Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Sonntag, 8. April 2018

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts. Fest der Göttlichen Barmherzigkeit

 

Mein geliebtes Volk, Ich segne dich mit Meiner unendlichen Liebe, in der jedes Meiner Kinder gegenwärtig ist.

Ich habe Mich für jeden Einzelnen von euch hingegeben und nach Meinem Beispiel bitte ich jeden Einzelnen freiwillig das Opfer anzunehmen, nämlich der Weltlichkeit zu entsagen und Meinen Willen willkommen zu heißen.

Respektiert das Gesetz Gottes, Meine Kinder, damit ihr als Erfüller dieses Gesetzes auf sicheren Wegen geht, ohne Abkürzungen, die euch in schwere und große Irrtümer führen können.

Meine Mutter hat es bereits angekündigt: "Es werden Zeiten kommen, in denen Meine Kinder wegen des Vergessens der Gebote neue Ideologien willkommen heißen und sich falschen Ideen hingeben, die den Menschen zusagen werden und sie in niedere Instinkte verfallen lassen."

Mein Volk, bleibe mit Meinem Willen verbunden, damit du nicht vergisst, dass die Liebe Gerechtigkeit mit sich bringt, auch wenn die Gerechtigkeit von einigen, die sie ausschließen möchten, verpönt wird, mit der Rechtfertigung, Ich sei kein strafender Gott, sondern ein Gott der Liebe, der alles vergibt.

Das Konzept der Göttlichen Gerechtigkeit wurde angesichts der irrigen Ideen und Konzepte, die Meinem Volk in diesem Moment unterbreitet werden, verfälscht, um es von Mir abzubringen.

Mein Volk, Meine Gerechtigkeit ist Wahrheit. Ohne die Wahrheit gibt es keine Gerechtigkeit, und ohne Göttliche Gerechtigkeit wird die Göttliche Wahrheit zugunsten von dem verdunkelt, was einige als 'Barmherzigkeit' bezeichnen.

Meine Barmherzigkeit muss für die Menschheit Verständnis Meiner Liebe und Meiner Wahrheit sein. Beim Begehen Meines Weges (vgl. Joh 14,6) gelangt der Mensch zum Verständnis dessen, was es heißt, Mich zu verstehen und das Urteilsvermögen zu bewahren, um Mich auch über Opfer oder Opfergaben hinaus zu erkennen und zu lieben. Wer Mich liebt, wird zu einer Seele, die in die Wahrheit verliebt ist.

In diesem Moment treffe Ich so viele Händler Meiner Barmherzigkeit mit verschiedenen Angeboten, damit die Menschheit Meine Wahrheit ersetzt. Sie bieten euch Meine Barmherzigkeit durch die Verleugnung der Erfüllung der Gebote und Sakramente, mit unverständlichen Vorstellungen eines Gottes, der jede Sünde, jede Gottlosigkeit, jede Ausschweifung, jede Respektlosigkeit und jede Lüge vergibt.

Sie sprechen von einem Gott, der sich selbst verleugnet, indem Er den Dekalog aufhebt, um sich den Anti-Werten der heutigen Gesellschaft zu öffnen. Kinder: so bin Ich nicht!

Ich bin Liebe (vgl. 1 Joh 4,8) und Meine Liebe ruft euch auf, euren Weg, wenn er sündhaft ist, zu begradigen.

Mein Volk, warum wollt ihr Mein Kreuz vernichten? Warum besteht ihr darauf, Mich zu verraten und Mich als einen Gott darzustellen, der unfähig sei, liebend und gerecht zugleich zu sein? (Sprüche 3,3-6)

Mein Volk, Ich rufe dich auf, in Meine Liebe einzutauchen, damit du unterscheiden kannst, was von Mir stammt und was es heißt, Meine Gebote aufzuheben.

Der Mensch ist unbeständig. Er hegt gute Vorsätze, doch von einem Moment auf den anderen vergisst er sie und trägt wieder die Lumpen, die er zuvor getragen hat. Nein, Kinder! Dieser Augenblick, ist der Augenblick! Nicht nur der Entscheidungen, sondern der Augenblick der Hingabe zu Meiner Liebe, damit ihr Meiner Barmherzigkeit würdig seid.

Jeder Angehörige Meines Volkes muss bereit sein, neu geboren zu werden, damit der Gehorsam größer ist als die menschlichen Launen, größer als weltliches Tun und Handeln.

Ihr müsst euch beeilen und den wahren Weg aufnehmen, auf dem Mein Kreuz vorausgetragen wird.

Fürchtet Mein Kreuz nicht. Mein Kreuz zeugt von Ruhm und Herrschaft. Es ist kein versklavendes Kreuz, welches Ich euch in diesem Moment anbiete, kein Kreuz nach belieben jedes einzelnen. (Vgl. Lk 9,23-24)

Mein Kreuz ist wahre Freiheit, die Befreiung der Unterdrückten, die Ruhe für die Ermüdeten und Erschöpften, das Wasser für die Dürstenden, die Kraft für diejenigen, die sich schwach fühlen, das Licht in der Dunkelheit.

Die Dämonen fürchten Mein Kreuz. Es quält sie, schlägt sie in die Flucht. Daher müssen Meine Kinder in Meinem Kreuz bleiben und sich in Ihm aus Liebe hingeben.

Der Mensch erkennt die Liebe nicht. Deshalb verachtet er sie und nimmt sie nicht an. Er wünscht sich die Momente, die ihm der Feind der Seele bietet, auch wenn dies bedeutet, sich von Mir zu entfernen.

Ich biete euch Meine Barmherzigkeit. Ich werde Meine Barmherzigkeit einem reuigen Geschöpf mit der festen Absicht, sich zu bessern, nicht verweigern. Der Schmerz Meiner Kinder lässt Mein Herz bluten.

Ich brauche die Reue des Sünders, um ihn zum Born des Heilwassers Meiner Barmherzigkeit zu führen (vgl. Joh 7,37) und ihn zu stärken, damit er sich bessert und nicht mehr sündigt.

Es ist unerlässlich, dass Mein Volk Mich nicht verleugnet. In diesem Moment hält der Böse nicht an und Ich möchte nicht, dass Meine Kinder verloren gehen. So viele gesellschaftliche Ereignisse und so viele gefallene Demokratien lassen Mein Volk leiden. Die nicht endenden Ereignisse müssen euch dazu veranlassen, darüber nachzudenken, was geschieht und nicht aufhört.

Kommt zu Mir, ihr, die ihr Meine Liebe braucht. Ich werde euch mit Meiner Barmherzigkeit sättigen. An diesem Tag ist Mein Haus wegen all der reuigen Sünder festlich gekleidet. Wendet euch nicht von Mir ab, sondern seid Geschöpfe des Friedens, der Liebe, der Vergebung und der Bekehrung.

Ich segne euch und bitte euch, dass ihr in die Quelle Meiner Gnade eintaucht, die jedem, der es wünscht, offensteht. Ich segne euch mit Ewiger Liebe. Ich werde Mein Volk niemals in Einsamkeit verharren lassen. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^