Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Sonntag, 26. November 2017

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Mein geliebtes Volk, Ich begleite Mein Volk zu allen Zeiten und lasse es nicht im Stich. Ich segne es immerzu für jede Tat, die nach Unserem Willen verrichtet wird. Es bereitet mir großen Schmerz, wenn die Menschen Meinen Rufen nicht folgen.

Ich bin nicht gekommen, um die Gebote, die Heilige Schrift und die Sakramente neu zu erfinden. Ich halte die gegenwärtige Fassung aufrecht.

Unsere Dreifaltigkeit ist die Ewige Gegenwart und nach Erlass Unserer Dreifaltigkeit wird euch die Verkündigung des Dreifaltigen Wortes durch diese Botschaften offenbart.

Mein Volk, es ist dringend notwendig, das Bewusstsein zu erlangen, damit ihr geistlicher werdet, um zwischen dem zu unterscheiden, was dem Willen Gottes entspricht, was dem Willen der Menschen entspricht und was Meine Kirche in das Schisma stürzt, um dem Usurpator Meines Volkes zur Macht zu verhelfen.

Ihr sollt nicht nur wissen, wer Ich bin, sollt Mich nicht nur erkennen, sondern Mich auch annehmen, damit ihr nicht getäuscht werdet. Daher reicht es nicht, sich Christ zu nennen oder zu wissen oder zu Glauben, dass Ich euch von der Sünde erlöst habe, da ihr euch die Erlösung noch nicht gesichert habt. "Ein jeder wird nach seinen Taten beurteilt." (Vgl. Offb. 20,12)

Ihr hört des Öfteren, dass der Himmel allen offen steht. Es ist wahr, dass er allen offen steht, da dies Unserem Willen entspricht, jedoch haben sich nicht alle den Himmel verdient, sondern müssen sich anstrengen und das Gesetz Gottes erfüllen, das ihnen bekannt ist, um das Ewige Leben zu erlangen.

Es wird euch verkündet, dass die Hölle nicht existiere, sondern auf Erden stattfinde. Dies, Kinder, ist ein Irrglaube und da ihr die Heilige Schrift nicht kennt, werdet ihr getäuscht. Der Ort des Feuers, in dem die Seelen ohne Mich sind, existiert; sie klagen und leiden nicht wegen des Willens Gottes, sondern durch den Missbrauch des freien Willens; sie haben sich dem Bösen und damit der Sünde ausgeliefert.

Ihr hört nicht, dass regelmäßig über das Fegefeuer gepredigt wird, und die Menschheit hat das verloren, was für die Seelen derer, die im Fegefeuer sind, eine große Hilfe und Segen bedeutet: Das Gebet des Heiligen Rosenkranzes und den Lobhymnus an die Göttliche Dreieinigkeit (Trisagion) zugunsten der Seelen, die im Fegefeuer sind, voll Hoffnung, dass Meine Heilige Mutter und die Engel sie in Unsere Gegenwart bringen.

Mein geliebtes Volk, ihr müsst immerzu über euch selbst reflektieren, ebenso wie über das menschliche Selbst, damit es euch nicht vom Weg zum Ewigen Leben abbringe.

Es ist entscheidend, über das persönliche Tun und Handeln zu reflektieren, doch wer nicht demütig ist, wird es nicht schaffen. Aus diesem Grund müsst ihr euch als Mystischer Leib vereinen, damit ihr einander helfen und die persönlichen Hindernisse überwinden könnt.

In diesem Moment hat Mein Volk das Bewusstsein verloren, was die Sünde für die Seele mit sich bringt, da euch gegenüber nicht mit dem Wort der Wahrheit gepredigt wird, sondern voll Lauheit. So finden die Menschen gefallen an der Sünde.

Die Menschheit hört, wie von einer Barmherzigkeit ohne Gerechtigkeit gepredigt wird, von einer Barmherzigkeit, die nichts sieht, von einer Barmherzigkeit, die nichts hört, sondern alles vergibt, ganz gleich wie schwerwiegend das Vergehen auch sein mag, selbst wenn der Mensch infolge der verübten Sünde weder Leid noch Schmerz verspürt.

Mein Volk möchte ein Kreuz nach dem Willen des Menschen haben, ein Kreuz, das alles gestattet, ein Kreuz, das der Sünde zusagt. Kinder, wachst, entdeckt Mich, erkennt Mich, damit ihr nicht verloren geht, damit ihr nicht getäuscht werdet. Mein Kreuz ist Liebe, Barmherzigkeit und Gerechtigkeit.

"Nie sollen Liebe und Treue dich verlassen; binde sie dir um den Hals, schreib sie auf die Tafel deines Herzens! Dann erlangst du Gunst und Beifall bei Gott und den Menschen. Mit ganzem Herzen vertrau auf den Herrn, bau nicht auf eigene Klugheit, such ihn zu erkennen auf all deinen Wegen, dann ebnet er selbst deine Pfade." (Sprüche 3,3-6)

Ich Bin ein König ohne Reich, bin Herr der Liebe und Bettler der Liebe.

Meinen Kindern wird der Weg in die Verdammnis geebnet. Sie begreifen nicht, dass sie nach Unserem Göttlichen Willen leben müssen, um zu Mir zu gelangen. Die Intelligenz des Menschen, das Wissen des Menschen, das Verständnis des Menschen wurden beeinflusst, damit er sich der Bequemlichkeit und alledem, was keine Anstrengungen erfordert, hingibt und seine Komfortzone nicht verlässt.

Mein geliebtes Volk, wenn ihr wirklich frei sein wollt,

liebt die Freiheit, die Ich euch biete, damit ihr euch dafür entscheidet, Mir zu folgen ...

liebt die Erfüllung Meines Willens ...

liebt die Erfüllung der Gebote ...

liebt die Erfüllung der Sakramente ...

liebt es, Mir zu folgen ...

liebt es Mir zu dienen, nicht den launischen Interessen des Menschen, sondern nach Meinem Willen, der Anstrengungen, Entschlossenheit, Hingabe, Eifer, Wahrheit, Hingabe, Vergebung, doch vor allem Werke und Taten Meiner Liebe erfordert. Möchtet ihr frei und keine Sklaven sein? Folgt Mir, denn Ich schenke euch die wahre Freiheit.

Mein Volk, lasse Dich nicht vom rechten Wege abbringen und nicht ins Verderben stürzen, wo die Seele Mein Licht nicht sehen wird. Der Teufel hat das Denken der Menschen infiltriert, und dabei insbesondere die Habgierigsten unter ihnen, um sie zu attackieren und von Mir abzubringen.

Das Leben Meiner Kinder muss in diesem Moment geistlich aktiv sein, denn wenn Meine Kinder keine Geistlichkeit praktizieren, werden sie zur leichten Beute des Bösen. Denkt daran, dass der Teufel einen Krieg führt, von dem ihr in Anbetracht des Lärms der Weltlichkeit und des Mangels an innerer Ruhe nichts mitbekommt. Dabei handelt es sich um einen Krieg gegen die Geistlichkeit, der in einigen Fällen Gestalt annimmt, wenn der Mensch vom Teufel besessen ist.

Mein Volk, gib Mir Mein Reich. Schließe Mich nicht aus deinem Leben aus. Der Zugang zu öffentlichen Orten wurde mir verboten. Ich werde wie ein Dieb behandelt, werde versteckt, vom Arbeitsplatz entfernt. Es wird Meinen Kindern untersagt, Mich anzusehen. Die Bedeutung Meines Wortes wird geschmälert, damit Satan Mein gesamtes Volk unterwandern kann.

Doch, Kinder, dieser König der Liebe und Barmherzigkeit, der Liebe und Gerechtigkeit wohnt in jedem Seiner Kinder und daher kann euch nichts von Mir trennen, es sei denn ihr selber.

Lernt Mich voll und ganz kennen, damit ihr versteht, dass Ich der König aller Schöpfung bin, alles sichtbaren und unsichtbaren, König des Universums, König dessen, was der Mensch kennt und was er noch nicht kennt. (Vgl. Kol. 1,16) Daher offenbare Ich euch die Ereignisse, damit ihr die Lampen mit Öl gefüllt habt.

Betet, Kinder, betet. Die Erde wird immer wieder erschüttert und findet keine Ruhe.

Betet, Meine Kinder, betet. Der Teufel bringt der Menschheit Leid, indem er in die Gedanken einiger Menschen eingedrungen ist und sie kontrolliert. In einigen Ländern ist der Terror allgegenwärtig und Meine unschuldigen Kinder leiden. Europäische Metropolen leiden.

Betet, Kinder, betet.

Betet, Kinder. Die Vereinigten Staaten leiden.

Betet, Meine Kinder. Der Kommunismus gewinnt an Kraft und Mein Volk wird erbarmungslos unterdrückt.

Die Zeiten sind grausam. Nicht der Mensch Meiner Restkirche gewinnt an Stärke, sondern der Mensch der Aufsässigkeit, der Mensch des Widerspruchs, der Mensch des Hochmuts, der Mensch, der wahllos an allen möglichen Riten verschiedener Religionen teilnimmt, wodurch er der Verwirrung erliegt. So wird Satan den optimalen Nährboden finden, um seinen Plan für die Menschheit umzusetzen.

Mein geliebtes Volk, nutze die Gabe des freien Willens, indem du an der Gnade festhältst, um dem Zweck zu entsprechen, nach dem du erschaffen wurdest: die Erlangung des Ewigen Lebens.

Mein Volk, urteile nicht über das Verhalten deines Nächsten. Kritisiere ihn nicht für das, was er falsch gemacht hat, sondern lobe seine Fortschritte und wende dich der Erkenntnis der Wahrheit Meines Wortes zu.

Jeder Mensch durchquert die glühende Asche seiner Fehler, doch verdient derjenige Anerkennung, der seine Fehler erkennt, während derjenige töricht ist, der immer wieder dieselben Fehler verübt, ohne sie zu erkennen.

Mich zu entdecken, Mich zu erkennen, steht nicht im Widerspruch zu Meinem Willen, denn tatsächlich ist es die Pflicht Meines Mystischen Leibs, Mich durch und durch zu erkennen und diese Beziehung vertrauensvoll einzugehen, die ihr zu diesem König der Könige haben sollt. Leider gibt es nur wenige, die dies wirklich wollen.

An diesem Tag sollt ihr euch daran erinnern, dass Ich der König des Universums bin, doch sollt ihr Mich nicht in die Schranken weisen. Ich komme zu euch mit Meiner Liebe und Meiner Gerechtigkeit, mit Meiner Vergebung und Meiner Wahrheit.

Ich segne euch und verkünde euch alles, was ihr wissen müsst, damit ihr nicht aus Unwissenheit verloren geht. Meine Liebe nimmt all diejenigen auf, die sich selbst als sündig, als töricht, als starrköpfig erkennen.

Ich segne jeden, der Mein Wort im Herzen trägt. Mögen sein Weg und sein Umfeld gesegnet sein, damit ein jeder von euch zu einem menschlichen Geschöpf werde, das Meinen Segen in die Welt hinausträgt. Ich liebe euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^