Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Marianische Offenbarungen an Luz de Maria

<---------------------------->
 

Samstag, 5. Oktober 2019

Botschaft des Heiligen Erzengels Michael an Luz de Maria

 

Volk Gottes: Ich liebe euch mit der Liebe der Hochheiligen Dreifaltigkeit und übermittle euch daher den Willen Gottes.

Wer ist wie Gott?

Wie viele Geschöpfe sprechen diese Worte mit größter Abschätzung aus, weil sie sich unter dem 'Schutz' des Dämons wähnen. Derselbe Dämon wird sie aber in den ewigen Feuersee stürzen, wenn sie es nicht vorher bereuen.

Das Volk Gottes muss in dieser Zeit Vorsicht walten lassen (vgl. Mt 10,16). Es ist an der Zeit, dem Gesetz Gottes gehorsam zu sein und Verbundenheit mit der Geschichte des Heils zu zeigen. Ihr müsst wissen wen ihr liebt, denn tut ihr es nicht, macht sich die Verwirrung unter euch breit.

Ihr seid gerettet im Hinblick darauf, dass ihr Teilhaber des Göttlichen Handelns seid, wenn ihr das Gesetz Gottes erfüllt und die Lehren Christi, Königs des Universums, befolgt. Denn durch Seine Jünger hat er Seinem Volk seine Lehre hinterlassen, die nie vergehen wird (vgl. Mt 24,35).

Unser König und Herr des Himmels und der Erde, hat eine Gemeinschaft mit den Menschen aufgebaut und sie dazu berufen, Menschenfischer zu werden, die allen die Frohe Botschaft verkünden. Sie haben es nicht geschafft, die Kirche Unseres Königs und Herrn Jesus Christus zu untergraben. Nicht einmal die Sekten haben dies im Laufe der Jahrhunderte geschafft oder gar Satan selbst, mit Hilfe seiner Lakaien. Die Kirche Gottes wird nicht untergehen; sie wird leiden, weil sie ihren König nicht mehr erkennt, aber sie wird nicht untergehen.

Die Menschen dieser Zeit sind gelehrt, aber nicht alle sind auch spirituell. Die Gebetsbücher sind verstaubt, so wie auch die Herzen einiger, die behaupten Unseren König und Herrn Jesus Christus zu lieben. Der Mensch, der seinen Herrn von Herzen liebt, betet von ganzem Herzen und würde es nicht einmal bemerken, wenn er keine Gebetsbücher mehr hätte. Die Gebete erwachsen aus dem Innersten des menschlichen Geschöpfes; tun sie dies nicht, sind es nur leere und lieblose Worthülsen.

Ihr, die ihr das Volk Gottes seid, müsst die Göttliche Liebe verinnerlichen, um an der Stille Gefallen zu finden (vgl. Mt 6,6; Röm 8,26-27). In ihr findet ihr genau das, was ihr sucht, mit der Hilfe des Heiligen Geistes, der der Geist Gottes ist.

Der Geist Gottes gibt Frieden und verhilft nicht zuletzt auch dem Menschen dazu, das zu tun, was sein Herr Jesus Christus ihm aufgetragen hat: sich in die Einsamkeit, zurückzuziehen um zu beten, in Zweisamkeit mit dem Vater.

Die Kirchen dürfen nicht geschändet werden. Die Lieblingskinder Unserer und eurer Königin und Mutter aller Schöpfung müssen ihre Mutter, Unsere Königin, wieder lieben. Im Moment sind sie keine guten Vorbilder dafür, wie ein Kind Gottes zu sein hat.

Geliebtes Volk Unseres und eures Königs und Herrn Jesus Christus: Der Mensch hat die Schöpfung zerstört, sie verdorben und ausgelöscht und für diesen Missbrauch der Erde muss er nun seine Läuterung durchlaufen (Offb 11,18). Aber die Wehklagen und das Jammern der Menschen kann das, was sie der Erde angetan haben, nicht wiedergutmachen. Deshalb ist es nun an der Zeit die Augen zum Himmel zu richten und im Namen der ganzen Menschheit um Barmherzigkeit zu flehen. Aber tappt dabei nicht in die Fallen des Satans, der weiß wie wenig Zeit ihm noch bleibt und der sich deswegen mit allen Kräften auf die Kinder "der Frau, bekleidet mit der Sonne", stürzt (Offb 12,1).

Die Schöpfung sehnt sich danach, sich zu erneuern und dies wird geschehen, wenn die Zeit des Neuen Himmels und der Neuen Erde anbricht. Das menschliche Geschöpf muss seinen Blick wieder auf Gott richten und an die Macht glauben, die über allem Geschaffenen liegt. Sie muss an die Allmacht Gottes glauben. Sie muss ihren Glauben an Gott neu entdecken.

Volk Gottes, der Dämon möchte auf keinen Fall, dass der Mensch sich mit seinem Inneren beschäftigt. Viel mehr möchte er, dass er von dem hektischen Lärm der Welt und dem Weltlichen betäubt wird und sich über alles andere als seine spirituellen Bedürfnisse Gedanken macht.

Der Mensch hat die Erde krankgemacht und nun muss er sich darauf vorbereiten, dafür geläutert zu werden. Umso mehr er sich an Modernismen und Neuheiten klammert, die nicht von Unseren König und Herrn Jesus Christus eingesetzt wurden, umso größer wird seine Läuterung sein.

Die Menschheit weiß sehr genau, dass dies die Zeit der Zeichen ist und sie darf sie nicht einfach ignorieren. Dies sind die Zeichen der Zeit: wenn das Wasser über die Erde strömt, um sie zu säubern und wenn die Vulkane ausbrechen, Feuer spucken und ihre austretenden Gase eine Flucht für die Menschen unmöglich macht. Dass schlafende Vulkane erwachen, ist nichts Neues für den Menschen; das hat es immer gegeben. Aber was ihn überraschen wird, werden die Art und Weise und die Gewaltsamkeit der Ausbrüche und die darauffolgenden Katastrophen sein, die dem Menschen jegliche Existenzgrundlage rauben wird.

Diese Generation voll von Sünde wird von Gott nicht bestraft werden. Nein, die Strafe kommt noch nicht. Das Leid des Menschen wird erst dann vollkommen sein, wenn die instabile Laufbahn der Erde von einem an ihr vorbeiziehenden Stern gestreift wird und sie so völlig durcheinander geworfen wird. Dies alles wird geschehen, ohne dass irgendwer dieses Ereignis voraussehen kann.

Aufstände werden in vielen verschiedenen Orten ausbrechen, wie bei einem Spiel, bei dem die Macht über die Spieler verteilt wird, damit der Schauplatz immer ein anderer ist.

Wehe den Ländern, die die Abtreibung gutheißen! Wie sehr werden sie für diesen Verrat an Gott leiden!

Habt acht, Kinder Unseres Königs und Herrn Jesus Christus! Die Zeit des Leidens ist bald da, sie lässt nicht mehr lange auf sich warten. Ihr werdet in allen Lebensbereichen Instabilität erleben. Bleibt wachsam.

Betet, Volk Gottes. Betet für Mittelamerika, denn es wird von Erdbeben erschüttert werden. Erwachende Vulkane werden Warnzeichen für die Kinder Unseres Königs sein.

Betet Kinder Gottes, betet. Italien wurde untergraben und Frankreich wird Todesangst durchleiden.

Betet, Volk Gottes, betet. Die Warnung ist nahe und niemand ist vorbereitet.

Betet, Volk Gottes. Die USA leidet an ökonomischer, gesellschaftlicher und politischer Instabilität.

Betet, Volk Gottes. Vergesst nicht für Mexiko zu beten, denn es leidet angesichts eines schweren Bebens, das auf es zukommt.

Betet, Volk Gottes. Betet für die Kirche Unseres Königs und Herrn Jesus Christus.

Kinder Gottes, ihr dürft jetzt nicht schlafen; die Nacht bricht bald herein. Lebt in Einheit, Gnade, Verzeihung und Liebe.

Wir hören aufmerksam auf jeden eurer Rufe. Seid gesegnet durch die Hand Gottes.

Wer ist wie Gott?

Heiliger Erzengel Michael.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Ave Maria, voll Reinheit und ohne Sünde empfangen.

Quelle: www.revelacionesmarianas.com

 
^