlich macht und dazu bringt, nicht das zu sein, was Ich bin.

Mein Volk, wenn Ich euch in diesem Augenblick rufe und verlange, alles zurückzulassen, um Mir zu folgen, wie viele von denen, die behaupten, Mir zu folgen, werden Mir folgen? Nicht Menschen, sondern Mir, und Ich Bin der Wille Gottes, der sich in der Schrift befindet, im Gesetz Gottes, in den Seligpreisungen, im Sakrament der Göttlichen Liebe.

Die Umkehr ist keine Frage der Worte, sondern des Tuns! Der Mensch, der wartet, um umzukehren, weiß nicht, ob er den Zeitpunkt zur Umkehr erlebt. Ich bin Barmherzigkeit und der Mensch verbannt Mir seine Zeit und schiebt Mich nach Belieben auf.

Wartet nicht, verbannt Mich nicht. Es gibt so vieles, das Ich euch, Meine Kinder, aus Liebe erklären werde!

Betet, Meine Kinder, die Tiefe der Erde hat sich geöffnet und aus ihr wird hervorgehen, was der Mensch dieser Generation noch nicht bewiesen hat: Läuterung.

Betet, Meine Kinder, betet, die Grausamkeit setzt sich fort und verursacht Chaos auf der ganzen Erde und erschreckt diejenigen, die sich bei Mir befinden.

Betet, Kinder, betet, ihr werdet Schmerz trinken. Mein Volk kommt zu Mir, stark geläutert durch die Horden des Bösen, die der Mensch selbst erweckt hat, was einigen bereut werden wird.

Betet, Meine Kinder, die Erde bebt, damit der Mensch reagiert, das Wasser wird sich erheben und das Feuer wird weiterhin kraftvoll verwüsten.

Betet, Meine Kinder, betet für Meine Wiederkunft mit Meinen Legionen und Meinen Seligen und der Schöpfung, die Mich kennt, sie wird ihre Stimme erheben, die der Mensch noch nie gehört hat.

Betet, Meine Kinder, betet für Argentinien.

Die Gottesmutter hat euch aufgerufen, auf der Hut zu sein, was den schleichenden Kommunismus betrifft, und ihr ignoriert dies, denkt, alles zu wissen und wisst nichts. Der Kommunismus sammelt Kraft, Verbündete und wird euch überraschen. Diejenigen, die euch zu Mir rufen und mit dem Kommunismus verbündet sind, sind Unwissende, denen ihr nicht folgen dürft. Der Kommunismus ist eine der großen Geißeln der Menschheit. Seid nicht töricht, stur, "Ich bin, der ich bin". (Ex. 3,14)

Kinder, verhaftet euch nicht dem Irdischen, steigt in die Höhen dessen auf, der in Mir lebt, erlaubt es euch, Geschöpfe Gottes zu sein, keine fleischlichen Geschöpfe, Gottes und nicht des Weltlichen.

Kommt zu Mir, taucht in Meine Liebe ein, erfüllt Meinen Willen und liebt die Stille, damit ihr in der Stille Meine Stimme hört, die Stimme der Stille Meiner Liebe. Wer einen der Meinen aufnimmt, nimmt Mich auf.

Ihr, Mein Volk, seid der Stolz Meines Hauses. Ich segne euch und Mein Segen breitet sich über eure Lieben aus, für die ihr Fürsprache haltet und über diejenigen, die es noch nicht wissen und die Meine Kinder sind. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^