Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Montag, 26. Juni 2017

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Mein geliebtes Volk, Mein Herz schlägt unaufhörlich für jeden von euch ... Mich dürstet nach Seelen! Ich rufe euch immer wieder zum Gehorsam, doch ihr weigert euch. Ihr rebelliert ohne Unterlass, ohne euch hierbei zwangsläufig gegen Mich zu wenden, sondern indem ihr euch immer wieder neue Idole schafft und somit dem Untergang entgegengeht.

Ihr lebt in Ablehnung gegenüber Meiner Göttlichkeit. Ihr müsst keine großen Reden schwingen, denn schon durch euer Wirken und Handeln allein seid ihr beredsamer als die größten Rhetoriker.

Ständig sehe Ich, wie sich Mein Volk dem Widerstand gegen Meine Göttlichkeit unterwirft, um noch mehr Chaos zu stiften. Ich bin verwundert, wenn Ich sehe, mit welcher Leichtigkeit ihr euch freiwillig den heutigen Zeiten anpasst, um Mich zu verleugnen und eure Brüder und Schwestern zu verwirren. Dieses Verhalten zielt darauf ab, Boshaftigkeit und Ignoranz zu säen und somit eine wachsende Anzahl von Menschen ins Verderben zu führen. Die Boshaftigkeit geht mit schnellen Schritten dem Höhepunkt seiner Macht entgegen.

Mein Volk, wohin gehst du? Siehst du nicht die Ignoranz, die seit Jahrhunderten durch den Menschen selbst verbreitet wird? Es wurden alle Voraussetzungen geschaffen, damit sich der Mensch in diesen Zeiten dem Bösen öffnet und sich zunehmend von Gott abwendet.

Ihr versucht eure Fehler durch noch größere Fehler wiedergutzumachen. Die Sünde kennt keinen anderen Namen als die Sünde selbst. Doch wer seine Brüder und Schwestern dazu verleitet, Mich zu verleumden und sich dieser Verleumdung bewusst ist, mehrt die Sünde und dadurch auch die Verleumdung.

Mein Volk, die Barbarei, in der du lebst, ist nicht von heute auf morgen entstanden. Der Zerfall innerhalb der Menschheit hat schon vor langer Zeit begonnen. In diesen Zeiten tritt die Rebellion, der die Menschheit seit langem zugewandt ist, offen zutage. Der einzige Unterschied ist, dass die menschliche Degeneration bislang verborgen blieb und nun öffentlich gemacht wird.

Meine Kinder, so viele von euch werden zu Anhängern der totalen Degeneration! Jeder Bereich des Lebens ist aufgrund des Einflusses des Menschen von Degeneration und Widernatürlichkeit geprägt. Ignorante Götzendiener! So ist Mein Volk. Es tut so, als wären sie selber Götter.

Es sind nicht nur diejenigen schuldig, die falschen Göttern dienen, sondern auch diejenigen, die es zulassen, als Götter verehrt zu werden, da ein solches Verhalten zu Hochmut und Arroganz führt. Sind es nicht die Kinder des Teufels, die Mein Volk vom rechten Weg abbringen? Sie haben sich der Verehrung von Götzen angeschlossen, anstatt eine solche Entwicklung zu verhindern. Undankbare Kinder! Ich opfere Mich für euch auf, doch ihr verleugnet Mich ständig.

Die gegen Mich gerichtete Boshaftigkeit, ist so stark, dass Feuer vom Himmel fallen wird. Und selbst dann, wird der Lügner nicht verstummen. So viel Boshaftigkeit wird sich vor Meinen Augen ereignen, so viel Ruchlosigkeit der Götzendiener wird um sich greifen, dass diese Generation in eine Phase großen Leids gestürzt werden wird.

Seht, wie viel Last ihr mit euch herumschleppt, wenn ihr Satan vertraut. Doch nicht nur Satan ist ein Lügner, sondern auch der Mensch selbst, der sich als Auserwählten betrachtet, ohne von Mir auserwählt worden zu sein.

Viele Angehörige Meines Volkes fühlen sich auserwählt, berufen, auserkoren, abseits der Sünder, obschon sie doch selbst Sünder sind, die ihre eigenen Fehler ignorieren! Sie begehen Verleumdungen gegen Mich und glauben, dass Ich es nicht sehe. Heuchler!

Mein Volk, du bist vom Hochmut besessen! Du bezeichnest Mich als deinen Gott, wobei du Buße tun solltest, bevor Ich dich dazu bringe, dich selbst zu erkennen.

Ich bin überrascht zu sehen, wie Mein Wort interpretiert und gleichzeitig ignoriert wird, da es nach den individuellen Bedürfnissen jedes Einzelnen interpretiert wird. O widerspenstiges Volk, wie sehr du doch darunter leiden wirst!

Hört auf Mich zu verleumden, ihr Narren. Wendet euch von den falschen Göttern ab, denen ihr euch auferlegt habt und von denjenigen, die sich ihnen freiwillig unterworfen haben, um euch die schändlichen Normen derer aufzuerlegen, die meinen, über Mir zu stehen.

Sie haben Meine Warnungen ignoriert und vergessen, dass wenn der Mensch großes Wissen erlangen möchte, er dazu neigt, seinen Geist aufzublähen, um sich über seine Brüder und Schwestern zu stellen. Warum fürchtet ihr Mich nicht?

Mein Volk hat sich von Mir abgewandt. Dieses Volk dient dem Irdischen und lebt daher für den Augenblick, während es Mein Gesetz missachtet, sich von allem Irdischen nährt und vom Irdischen selbst ausgespien wird.

Groß ist der Mensch, der sich wandelt, mit der Bereitschaft, nach Mir zu streben, Mich zu suchen, damit Ich ihn inmitten allen Übels, das ihn umgibt, beschütze.

Groß ist der Mensch, der angesichts der Degeneration der Menschheit nach Mir strebt.

Groß ist der Bescheidene, der nicht mit seinem Nächsten streitet, sondern Frieden schaffen möchte.

Groß ist der, der innehält, damit Ich zu ihm sprechen kann.

Gehört ihr, Meine Kinder, zu denjenigen, die sich in diesen Zeiten gewandelt haben? Gehört ihr zu denjenigen, die vom Irdischen abgelassen haben, oder zu denen, die in Trauer verharren?

Was bedeutet für euch der Begriff Gerechtigkeit und was bedeutet Gerechtigkeit in Meinem Sinne? Seid ihr Segen oder Fluch für eure Brüder und Schwestern? Verbreitet ihr Glück oder Unglück? Gehört ihr zu denjenigen, die mit den Augen des Körpers nach Mir suchen, da sie sich am Materiellen orientieren, um Mich zu finden?

Mein Volk, die, und nur die, welche reinen Herzens sind, werden Mich schauen. Daher müssen die Menschen zunächst ihren Blick reinigen und Mich anschließend dank des Augenwassers der Liebe im Inneren ihres Herzens schauen. Mein Volk ... es gibt nur wenige, die Ich als geliebte Kinder Meines Volkes bezeichnen kann.

Diese Zeiten sind für das Schicksal der Menschheit von entscheidender Bedeutung. Ihr wisst es und dennoch ignoriert ihr es.

Gebt euch nicht dem Bösen hin, vor dem Ich euch gewarnt habe. Findet zu innerer Ruhe und sucht Mich augenblicklich.

Ich lehne Meine Kinder nicht ab. Ich lehne denjenigen, der Mich sucht, nicht ab. Ich lehne denjenigen, der Mich braucht und seine Sünden erkennt, nicht ab.

Kommt her zu Mir, ihr, die ihr von der Weltlichkeit und ihren Machenschaften genug habt ...

Kommt her zu Mir, ihr, die ihr verfolgt werdet ...

Kommt her zu Mir, ihr, die ihr Fehler begangen habt ...

Kommt her zu Mir, ihr, die ihr euch Sekten wider Meines Willens angeschlossen habt ...

Kommt her zu Mir, ihr, die ihr leidet ...

Kommt her zu Mir, ihr, die ihr einsam seid ...

Kommt her zu Mir, ihr, die ihr Meine Rufe ignoriert. Kommt mit reuigem Herzen und Ich werde euch annehmen, erleuchten und beschützen.

Betet, Meine Kinder, betet, auf dass Mein Heiliger Geist eure Herzen erfülle.

Betet, Meine Kinder, betet für Deutschland, denn es wird unter dem Terrorismus und den Naturgewalten leiden.

Betet, Meine Kinder, betet. Ich rufe euch auf zum Weltgebetstag des Heiligen Rosenkranzes für den Frieden in Venezuela.

Betet, Kinder, Spanien leidet unter den Verleumdungen gegen Meine Kirche.

Betet, Meine Kinder, Kolumbien wird erschüttert.

Mein Volk, so wie Meine Kinder im Schlamm der Unreinheit versinken, so wird auch die Erde unter dem Einfluss der Weltlichkeit dem Untergang geweiht sein.

Mein Volk ist treu und aufrichtig. Es lässt sich nicht aus der Fassung bringen, auch wenn die Welt aus den Fugen gerät. Stattdessen betet es beständig weiter, im Wissen, dass Ich Meine Kinder nie im Stich lasse. Ich bin treu und aufrichtig.

Ich segne euch in diesen Zeiten, in denen Mein Volk auf die Probe gestellt wird. Ich segne das Herz, auf dass es von Meiner Liebe erfüllt werde. Ich segne den Blick, die Gedanken, das Gehör, auf dass Meine Rufe alle Meine Kinder erfüllen. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^