Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Donnerstag, 15. März 2018

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Meine geliebten Kinder: Ich liebe euch alle. Ich vergebe jedem, der bereut und den festen Vorsatz zur Besserung fasst.

Ich liebe den reuigen Sünder.

Ich liebe diejenigen, die dafür kämpfen, auf Meinem Weg zu gehen und sich gegen die Widrigkeiten zu stellen.

Ich liebe die Gläubigen, die ihr menschliches Ego überwinden, um die notwendige Klarheit derjenigen zu erreichen, die wirklich Meine Kinder sind.

Ich liebe die Barmherzigen, die Bescheidenen, diejenigen, die keine Verleumder ihrer Nächsten sind.

Ich liebe diejenigen, die als Mein Ebenbild handeln.

Ich liebe diejenigen, die ihren Weg fortsetzen, ohne sich durch Hindernisse aufhalten zu lassen.

Ich liebe die Weisen, die den Frieden überall suchen und nicht zulassen, dass sich Ideen, Handlungen und Werke von anderen durchsetzen und ihre Herzen beunruhigen.

Wie viele von euch urteilen über Mein Wort in Bezug auf die Einflüsse ihrer Umwelt, ihrer Vorlieben und falschen Urteile, die sie um sich werfen! Meine Kinder respektieren und schützen Mein Wort mit großem Ernst, Wissen, Authentizität, Unparteilichkeit und finden so Mein Wort der Liebe, Mein Wort der Ermahnung.

Mein Wort der Warnung.

Mein Wort des Aufrufes zur Bekehrung des Menschen.

Mein Wort der Einheit in Meinem Volk.

Mein Wort der Liebe zu Meinen Kindern.

Mein Wort gegen die Sünde, die derzeit vorhanden ist und Mich ernsthaft beleidigt.

Mein Wort, das die geradlinige Moral aufzeigt.

Mein Wort der Hoffnung auf ein besseres Leben, das die Unmoral benennt und als Sünde bezeichnet, was Sünde ist.

Mein Wort, das ohne Unterbrechung zu Einheit und Brüderlichkeit aufruft.

Mein Wort, das der Menschheit die Verantwortung ihrer Zukunft aufgrund ihrer ungebührlichen Handlungen und Taten antizipiert.

Mein Wort, das die Richtung derjenigen bezeichnet, die sich freiwillig an die Sünde gekettet haben, die sie ruft.

Mein Wort aus Meinem Mund aus Barmherzigkeit für die abgestumpfte Menschheit.

Mein Wort, das nicht beleidigt, nicht erlahmt, nicht aufhört und sich nicht begrenzt.

Mein Wort, das wahrhaftig und gerecht ist und denjenigen den Weg weist, die weiter zu gehen wünschen, nicht mit menschlicher Kraft, sondern in Meinem Willen, um nicht zu erlahmen.

Ich liebe die Sünder, die Reue zeigen und warte auf diejenigen, die noch nicht bereut haben, obwohl sie Mir Schmerzen verursachen und Mich beleidigen. Ich warte bis zum letzten Augenblick des Lebens des Menschen, dass er Mich aufsucht.

Ich bin traurig über diejenigen, die sich für weise halten, Beleidigungen in den Wind oder gegen Meine Kinder streuen, die an Unwissenheit leiden und deshalb den Worten nachlaufen, die ihnen intelligent erscheinen, auch wenn dies die absurdesten sind, die jemals ausgesprochen wurden.

Ich bin traurig über diejenigen, die Mein Wort beurteilen, es als Infamie oder Drohung oder von Meiner geliebten Prophetin als erfunden einstufen.

Ich bin traurig über diejenigen mit höheren Positionen innerhalb Meiner Kirche, die wie früher a priori über das urteilen, was denjenigen die Augen öffnet, die das Drängen Meines Wortes brauchen, damit sie sich für die Bekehrung entscheiden.

Ich trauere um die vielen Meiner Kinder, die sich verwirrt von Meiner Kirche abwenden und falsche Ideologien annehmen, die sie in den Abgrund führen.

Ich trauere, weil sich Meine Kinder von Mir und der Gottesmutter entfernt haben.

Ich trauere angesichts der Verachtung Meiner Kinder für das, was sie an Mein Reich erinnert.

Ich trauere aufgrund der Missachtung Meiner Warnungen, die nicht Drohungen sind, sondern aus Liebe geschehen, damit sie sich vorsehen.

Mein geliebtes Volk, der Moment der Momente hat sich auf der Erde eingepflanzt; es ist der Riese des Unglaubens, der Liberalität, der Unmoral, Meiner Verleugnung, der Akzeptanz der Sünde, des Verderbens der Seelen und des Tötens Unschuldiger, damit das Land des Teufels immer weiter gedüngt wird und größere Gräuel erzeugt.

Der Plan des Bösen wird durchgeführt, ohne dass Meine Kinder ihn analysieren. Der Teufel ist darauf angewiesen, dass es auf der Erde keine Unschuldigen gibt, da er die Unschuld hasst, er übergibt sich angesichts von Unschuld und daher ist es für ihn notwendig, dass sie sich nicht vermehrt.

Mein geliebtes Volk, Frieden erzeugt Frieden, Zwietracht erzeugt Zwietracht. Meine Kinder erzeugen Frieden, beherrschen ihre Impulse, beherrschen ihre Urteile und sind nachsichtig.

Meine Kinder wollen Mir näher kommen ohne ihren Stolz beiseite zu legen. Dies ist nicht der Weg, der zu Mir führt, es ist nicht der elegante Gang desjenigen, der denkt, besser zu sein als andere, oder desjenigen, der ungeduldig und unversöhnlich ist. Wie viele bereiten sich auf Krieg vor und stürzen sich auf diejenigen, die sie für schwach oder für mächtiger als sie selbst halten!

Mein Volk, Ich will, dass ihr dieses Wort von Mir nicht vergesst: Wer ein stabiles Gebäude gebaut hat, den wird nichts zerstören. Angriffe können ihm nichts anhaben, wenn das Gebäude im Inneren Meiner Kinder stabil ist. Und Meine Kirche ist stabil und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen. (Vgl. Mt 16,18)

Mein geliebtes Volk, ihr wisst nicht, ob dieser Aufruf von Mir der letzte ist, den ihr lest. Kein Mensch kann sicher sein, dass er morgen noch am Leben sein wird. Ich wiederhole daher Meinen Aufruf, nicht zu erlahmen und dem Bösen nicht nachzugeben und dieses Mein Wort weiterzugeben, das nicht im Widerspruch zu dem steht, was bereits in der Heiligen Schrift enthalten ist.

Mit diesem Wort sichere Ich euch den Weg. Die Erde wird vom Stern Sonne bedroht, bis diese eure Technologie einstürzen lässt. Die Strahlen der Sonne werden dem Menschen eine neue Krankheit in seiner Psyche und auf seiner Haut verursachen. Ich habe euch aufgerufen, euch nicht der Sonne auszusetzen, sie ist krank.

Ich bitte euch, für Ecuador zu beten, es wird beben.

Kolumbien beleidigt Mich ernsthaft und behebt dies nicht, sondern vermehrt die Sünde, es leidet, es leidet.

Guatemala leidet unter dem großen Koloss und seine Erde erbebt.

Der Teufel kämpft gegen die Frau und der Mann lässt zu, sich benutzen zu lassen, um die Frau zu töten. Angesichts einer für die Menschheit wichtigen Nachricht wird sie nicht wissen, was sie denken soll.

Mein geliebtes Volk, dies sind Momente eurer Urteilsfähigkeit. Trennt euch nicht von Mir, empfangt Mich, betet und geratet nicht in Versuchungen.

Bereitet euch angemessen auf die Karwoche vor. Es werden große Ereignisse eintreten, Meine Kinder müssen aber den Glauben an Unsere Heiligste Dreifaltigkeit und an die Heiligste Gottesmutter bewahren.

Ich segne euch. Ich befreie euch von allen Fesseln, kommt zu Mir. (Mt 11,28) Ich liebe euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^