Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Samstag, 1. Juli 2017

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Mein geliebtes Volk, Mein geweihtes Herz brennt voller Liebe für jeden von euch. Mein geweihtes Herz steht jedem offen, der mit reuigem und demütigem Herzen zu Mir kommt, mit der festen Absicht sich zu bessern, damit diese Zusammenkunft aufrichtig und von Dauer ist.

Ich bin eifersüchtig auf Meine Kinder. Ich warne sie in jedem Augenblick, damit sie sich nicht verirren. Ich verdeutliche euch alles, was in Meinem Wort enthalten ist und wiederhole euch die Rufe Meiner Mutter, die immer rechtzeitig erfolgen werden, so dass Meine Kinder begreifen, dass sich Menschheit verirrt und dabei den Schmelztiegel der Läuterung durchquert hat.

Mein Volk, das Bewusstsein wurde durch die ständigen Rückfälle des Menschen in die Sünden eingeschränkt, mit denen Ich beleidigt werde und die dem Bösen dienen.

Noch habt ihr nicht begriffen, dass ihr Mich erkennen und anerkennen müsst, um nach Meinem Willen zu leben und damit jede Tat und jedes Werk eine Wiederholung Meiner Taten und Werke ist, die von der Liebe Gottes erfüllt sind. Solange ihr Meine Liebe nicht lebt und sie nicht in euch wohnt, wird es euch schwerfallen, zu treuen und aufrechten Kindern zu werden.

Meine Liebe ist Gehorsam. Sie ist Vergebung, Dankbarkeit, Wohltätigkeit, Verständnis. Meine Liebe ist eine Gabe und eine Tugend, durch die Meine Kinder zu Zeugnissen Meiner Wahrheit werden.

Vor Mir gibt es keinen Illusionen. Diese wirken auf Mich abscheulich. Wenn Mein Volk sich Illusionen zuwendet, wende Ich Mich rasch ab. Wenn der Mensch solche abscheuliche Taten verübt, akzeptiere Ich ihn nicht. Ich bin treu und aufrichtig.

So viele Menschen Meines Volkes sind gegenüber ihrem Nächsten rhetorisch gewandt, doch im Inneren leer wie ein löcheriger Behälter! Ich möchte Taten und Werke sehen, die der Wahrheit und Meiner Liebe entspringen, um an Meine Liebe und Meine Wahrheit anzuknüpfen.

Mein geliebtes Volk, in diesen Zeiten verliert sich die Menschheit in ihrer Torheit. Sie weigert sich, das Gesetz Gottes zu achten und hat sich durch Missbrauch ihres freien Willens der Befriedigung ihrer niederen Instinkte hingegeben. Mein Volk erkennt das Böse nicht, da es dem Menschen als selbstverständlich erscheint, und der Seelenfeind erntet somit jubilierend die Frucht der ständigen Verführung Meines Volkes.

Meine Kinder kennen Mich nicht. Daher sind sie lau geworden und erfreuen sich der Lauheit, mit der sie sich selbst betrügen.

Das Böse schafft die Voraussetzung dafür, dass sie selbst zu Unheilstiftern werden. Sie schaffen es nicht, die falschen Lehren innerhalb Meines Volkes zu unterbinden, weil sie laue Kinder sind und Mich nicht kennen. Sie behaupten, Meine Kinder zu sein, doch sind sie Meine Scharfrichter, die Mich ständig leiden lassen.

Alles, was euch umgibt, erkennt Unsere Göttlichkeit an. Ihr verleugnet Unsere Dreifaltigkeit, verachtet Meine Mutter und verspottet Meine Rufe. Wenn die Rufe aus Unserem Hause euch erreichen, zerreißt ihr sie, womit ihr durchblicken lässt, dass die Schlangen innerhalb Meines Volkes nicht über den Boden kriechen, sondern in der Höhe bleiben. Doch für ein ignorantes Volk fliegt die Schlange und bewirkt, dass der Adler kriecht, damit er diejenigen, die nach Mir suchen, nicht warnen kann.

Ich verkünde euch Mein Wort nicht, damit ihr es für euch behält, sondern damit ihr es im Namen Meiner Liebe verbreitet, die Mein Herz für Mein Volk verströmt, das Meinen Worten gehorcht.

Mein Volk: Je weiter du dich von Mir entfernst, desto größer ist die Läuterung! Jeder Einzelne ist Ausbreitung Meiner Liebe oder aber Ausbreitung des Bösen, das diejenigen vergiftet, die an Unzucht, Irrsinn des Bösen, Schändung, Hurerei, an der Verleugnung Meiner Liebe, an der Lüge und an einem bequemen Leben voller Weltlichkeit Gefallen finden.

Ich betrüge euch nicht. Die widernatürliche Menschheit ist dem Bösen zugewandt, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen und dem Leid zu entfliehen. Der Teufel erfüllt eure dringendsten Bedürfnisse, doch gibt er euch nichts umsonst. Ihr müsst büßen, wenn ihr euch ihm, der der Seele dadurch den Tod bringt, hingebt.

Aus dem Universum nähert sich eine Gefahr für Mein Volk. Den großen Weltmächten sind diese Himmelskörper bekannt, die katastrophale Folgen für die Menschheit mit sich bringen werden. Sie verleugnen dieses Wissen, nicht zum Wohl des Menschen, sondern um euch in der Verlogenheit einer Menschheit frei von Problemen und Sünden zu lassen.

Das Klima wird nie mehr dasselbe sein. Die ständigen Veränderungen haben es geschafft, in euch zu dringen und euer Denken zu beeinflussen, das keine Antwort auf die drastischen, für ihn ungewohnten klimatischen Änderungen, kennt.

Die Jahreszeiten waren klar erkennbar und die Menschen folgten klaren Mustern. In diesen Zeiten weiß der Sämann nicht, wann er zu pflanzen hat noch wann die Ernte einzuholen ist. Der Mensch kann die Jahreszeiten nicht mehr klar definieren, da sie ständigen Schwankungen unterworfen sind. Die Sonne hat dem Menschen einst Wohlbefinden geschenkt, doch in diesen Zeiten lässt die Sonne Mein Volk leiden, da sie es nicht erkennt.

Diejenigen, die meinen, die Herrscher der Menschheit zu sein, entwickeln sich fortwährend zurück. Da die Menschheit sich nicht geweigert hat, neue und unschickliche Lebensarten zu übernehmen und unziemliche Taten zu verrichten, hat das Böse die Menschheit beeinflusst. Die Menschen wiederum haben das Böse mit offenen Armen empfangen und wollen nicht von ihm ablassen. So unterliegt die Menschheit einem Irrtum und lehnt Meine Liebe ab. Der Abgrund hat sich aufgetan: er führt zum Verfall in allen Lebensbereichen des Menschen.

Das Chaos, dem die Menschen sich hingegeben haben, ist zur spürbaren Realität geworden. Die um sich greifenden Beleidigungen gegen Mich sind nicht nur bloße Gedanken, sondern nehmen Gestalt an und werden zur Realität.

Der Mensch sinkt immer tiefer, während er von seinem Umfeld dazu verleitet wird. Männer kleiden und schmücken sich wie Frauen und sind von Weiblichkeit beseelt, obschon sie Männer sind. Die Frau wird zum Objekt und unterwirft sich, kleidet sich männlich und rebelliert mit der Kraft eines Mannes. Sie verachtet die Mutterschaft und wird zum Objekt.

Wie viel Leid herrscht doch auf dieser ermüdeten und zerstörten Erde! Wie die Erde in ihrem Bestreben, sich der Sünde, die auf ihr lastet, zu entledigen aufbricht und aufbrechen wird! Mein Volk wird angesichts der Unterdrückung Satans die größte Tragödie erleiden.

Die Menschen leben mit verbundenen Augen. Sie sind keine Realisten, sondern Idealisten, und die Ideale in diesen Zeiten sind falsche Götter, die sie zum großen Verlust ihrer Seele führen.

Rettet die Seele, erlangt die Erlösung und das Ewige Leben! Fürchtet nicht die aufgepeitschten Wogen, seid treue Anhänger Meines Wortes, verachtet Meine Mutter nicht, empfangt Mich in der Eucharistie mit der angemessenen Vorbereitung. Entfernt euch nicht von Mir, denn Ich wende Mich nicht von dem ab, der nach Mir ruft.

Die Tiefen der Ozeane werden dem Menschen große Überraschungen liefern und verborgene Vulkane zum Vorschein bringen. Die tektonischen Platten werden aneinander geraten und Mein Volk wird infolge dessen leiden.

Betet, Kinder, betet für Europa. Es hat sich sein Leid selbst geschmiedet.

Betet, Kinder, betet für Frankreich. Die Bosheit stürzt dieses Land in erneutes Leid.

Betet, Kinder, betet für die Vereinigten Staaten, denn sie leiden unter dem Einfluss des Menschen und der Natur.

Betet, Kinder, betet für Ecuador. Das Land wird von Grund auf erschüttert und der große Vulkan wird Meinen Kindern Leid bringen.

Mein geliebtes Volk, siehe, wie viele sich von Mir abgewandt haben, wie sie sich dem Guten verweigern und wie sie sich dem hingegeben haben, was keine Liebe in sich trägt.

Begreift, dass ihr ohne Liebe nichts weiter als leblose Wesen seid, leer und ohne jegliche Empfindungen. Das Herz ist nicht nur gegenüber eurem Nächsten verhärtet sondern auch gegenüber euch selbst. Aus diesem Grund verachtet ihr das Geschenk des Lebens. Seid Geschöpfe des Guten, seid Liebe.

Mein Volk, sei bereit, sei geistlich, gib dich mit der Unkenntnis gegenüber Mir nicht zufrieden, sondern strebe danach, Mich zu erkennen, auf dass du nicht hintergangen wirst.

Ihr sollt in Mein Wort eintauchen, damit ihr die Frucht Meiner Liebe nicht mit dem von Satan initiierten Werk des Menschen verwechselt.

Mein Volk wird von Meinem Friedensengel begleitet, der kein früherer Prophet ist, sondern eine neue Manifestation Meiner Liebe zur Unterstützung Meines von Höllenqualen geschundenen Volkes.

Zum Trost Meiner treuen Anhänger eilt Mein Friedensengel Meinem Volk zur Hilfe und bringt so, gemeinsam mit Meiner Mutter, denen, die demütigen Herzens sind, Meine Liebe.

Meine treuen Kinder werden die Früchte ihrer Treue ernten. Nichts ist unmöglich für diejenigen, die in Meinem Herzen wohnen. Ich rufe euch und segne euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^