Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Donnerstag, 5. Juli 2018

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Mein geliebtes Volk, der Böse ruht nicht und Ich will, dass Meine Kinder unermüdlich sind. Ihr müsst Zeugnis Meines Wortes und gläubige Anhänger des Göttlichen Rechts sein. Ihr sollt euch nicht fürchten, sondern zeigen dass ihr Meine Kinder seid.

Mein Volk, Ich kenne euch und trage euch in Meinem Herzen, um Meine Liebe zur Menschheit für die Rettung aller Meiner Kinder zu erhalten.

Schmerzerfüllt sehe Ich, dass so viele menschliche Geschöpfe Meine Liebe zurückweisen, um einen Weg der Ausschweifung zu beschreiten, der sie in Rebellion, Protesten und Unbeständigkeit leiden lässt, Gemütszustände, in denen der Böse sie hält. Die Menschheit befindet sich in ständiger Konfrontation, Intoleranz, im Niedergang ethischer Werte, Instabilität und totaler Unterwerfung, wodurch die Macht des Bösen über den Menschen gemehrt wird.

Meine Geliebten, ihr seid von Finsternis umhüllt, durch die der Teufel die Vernunft und das menschliche Denken verdunkelt, und so seid ihr durch die Kontrolle und Verbreitung dessen, was euch gegen Unsere Heilige Dreieinigkeit und gegen Meine Mutter aufhetzt, in Verkommenheit versunken.

Habt ihr vergessen, dass Meine Mutter euch mitgeteilt hat, dass Diktatoren die Völker versklaven werden?

Betet, Meine Kinder, betet für Nicaragua. Meine Kinder leiden und werden ins Martyrium geführt.

Betet, Meine Kinder, betet für Venezuela, denn es leidet unter der großen Grausamkeit seiner Unterdrücker.

Betet für die Vereinigten Staaten, das Leiden wird durch die Natur verstärkt.

Betet, Meine Kinder, betet für Ecuador und Chile, denn diese Länder werden erschüttert.

Alles ist Genuss und Stimmengewirr. Der Tag vergeht und die menschliche Zeit nimmt ohne große Veränderungen ihren Lauf, wodurch die menschliche Spezies weitermacht ohne sich der schrecklichen Sünde, in der sie lebt, und der Mehrung der Sünde, die ihr das ewige Leben verwehrt, bewusst zu sein.

Der Mensch erfreut sich an der Sünde und verachtet, was ihm Mühsal bereitet, damit er sein schändliches Tun und Handeln gegen Meinen Willen aufgibt.

Es gibt so viele, die mich beleidigen! Es gibt so viele, die mich verleugnen! Es gibt so viele, die Mich verraten und sich den Horden des Bösen angeschlossen haben, und die Meine Mutter ohne Furcht beleidigen, denn ohne Seelen, die Mich lieben, würde die Erde in vollkommener Dunkelheit sein.

Die Lese steht kurz bevor. Meine himmlischen Heere sind darauf bedacht, keine schlechten Trauben zu übergeben, ohne dass diese zuvor Buße getan und mir ihre aufrichtige Absicht, sich zu bessern, mitgeteilt hätten (vgl. Joh 8,11b).

Der Himmel wird sich röten und der Mensch wird erwartungsvoll sein. Die Eingeweide der Erde stehen unter Spannung und die Oberfläche bebt, ohne dass dies dem Menschen unbekannt wäre, obschon sich eine Neuheit für den Menschen ergeben wird: Der negative Einfluss auf die Handlungs- und Reaktionsfähigkeit des menschlichen Geschöpfes. Die Gewalt hat sich im Menschen eingenistet und hat ihn um Frieden und die Brüderlichkeit gebracht.

Die Menschheit sieht sich immer häufiger mit dem Unglück ihres Schicksals konfrontiert, das sie unter dem Einfluss des Bösen gewählt hat.

Die Organisationen, die für die Regierungen und Menschheit maßgebend sind, haben sich zum Bösen und zur Sünde bekannt, indem sie die Verübung der Sünde heimlich in Mein Volk eingeschleust haben, angefangen bei den Kleinsten bis hin zu den Jugendlichen, eine Praxis, dem sich der Rest der Menschheit angeschlossen hat.

Meine Geliebten, in diesem Moment haben die Freimaurerei und die dazugehörigen Sekten die Entscheidungsgewalt in den meisten Organisationen der Welt an sich gerissen, wodurch sie die große Bewegung sind, die den Betrüger erwartet.

Wohin begeben sich Meine Kinder? Zur Lüge, die ihnen als Wahrheit verkauft wird, damit sie nicht mehr aus der Sünde herauskommen, in der sie sich befinden. Die Interessen sind nicht die Meinigen, sondern die des Feindes, der euch davon überzeugt, Mich weiter zu verleugnen und Meine Kinder zu verfolgen.

Daher, Kinder, wachst, stärkt euch durch die Eucharistie, in der Ich gegenwärtig bin, vertraut mehr auf Mich und Meine Mutter, fürchtet euch nicht davor, dass man auf euch zeigt oder euch verachtet, wenn euch verboten ist von Mir zu sprechen.

Die Wahrheit wird euch frei machen (Joh 8,32), wahrlich frei. Seid nicht wie diejenigen, die behaupten Mich zu lieben und doch ihre eigenen Worte fürchten werden. Seid stark und entschlossen, damit Mein Heiliger Geist euch als Zeugnisse und Anhänger des Gesetzes Gottes, der Brüderlichkeit und der Sakramente erleuchten und euch die Erkenntnis des Schutzes Meiner Wahrheit geben möge.

Mein geliebtes Volk, die Kriegsdrohungen hören nicht auf, die Ursachen liegen im Streben nach der Weltherrschaft, einer Einheitsregierung, einheitlichen Währung, einzigen Religion, um die Menschheit den Tentakeln des Bösen zu unterwerfen. Nehmt Meine Rufe ernst. Verachtet sie nicht, denn die Zeit drängt.

Mein geliebtes Volk, Meine Mutter ist die 'Königin und Mutter der Letzten Zeiten' und dies sind die letzten Zeiten, nicht das Ende der Welt. Habt keine Angst davor, dass Meine Mutter bei euch ist und über euch wacht.

Erfüllt Unseren Willen Gottes, der euch zur Erlösung ruft. Wendet euch Mir in der Eucharistie zu und ruft Mich beständig, seid beharrlich, fallt nicht vom Glauben ab.

Kommt zu Mir, Meine Kinder, kommt zu Mir. Ich segne euch, ich liebe euch. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^