Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Samstag, 20. Januar 2018

Botschaft der Heiligen Jungfrau Maria an Ihre geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, Mein ständiges Wachen über euch veranlasst Mich dazu, mit großer Kraft Fürsprache zu halten, damit ihr nicht verloren geht.

Die Menschheit pocht angesichts einer falschen Vorstellung von Freiheit ständig auf ihre Ansprüche.

Diese Generation ist in Lieblosigkeit, moralischer Zügellosigkeit, Unglaube, sozialem Zerfall, in der Unstimmigkeit von Vorstellungen und Normen, in der geistlichen Herausforderung, in der Akzeptanz unheilvoller Ideologien, in geistiger Benommenheit, im Wertezerfall und in der Ablehnung gegen Gott versunken. Dies sind einige Ausführungen hinsichtlich der Missachtung des Menschen gegenüber dem Willen Gottes, die der Mensch auf allen seinen irdischen Wegen zugrundelegt, ebenso wie hinsichtlich der Beziehungen gegenüber seinen Brüdern und Schwestern und der Schöpfung, die ihn umgibt.

Kinder, der Mensch durchstreift die Erde auf der Suche nach mehr, was seinen unersättlichen Appetit stillt. Er strebt nicht unbedingt nach dem Guten, sondern nach dem Unbekannten, danach, was ihn dazu bringt, das Gesetz Gottes und das der Menschen zu brechen, danach, was ihm Macht über andere und die weltliche Vorherrschaft verleiht. Dabei ist der Mensch infolge der alleinigen Tatsache, mehr als seine Brüder und Schwestern sein zu wollen, dem Verfall preisgegeben. Er versinkt in seinem eigenen Hochmut, der sich auf die Umwelt überträgt, in der er sich befindet, was den ständigen Gedanken mit sich bringt, unabhängig zu sein und andere zu unterdrücken.

Einige Meiner Kinder glauben nicht daran, dass Mein Sohn und Ich sie fortgesetzt warnen und ihnen das Tun und Handeln der treuen Kinder Gottes weiter verdeutlichen werden.

Im ständigen Aufruf zur Umkehr des Volkes Meines Sohnes schicke Ich dieses Wort, damit es zu einem Lockmittel werde, demgegenüber ein jeder frei entscheidet, ob er es annimmt und zur Umkehr gelangt oder ablehnt und andere Schritte unternimmt oder im Weltlichen verharrt und sich auf die üblen Wege des Verderbens begibt.

Meine Pflicht als Mutter besteht darin, in Meinem Rufen nicht nachzulassen. Mein Herz brennt voller Liebe für alle, Kinder, für alle. Es kam der Moment, in dem sich das Denken und das Ziel Meiner Kinder auf das konzentrierten, was seit jeher der Plan Satans gewesen ist: Euch vom Göttlichen abzubringen, damit ihr euch dem Tun und Handeln des Menschen zuwendet, Besitz dessen zu ergreifen, was von Gott stammt, um den Menschen zu täuschen und ihn in seine Gewalt zu bringen.

Wie viele Rufe habe Ich verkündet! Wie viel Leid ist der Menschheit infolge des bösen Tun und Handelns des Menschen widerfahren, der das Leben und Leiden unschuldiger Geschöpfe mit Gleichgültigkeit betrachtet!

Angesichts der ständigen Verschmutzung der Erde ist der Organismus des Menschen geschwächt, da er gegenüber Medikamenten resistenter ist und die Krankheiten an Intensität gewinnen.

Meine Kinder, der Dritte Weltkrieg ist keine Utopie. Ich berichte euch nicht davon, um euch Angst zu machen, sondern damit ihr wachsam bleibt und euch an Meine Worte erinnert, denn nach dem Kampf um die Weltherrschaft wird dieser Krieg in einen Krieg um den Besitz von Wasser gipfeln. Die Verschmutzung, der diese wertvolle, für das Leben unentbehrliche Flüssigkeit unterworfen ist, wird dazu führen, dass viele Länder um den Besitz von Wasser kämpfen werden. Diese Flüssigkeit – die ihr missachtet, die ihr verschwendet, so als wäre sie wertlos – diese Flüssigkeit, Kinder, wird zur Hauptursache des Dritten Weltkriegs werden.

Der Wahn dieser Generation entspringt dem Wunsch nach Macht und Hochmut (1 Joh. 2,16b; 2 Tim. 3,1-5). Wer Wohlstand hat, will mehr und mehr, wer berufliche Erfolge erzielt, will das, was die anderen nicht haben, wer ein materielles Gut erworben hat, will das beste und größte materielle Gut besitzen, um bewundert zu werden ... doch beabsichtigt ihr nicht, in der Beziehung zu Gott zu wachsen und Ihm näher zu kommen. Stattdessen beansprucht ihr Ehrenplätze in den Pfarreien oder wollt zu denen gehören, die sich am Altar profilieren, um von ihren Brüdern und Schwestern bewundert zu werden.

Ich sehe, dass einige Meiner Kinder daran teilhaben, was die Augen ihrer Brüder und Schwestern sehen, doch stimmt das geistliche Handeln nicht mit dem alltäglichen Leben überein. Mein Sohn möchte, dass ihr euch nicht an einem Ort aufhaltet, um bewundert zu werden, sondern dass in jedem von euch der brennende Wunsch entfacht werde und 'ad extra' (außerhalb der Reihe) hinzukomme, an allem teilzuhaben, was dem korrekten Handeln und geistlichen Wachstum des Nächsten entspricht.

Seid keine Stolpersteine für eure Nächsten, seid keine Träger geistlichen Neids, urteilt nicht nach dem Maß, nach dem ihr später gemessen werdet, (vgl. Mt. 7,2b) betrübt nicht den, der Gott mit großmütigem Geiste dient. (Vgl. Ps. 50,12b) Und haltet euch vor Augen, dass Mein Sohn denen Seinen Willen gibt, die demütig und reinen Herzens sind (Mt. 5,3-4), damit sie gegenüber dem heiligen Rest von Ihm künden.

Ich sehe, wie die Kirchen im Feuer eines Aufstands brennen, der gegen das Volk Meines Sohnes und Seine Institution entfesselt wird. Meine Kinder halten nicht inne, um mit dem Herzen zu denken. Sie denken nicht daran, dass sie ihre eigene geistliche Vernichtung herbeiführen. Eine Kirche kann wieder aufgebaut werden, ein Akt gegen Gott ist eine große Sünde und Ich bitte darum, dass ihr Buße tut, bevor die Nacht über euch hereinbricht.

In diesem Moment gibt es viele, die Meldungen über die Warnung verbreiten und Ich höre, wie sie falsche Interpretationen dessen formulieren, was die Warnung in Wirklichkeit ist. Dieser große Akt der Gnade für die Menschheit gilt sowohl persönlich als auch der gesamten Menschheit.

Persönlich, da ein jeder sich selbst so sehen wird, wie er ist, und der Menschheit, da alle sehen werden, wie zwei Himmelskörper, die in großer Entfernung von der Erde haarscharf miteinander kollidieren und somit ein großes Licht und Feuer erzeugen werden, das kurz vor der Warnung an einigen Orten auf der Welt niedergehen wird. Meine Kinder, die Warnung ist keine Garantie der Umkehr für die gesamte Menschheit, denn tatsächlich werden jene, die es ablehnen werden, sich alle ihre begangenen Sünden einzugestehen, am unerbittlichsten gegen das Volk Meines Sohnes vorgehen.

Geliebtes Volk Meines Sohnes, der Terrorismus nimmt zu. Er bereitet sich darauf vor, mit seinen Missetaten zuzuschlagen. Betet für Italien, Spanien und Portugal.

Die Erde erzittert stärker. Die Spalten im Erdinneren werden in einer Kettenreaktion erschüttert und Meine Kinder leiden unter den Beben, die an Intensität zunehmen.

Der Kommunismus lauert hinter der Maske des Guten, indem er in diesen Zeiten die Macht an sich reißt.

Das Meer bäumt sich auf und dringt in das Land ein, wodurch es das Böse zum Vorschein bringt, das durch Verschmutzung verursacht wurde. Es werden Phänomene auftreten, die die Luft- und Schifffahrt zeitweilig zum Erliegen bringen.

Ihr Lieben, verstockt euer Herz nicht, (Ps. 95,8-9; Heb. 3,7-9) kommt zu Gott mit einem Herzen aus Fleisch, (Hes. 11,18) indem ihr den Hochmut und die banalen Urteile, die ihr fällt, beiseite schiebt.

Ich rufe euch, auf Mich zu schauen, an Meiner Seite zu wandeln, damit Ich euch zu Meinem Sohn führe, während das Leben Meiner Kinder auf Christus ausgerichtet ist. (Vgl. Phil 1,21)

Erfüllt die Gebote und seid Träger der Glückseligkeit. So werdet ihr die himmlischen Güter mehren.

Ich liebe euch, Ich segne euch. Mutter Maria.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^