Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Mittwoch, 10. Oktober 2018

Botschaft Unseres Herrn Jesus Christus an Seine geliebte Tochter Maria des Lichts

 

Der Herr teilt mit mir: Meine Tochter, der unerbittliche Verlauf der Erfüllung der Offenbarungen der letzten Zeiten wird für einige aufhören Grund zum Lachen, des Misstrauens und des Ärgernisses zu sein und des Unbehagens für andere, weil sie sehen, dass die Zeit des Menschen vergeht und das Angekündigte nicht in Erfüllung gegangen ist.

Meine Kinder müssen begreifen, dass die Zeit des Menschen nicht die Zeit Gottes ist.

Mein Volk weigert sich beständig, sich zu bekehren. Es wendet sich von Mir ab, wodurch es einen immer größeren Abstand zu Unserer Dreifaltigkeit eingenommen, mit wiederholter Torheit und Verbohrtheit den Teufel als seinen Gott akzeptiert und Mich aus seinem Leben verbannt hat.

Was Meine Mutter offenbart hat und was Ich Meinen wahren Werkzeugen offenbart habe, überfällt die Menschheit. Die Erfüllung aller Worte, die Wir in den Botschaften ausgedrückt haben, damit Mein Volk sich geistlich vorbereitet, holt euch ein.

Ihr verfolgt diese Offenbarungen voller Misstrauen oder Unbehagen. In gleicher Weise werdet ihr mit euren eigenen Augen Schritt für Schritt die Erfüllung dessen verfolgen, was euch zuvor verkündet wurde.

Meine Kirche ist an dem Punkt angekommen, dass sie urteilt, Regeln verabschiedet, die nicht im Einklang mit dem Gesetze Gottes sind. Der Mensch hat gegen Unsere Heiligste Dreifaltigkeit, gegen Meine Heiligste Mutter und gegen alle Meine Kinder rebelliert, die sich der Ausschweifung und Bequemlichkeit nach wie vor erwehren und mit Feuereifer weiter darum kämpfen, ein höheres Bewusstheit dessen zu erlangen, was es heißt, sich als wahren Christ zu bezeichnen und sich nicht von den ruchlosen und teuflischen Einflüssen vereinnahmen zu lassen, die seitens der höchsten Stufen der abgekapselten Freimaurerei, Mein Volk anweisen wollen, in jeder Hinsicht liberaler zu werden und die Gabe des Gewissens abzulehnen, die ihnen sagt, was gut und was nicht gut ist.

Ich rufe euch erneut auf, innerlich geistlicher zu werden, damit eure körperlichen Sinne im Einklang mit euren inneren, vergeistlichten Sinnen wirken. Euer geistlicher Organismus muss sich erheben und von rechtem Gewissen geführt werden, damit diese euch bei der Unterscheidungsfähigkeit zwischen dem Guten und dem Bösen unterstützt.

Erneut muss Ich euch sagen, dass die Volkswirtschaften der Welt eine nach der anderen niedergehen, zusammenbrechen werden, und wer sein Leben dem Gott des Geldes gewidmet hat, wird in einen Zustand schrecklicher Verzweiflung fallen, wobei manche es nicht ertragen werden.

Nun aber sage Ich euch, Meine Kinder, dass der Arme sich reich fühlen wird, da es ihm nicht mehr an dem mangeln wird, was er braucht und nicht besitzt. Der Reiche und Prunksüchtige hingegen wird sich arm fühlen, da ihm fehlen wird, womit er geprahlt hat und was er nicht mehr besitzen wird.

Mein geliebtes Volk, die Stärke, mit der die Natur die Erde und ihre Bewohner geißelt, ist ein weiterer Beweis für den Abstand, den Mein Volk zu Meinem Willen hält.

Überall herrscht Unreinheit, doch noch habe Ich Geschöpfe, die Mich lieben, und Seelen, die Fürsprache leisten für diejenigen, die nicht glauben, Mich nicht lieben und nicht auf Mich hoffen.

Mein Wille ist Rettung. Mein Wille ist mehr als das Sprechen von Gebeten. "Mein Wille ist, dass sich alle Menschen retten und zur Erkenntnis der Wahrheit gelangen." (1. Ti 2,4) und diese Erkenntnis wird euch frei, wahrlich frei machen.

Seid frei, wendet euch ab von der Ruchlosigkeit, dem Töten Unschuldiger, der Sittenlosigkeit, der sexuellen Verstörtheit, der Unzufriedenheit mit und wegen allem, der Auflehnung derer, die Mir nicht gehorchen und sich nicht ändern möchten, da sie es nicht anders gewollt haben.

In diesem Moment werden Meine Kinder, die sich nicht freiwillig bekehren wollten, vom Bösen eingenommen. Der Mensch muss sich einer völligen und absoluten Bekehrung widmen.

Meine Kinder, es bleibt keine Zeit mehr. Ihr werdet die Geißeln der Natur weiter vernehmen oder erleben, da die Erfüllung der Prophezeiungen Meiner Mutter stattfindet wie sie im Laufe der Geschichte stattgefunden hat, und diese Generation wird ihren Zenit sehen. Daher rufe Ich euch zur Eile auf, da ihr langsamen Schrittes geht.

Ich rufe euch zur Vereinigung, zur Einheit und zur Stärkung der Brüderlichkeit auf. Ich rufe euch auf, die Botschaften zu sammeln, in denen Meine Mutter oder Ich euch die natürlichen Medikamente mitgeteilt haben, die notwendig sind, um den großen Seuchen, Plagen, Krankheiten und chemischen Vergiftungen zu trotzen, denen ihr als Menschheit ausgesetzt seid, da nicht nur die Natur gegen den Menschen rebelliert, sondern auch diejenigen, die sich in ihren schäbigen und egoistischen Interessen miteinander verschworen haben, um den Großteil der Menschheit auszulöschen.

Die Sünden in diesem Moment sind so schrecklich, das sie Mir Ekel bereiten und Mir großes Leid zufügen, wenn Ich sehe, dass Meine Kinder Sünden begehen und nicht unverzüglich bereuen, was sie doppelt und gewaltsam leiden lässt.

Ich nenne keine Daten. Sie liegen in der Befugnis Meines Vaters, doch muss Ich euch wohl vor der Nähe der Reinigung warnen.

Die Sünde der Menschheit ist so groß und so schrecklich, dass Unser Göttlicher Wille mit denen leidet, die unter den sich ständig ereignenden Verfolgungen leiden, wenn die Sünde zum Schweigen gebracht werden will.

Gesegnete Seelen, verliert nicht den Mut, seht Mich in euch, sucht Mich nicht außerhalb, denn Ich Bin in euch, kommt zu Mir.

Es ist Mir nicht genehm, dass Mein Volk sich mit dem alten Menschen zufriedengibt, der stets die gleiche Sünde begeht. Ihr wisst, dass Ich möchte, dass ihr Liebe, hauptsächlich Nächstenliebe seid, denn wer seinen Nächsten nicht liebt, der ist weit davon entfernt, sich Christ zu nennen, denn wer nicht liebt, der ist ein Heuchler, denn wer seinen Nächsten nicht liebt und ihm oder seinem Umfeld nicht vergibt, der wird auch Mich nicht lieben können, denn "Ich bin, der Ich bin" (2. Mose 3,14) und um Mich zu lieben, müsst ihr euch von der Last befreien, die euch daran hindert, zu Mir zu kommen.

Mein geliebtes Volk, ihr befindet euch an der Spitze des Eisbergs und der Eisberg schmilzt Stück für Stück dahin, daher beschützen Meine Engel und Erzengel Mein Volk, was jedoch nicht bedeutet, dass ihr frei von Verfolgungen sein werdet oder euch im entscheidenden Moment nicht mit dem notwendigen versorgen müsst. Ja! Ihr steht unter der Aufsicht Meiner Mutter, so dass die Bürde leichter sein wird. Hierfür müsst ihr Reue zeigen.

Seid brüderlich. Der Moment wird kommen, in dem ihr euch in kleinen Gemeinschaften zusammenschließen müsst; und ihr wisst dies. Mit Meiner Liebe, die in euch gegenwärtig ist, ändert euren Charakter, lernt, euren Nächsten nicht zu verletzen und ihm zu vergeben, damit ihr in diesen Momenten der Härte diejenigen seid, die ihren Nächsten Meinen Trost und Meine Liebe überbringen.

Die Bosheit des Menschen wird zunächst zu Überfällen auf große Länder führen und manche Meiner Geweihten werden bis zum Überdruss leiden und fliehen müssen, um ihr Leben zu retten.

Wenn Reuige inmitten von so vielen Sünden, die Mir Übelkeit bereiten, mit Reue vor Mich hintreten, schaue Ich auf euch wie beim ersten Mal und vergebe und liebe Ich euch weiter. Meine Liebe ist unendlich. Vergesst nicht, Meine Mutter zu lieben, vergesst es nicht.

Ich segne euch im Namen des Vaters, in Meinem Namen und im Namen Unseres Heiligen Geistes. Amen. Euer Jesus.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^