Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Samstag, 23. Juni 2018

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Mein geliebtes Volk, angesichts der Größe Meines Herzens lade Ich euch ein, in dieses Herz einzutauchen, um euch vor allem zu schützen, was die Seele daran hindert, an Meiner Liebe festzuhalten und beharrlich zu bleiben.

Mein Volk, es ist unbedingt nötig, dass Mein Volk dazu entschlossen ist, Meinen Lehren und dem Gesetz Gottes zu folgen. Ihr dürft in diesem Moment nicht zaudern. Ihr dürft nicht mit den Augen des Leibes, sondern mit den Augen des geistlichen Organismus schauen, da ihr nur so den Wahn erkennt, in dem die Menschheit angesichts großer Modernismen steckt, die diese Generation unterworfen haben.

Mein Volk, der Moment wird kommen, in dem die Eltern keine Macht mehr über ihre Kinder haben und angesichts der Gewaltbereitschaft ihrer Kinder vor ihnen Angst haben werden. In den Familien wird man den Eltern keinen Respekt zollen und die Kinder werden gewiefter als ihre Eltern sein und ihre Autorität nach Belieben in unterschiedlicher Weise beeinflussen. Ist es nicht das, was ein Großteil der Familien miterlebt?

Duldende Eltern sind in einer Gesellschaft, die jedwede Autorität eingeschränkt hat, Versorger, die sich vor ihren Kindern fürchten. Die von Modernismen beeinflusste Jugend ist zu einem Werkzeug geworden, das an ungebührlichen Taten Gefallen findet, um als Mittel des Bösen Familien zu spalten und sie in einen ständigen Zustand der Unsicherheit zu versetzen.

Diese Generation leidet unter dem vergessen:

Unter dem Vergessen, dass die Menschen dieser Generation Meine Kinder sind ...

Unter dem Vergessen, dass sie eine Mutter haben, die sie liebt ...

Unter dem Vergessen von Respekt und Loyalität ...

Unter dem Vergessen Meiner Liebe und unter dem Vergessen der Treue ...

Unter dem Vergessen der Verpflichtung und unter dem Vergessen der Dankbarkeit ...

Unter dem Vergessen des Respekts vor dem eigenen Leben und vor dem des Nächsten ...

Angesichts all dieses Vergessens hat der Mensch einen Riss herbeigeführt, um sich vom Gesetz Gottes abzuwenden und sich in das Ungebührliche, das Sündige zu begeben, und so hat er eine Kultur des Aufstandes gegen das Leben geschaffen.

Es ist euch nicht gelungen, die große Strategie des Bösen zu durchschauen: die Beseitigung der Unschuld, um die Menschheit unter seine Kontrolle zu bringen.

Mir zerreißt es das Herz, wenn ich den Individualismus in den Familien sehe. Jedes Familienmitglied führt sein eigenes Leben und die Momente, in denen sie zusammenkommen, ereignen sich vor dem großen Zerstörer der Familiengemeinschaft und dem Ausbilder des Bösen, der Gewalt, des Mangels an Harmonie, des Mangels an Liebe im Menschen: dem Fernseher.

Sie haben sich zu Schulungszentren für den Umgang mit Feuerwaffen, Wettbewerbsfähigkeit, Untreue, Rebellion des Menschen, Geringschätzung der Gabe des Lebens entwickelt.

Der Mensch schädigt das Gehirn des Kindes, wenn er zulässt, dass das Kind von Bildschirmen oder Videospielen komplett abhängig wird, um die Fassung des Kindes oder des Jugendlichen zu bewahren.

Mein Volk, du begreifst nicht, dass dies sorgfältig von denen geplant wurde, die sich in Verbundenheit mit dem Bösen eine Generation erdacht haben, der es an Gefühlen und an Kommunikation mangelt, eine Generation, die nicht aufnahmefähig ist, sondern individualistisch und durch und durch materialistisch. Diese Generation wurde unter ihre Kontrolle gebracht, um die Aufmerksamkeit der Eltern von ihren Kinder abzulenken und dadurch ihre Unabhängigkeit bereits im frühen Alter, indem sie noch nicht bereit sind, Verantwortung zu übernehmen, zu erreichen.

Mein geliebtes Volk, voller Schmerz rufe Ich dich ein ums andere Mal auf, damit sich jeder Mensch seiner Verantwortung in seinem eigenen Umfeld nicht erst stellt, wenn es bereits zu spät ist.

Der Mensch verachtet das Gebet, verachtet die Gesetze und begrüsst den Individualismus, den Materialismus, das Einfache. Doch welche Früchte kann ein Mensch hervorbringen, wenn er in Zügellosigkeit lebt?

Die Schöpfung richtet sich nach Unserem Göttlichen Willen. Ihr betrachtet die Schöpfung, die nach Unserem Willen existiert. Wenn sie sich abweichend verhält, so liegt dies an der Veränderung, die der Mensch ihr zugefügt hat.

Der Mensch, wie er lebt, wie er sich verhält, wie er liebt, hat sich gegen Unsere Dreieinigkeit aufgelehnt und liebt Meine Mutter nicht, während er das Heilige verachtet: Ist dies nicht etwa die Reaktion Satans auf Unsere Dreieinigkeit? Ist dies nicht etwa die bevorstehende Ankunft des Trägers allen Bösen? Ist dies nicht etwa eine Generation, die die Apokalypse auf sich lenkt?

All dies wurde bereits verkündet. Doch ihr bleibt taub und stumm im Geiste, indem ihr zulässt, dass ihr von bösen Gewohnheiten, Ideen, Verhaltensweisen und Vorstellungen erfüllt werdet, die auf diese Weise zu Komplizen des bösen Wirkens und Handelns der Menschheit werden.

Ich muss Mich beeilen, damit nicht noch mehr Seelen verloren gehen. So gehen die Offenbarungen Meiner Mutter vorzeitig in Erfüllung und auf diese Weise wird Mein Volk den Schmelztiegel durchschreiten, in dem Meine Gläubigen bis Überdruss auf die Probe gestellt werden.

Der Weg des Guten ist nicht einfach, Kinder, doch wandert ihr auf sicherem Wege. Ich behüte Meine Kinder. Ich führe sie in die Obhut Meiner Liebe.

Was ist der Mensch ohne Liebe? Ein lebloses Geschöpf, ohne Mitgefühl, egozentrisch, zu allem fähig. Daher rufe Ich euch auf, euch auf Meine Liebe gegenüber der Menschheit zu konzentrieren, ihr alles zu geben, damit Meine Kinder Mich erkennen und auf Meinen Ruf antworten.

Der böse Unterdrücker in der Geschichte der Menschheit hat an Kraft gewonnen. So fällt es euch schwer, ihn zu erkennen, und so rufe Ich euch auf, im Evangelium zu leben, euren Brüdern und Schwestern Schutz zu gewähren und keine Stolpersteine zu sein. Manche nehmen Mein Wort auf die leichte Schulter und diese Meine Kinder werde Ich bis zum Überdruss leiden sehen, ohne ihnen helfen zu können, da sie Mich nicht darum bitten.

In diesem Moment müssen Meine Kinder sagen können: Ja, ja! oder Nein, nein! (Vgl. Mt 11,28-30). Sie dürfen nicht lau sein.

Die Horden Satans kämpfen gegen Meine himmlischen Heere um Seelen und jeder Einzelne von euch ist Träger Meines Wortes und muss es im rechten Augenblick verbreiten. Am Ende wird das Unbefleckte Herz Meiner Mutter triumphieren.

Doch zuvor muss Meine Kirche wachsam bleiben, denn sie wird für die Hochzeit mit dem Lamm geläutert werden.

Kommt zu Mir, ihr die ihr müde, verwirrt, krank seid ... (vgl. Mt 5,37)

Betet, Meine Kinder, betet für Island, denn es wird erschüttert werden.

Betet, Meine Kinder, betet für die Vereinigten Staaten, denn sie werden unter der Natur leiden.

Betet, Meine Kinder, betet für den Nahen Osten, die Spannungen nehmen zu.

Betet, Meine Kinder, vom Firmament werdet ihr einen Ruf zum Nachdenken empfangen.

Erkennt! Einige Meiner Kinder möchten Mich zum Schweigen bringen, doch werde Ich es nicht zulassen. Betet, seid brüderlich und so werden wir über den Bösen siegen. Mit Taten der Liebe, mit dem Gebet und mit brüderlicher Hilfe.

Ich segne euch mit Meiner Liebe. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^