Gebete um sich mit Heiliger Liebe zu vereinigen

Gebete, die vom Himmel an Maureen Sweeney-Kyle in Holy Love, North Ridgeville, Ohio, USA gelehrt wurden

--------+o~~~o+---------

Meditieren über die Passion

"...Ich bin heute gekommen, um euch einzuladen, täglich über Meine Passion zu meditieren, denn ein solches meditatives Gebet erweckt in eurem Herzen Gefühle der Liebe und des Mitgefühls für Mich. Jeden Augenblick, den ihr Mir in Liebe schenkt, gebe Ich euch durch die göttliche Liebe hundertfach zurück, in diesem und im nächsten Leben."

Die Kreuzwegstationen

  1. Jesus wird zum Tod verurteilt
  2. Jesus nimmt Sein Kreuz an
  3. Jesus fällt das erste Mal
  4. Jesus begegnet Seiner Mutter
  5. Simon trägt das Kreuz
  6. Veronika wischt das Gesicht Jesu ab
  7. Jesus fällt zum zweiten Mal
  8. Jesus tröstet die Frauen von Jerusalem
  9. Jesus fällt ein drittes Mal
  10. Jesus wird Seiner Kleidung beraubt
  11. Jesus wird ans Kreuz genagelt
  12. Jesus stirbt am Kreuz
  13. Jesus wird vom Kreuz abgenommen
  14. Jesus wird in das Grab gelegt

Heilige Liebe ist die zehnte Station

Jesus: "Heilige Liebe ist die zehnte Station des Kreuzweges. Sie bedeutet, dass ihr euch von allem entledigt, was zwischen euch und der Erlösung steht. Es bedeutet, eurem eigenen Willen zu sterben. In der Heiligen Liebe gibt es nur einen Willen, eine Meinung, die zählt, und das ist die von Gott. Die Heiligung kommt, wenn die Seele erkennen kann, was zwischen ihr und Gott steht, und sich davon befreit. Das ist Meine Zehnte Station."

30. September 1994
---------------------------------

Meditationen über Kreuzwegstationen

Unsere Liebe Frau

Erste Station

Pilatus verurteilt Jesus zum Tode

Betet um die Gnade, alles in Demut um der Seelen willen zu opfern.

Zweite Station

Jesus nimmt Sein Kreuz an

Betet, um die Kreuze in eurem täglichen Leben annehmen zu können. Weiht euch dem Kreuz Meines Sohnes, so wie Er so unschuldig das Kreuz an eurer Stelle angenommen hat.

Dritte Station

Jesus fällt das erste Mal

Meditiert über die Schwere des Kreuzes Jesu aufgrund der Sünde in der Welt und eurer eigenen Sünden.

Vierte Station

Jesus begegnet seiner betrübten Mutter

Betrachtet die Liebe zwischen Mutter und Sohn, wie sehr es Jesus schmerzte, Seine Mutter leiden zu sehen, und wie sehr Maria beim Anblick des Leidens Ihres Sohnes trauerte.

Fünfte Station

Simon hilft, das Kreuz zu tragen

Betet um die Gnade, alle Kreuze in eurem Leben anzunehmen, und bittet Jesus um Unterstützung.

Sechste Station

Veronika bietet ihren Schleier an

Betet, dass auch ihr immer in der Lage seid, aus Liebe zu Christus im Glauben voranzugehen, egal was es euch selbst kostet.

Siebte Station

Jesus fällt zum zweiten Mal

Betrachtet, wie Jesus unter der Last der Sünden der Menschheit fällt, obwohl Er selbst sündlos war.

Achte Station

Jesus redet zu den Frauen

Betet um die Gnade, in eurem Herzen Schmerzhaftigkeit für die Passion Christi zu empfinden, sogar bis hin zu Tränen, denn das ist der Weg der Erlösung für viele.

Neunte Station

Jesus fällt das dritte Mal

Betrachtet die totale Dunkelheit und das Böse der Sünde, die Christus zum Stolpern und Fallen brachte. Betet um die Gnade, die Sünde in eurem eigenen Leben zu erkennen.

Zehnte Station

Jesus wird seines Gewandes entblößt

Betrachtet das Lamm Gottes, das alles, sogar sein letztes Kleidungsstück, für die Menschheit aufgegeben hat. Betet um die Gnade, euch von allem zu trennen, was zwischen euch und dem Herrn steht.

Elfte Station

Jesus wird ans Kreuz genagelt

Jesus wird für die Sünden der Menschheit ans Kreuz genagelt, obwohl Er in Seinem Herzen die vielen Menschen sah, die Ihn immer noch ablehnen würden. Betet um die Gnade, Christus in den Mittelpunkt eures Lebens zu stellen.

Zwölfte Station

Jesus stirbt am Kreuz

Betet um Reue für all eure Sünden, die dazu geführt haben, dass der Menschensohn einen so grausamen Tod sterben musste. Betet: "Lieber Jesus, auch mein Herz stirbt mit Dir."

Dreizehnte Station

Jesus wird vom Kreuz abgenommen

Betrachte den schmerzhaften Leib der Mutter, die den gequälten Körper ihres toten Sohnes am Fuß des Kreuzes hält. Betet um wahre Zerknirschung für eure Sünden.

Vierzehnte Station

Jesus wird in das Grab gelegt

Betrachtet die Traurigkeit, die Maria empfand, als sie Ihren Sohn im Grab zurückließ. Betet um die Gnade, Gott nahe zu bleiben.

---------------------------------

Meditationen über die Kreuzwegstationen

Jesus, 31. März 1996

"Ich wünsche, dass die Seelen diesen Kreuzweg zu einem Teil ihres Lebens machen. Ich möchte, dass sie über Meine Passion meditieren, indem sie die Vereinten Herzen von Jesus und Maria betrachten und die Rolle Meiner Mutter als Miterlöserin verstehen."

Erste Station

Jesus wird zum Tode verurteilt

Betrachtet, wie die Göttliche Liebe und die Heilige Liebe ihren Willen mit dem Ewigen Vater eins gemacht haben. Ahmt diese Hingabe nach, indem ihr die Prüfungen annehmt.

Zweite Station

Jesus nimmt Sein Kreuz an

Durch die göttliche Barmherzigkeit des Heiligsten Herzens und das Heilige Mitleid des Herzens Meiner Mutter war Ich in der Lage, das Kreuz mutig zu umarmen.

Dritte Station

Jesus fällt das erste Mal

Wenn ihr ausrutscht und in die Sünde fallt, hüllt euch Meine Mutter durch ihr Heiliges Mitleid in Ihren Mantel ein und führt euch zu Meiner Göttlichen Barmherzigkeit, die euch wieder aufrichtet.

Vierte Station

Jesus begegnet Seiner Mutter

Unsere Augen trafen sich und die Heilige und Göttliche Liebe wurden eins. Es war ihr Gebet, das es mir ermöglichte, weiterzugehen. Wie oft sind Seelen auf eure Gebete angewiesen. Vereint sie mit den Herzen von Jesus und Maria.

Fünfte Station

Simon trägt das Kreuz

Betrachtet den Widerwillen Simons, die Gnade des gegenwärtigen Augenblicks anzunehmen. Wie oft ist euch der gegenwärtige Moment entgangen? Zu oft seht ihr das Kreuz und nicht die Gnade. Stellt den gegenwärtigen Moment in die Gnade der Vereinten Herzen. Wir werden euch helfen, das "Warum" hinter jedem Kreuz zu sehen.

Sechste Station

Veronika wischt das Gesicht Jesu ab

Veronika war eins mit dem Heiligen Mitgefühl und der Heiligen Liebe. Sie hatte keine Angst, vorzutreten und Mich zu trösten. Ich hinterließ bei ihr Mein Zeichen der göttlichen Liebe. Ich wünsche, dass alle Seelen Mich in den Tabernakeln der Welt trösten.

Siebte Station

Jesus fällt zum zweiten Mal

Durch Meine göttliche Barmherzigkeit - und durch das heilige Erbarmen Meiner Mutter zu Mir geführt - werde Ich euch so oft vergeben, wie ihr fallt.

Achte Station

Jesus tröstet die Frauen von Jerusalem

Sucht den Trost der Zuflucht des Unbefleckten Herzens Meiner Mutter. Sie wird euch zu dem größten Trost von allen führen - der geistigen Vereinigung mit Meinem Herzen.

Neunte Station

Jesus fällt ein drittes Mal

Habt ihr euch wieder von mir entfernt? Ich vergebe euch! Ich vergebe euch! Ich vergebe euch! Ich liebe euch! Ich liebe euch! Ich liebe euch! Imitiert Mich.

Zehnte Station

Jesus wird Seiner Kleidung entblößt

Wenn ihr geistig eins mit Unseren Vereinten Herzen seid, wird die Welt keinen Wert für euch haben. Ihr werdet die Güter der Welt nutzen, um Mein Ziel zu erreichen. Meine Mutter gab Mir Ihren Schleier, als Ich nichts hatte. Ich bitte euch, Mir euer Herz zu geben, und Ich werde euch alles geben.

Elfte Station

Jesus wird ans Kreuz genagelt

Die Hände und Füße Meiner Mutter wurden geistig auf die Meinen gelegt. Sie litt, wie ich litt, aus Liebe zu den Sündern. Ich bitte euch, jetzt bei Ihr zu stehen und Sie aus Schmerz über eure Sünden am Fuße des Kreuzes zu unterstützen.

Zwölfte Station

Jesus stirbt am Kreuz

Ich starb mit euch und aus Liebe zu euch. Die Göttliche Barmherzigkeit und die Göttliche Liebe sind eins. Heilige Liebe und Heiliges Erbarmen sind eins. Sterbt für euch selbst. Lebt für die Vereinten Herzen.

Dreizehnte Station

Jesus wird vom Kreuz abgenommen

Meine Mutter weinte bittere Tränen, als Sie Meinen zerbrochenen Körper umarmte. Bittet Sie, euch in Ihrem Herzen der heiligen Liebe zu umarmen. Dann wird Sie euch zu Mir führen.

Vierzehnte Station

Jesus wird in das Grab gelegt

Ich wurde ins Grab gelegt, aber Meine Liebe und Barmherzigkeit hat kein Ende. Ich bin wieder auferstanden. Erhebt euch über die Sünde durch die Heilige Liebe Meiner Mutter. Umarmt die Ewigkeit.

Maria: "Seht, wie wichtig das Gebet im gegenwärtigen Augenblick ist. Ich komme, um euch zu helfen zu verstehen, dass im Himmel Gottes Handeln in der Welt [Seine Gerechtigkeit und Seine Barmherzigkeit] nicht nach der Zeit gemessen wird - jede Minute, jede Stunde. Versteht bitte, dass es das Gebet und das Opfer gegen die Sünde und das Böse sind, die jedes Handeln Gottes in der Welt bewirken oder abschwächen." November 23, 1997

---------------------------------

Wenn ihr über Meine Passion meditiert

Botschaften von Jesus

11. September 2000

"Betrachtet Meine Wunden, denn das besänftigt Mein Herz. Wenn ihr über Mein Leiden und Sterben nachdenkt, könnt ihr die Versuchungen Satans im gegenwärtigen Augenblick überwinden."

3. November 2000
Gespräch mit der Göttlichen Liebe

"Liebes Kind, wenn du über Meine Passion meditierst, ergießt sich die Gerechtigkeit der Barmherzigkeit Meines Vaters in Hülle und Fülle über die Menschheit. Ich bin dann in der Lage, Mich den Seelen zu nähern, die Mich nicht kennen oder erkennen."

"Der Plan Meines Vaters - Sein Wille - ist ewig und immer in der Welt am Werk. Er wird von den meisten nicht erkannt und nicht anerkannt, aber Er weicht nie von Seinem Kurs ab."

"Wenn ihr also über Meine selige Passion meditiert, erweckt ihr sie zum Leben. Ihr seid Veronika, die Mein Gesicht abwischt. Ihr seid Simon, der Mir hilft, das Kreuz zu tragen. Ihr steht mit Meiner Mutter am Fuß des Kreuzes und tröstet sie. Ihr bekräftigt den göttlichen Willen in der Welt."

5. Mai 2004
Gespräch mit der Göttlichen Liebe

"Wenn ihr über Mein Leiden und Sterben meditiert, führe Ich euch tiefer in die Flamme der Göttlichen Liebe. Wenn ihr über die Passion Meiner Mutter meditiert, schulde Ich euch Meine Dankbarkeit."

Jesus' 5. Februar 2002
Monatliche Botschaft an alle Völker

"Wenn ihr über Mein Leiden und Sterben nachdenkt, bringt ihr Mir zerknirschte Herzen entgegen. Lasst Mich also niemals im Stich. Barmherzigkeit erzeugt Barmherzigkeit. Wenn ihr Mir durch eure Bemühungen zerknirschte Herzen schenkt, werde Ich euch in Meiner Barmherzigkeit niemals im Stich lassen."

14. Mai 2004
Gespräch mit der Göttlichen Liebe

"Bitte verstehe, dass ein Großteil Meiner Passion in Meinem Herzen stattfand. Ich trauerte um die Seelen, die trotz Meines Opfers verloren gehen würden. Mein Herz war voller Mitleid für die Selbstgerechten und Arroganten. Das sind diejenigen, die glauben, auf dem Weg der Erlösung zu sein, während sie in ihr Verderben schlittern."

"So wie Ich litt, litt Meine Mutter die Passion in Ihrem eigenen Herzen - Sie spürte nicht nur körperliche Schmerzen, sondern auch den Schmerz über den Verlust von Seelen. Außerdem litt Sie den Schmerz der Trennung von Mir - obwohl Unsere Herzen auf mystische Weise selbst in der dunkelsten Stunde vereint waren."

"Deshalb umgibt die Flamme Meines Herzens so bereitwillig die Seele, die über Meine Passion und Meinen Tod meditiert. Deshalb bin Ich denen gegenüber gnädig, die über die Schmerzen Meiner Mutter meditieren."

---------------------------------

Diktate über Mein Leiden und Sterben

Botschaften von Jesus

Die Qualen im Garten

19. Februar 2005
Gespräch mit der Göttlichen Liebe

"Zuerst werde Ich euch in den Garten Gethsemane führen. Ich ging mit schwerem Herzen auf diesen Punkt zu - schwer, weil Ich wusste, dass so viele trotz Meines Opfers in ihr Verderben schlittern würden. Das größte Leid, das Ich für die Erlösung der Menschheit ertrug, war die göttliche Erkenntnis über den Mangel an Liebe in den Herzen. Oft spürt ihr während der Verfolgungen nur einen Bruchteil Meines Leids; aber stellt euch vor, ihr würdet den ganzen Hass und die Apathie aller Menschenherzen, die es je gab und geben wird, auf einmal erleben!"

"Das ist es, was das Blut aus Meinen Poren fließen ließ. Deshalb bat Ich darum, dass dieser Kelch an Mir vorübergeht. Als Ich den Willen Meines Vaters annahm, erhielt Ich keinen Trost, weil Ich Seine Zustimmung kannte. Ein Engel kam und diente Mir, indem er das Blut, das gefallen war, abwusch..."

Geißelung an der Säule

4. März 2005
Gespräch mit der Göttlichen Liebe

"Die Kammern unserer Vereinten Herzen blieben während Meiner Passion offen. Ich war bereit, jeden Meiner Peiniger willkommen zu heißen und ihm zu vergeben, wenn er sich nur mit reumütigem Herzen an Mich wenden würde. Keiner tat es. Finsternis überschattete sie. Sie erkannten Mich nicht, so wie viele Mich heute in der Heiligen Eucharistie nicht erkennen."

"Die Beleidigungen der Peitschen waren nicht leicht zu ertragen, aber ich hatte Mich dem Willen Meines Vaters unterworfen. Deshalb ertrug ich jeden Schlag für die Erlösung der Menschheit. Diese Schmerzen waren gering im Vergleich zu dem Schmerz, den Ich empfand, als Ich die Herzen Meiner Verfolger sah. Ihre Herzen waren Gefäße der Apathie, des Hasses und des Ekels. Wie viele tragen heute die gleichen Geister in ihren Herzen?"

"Meine Mutter erlitt jeden Schlag in ihrem eigenen Körper auf mystische Weise, den Ich körperlich erlitt. Ich konnte sie nicht vor dieser Prüfung schützen, die ein bitterer Teil Meines Leidens und Sterbens war."

"Heute sind es die Gebete Ihrer geweihten Kinder, die Meine Mutter unterstützen, während Sie in die Herzen der Menschen schaut. Lasst Sie nicht im Stich, denn Sie leidet viel."

Lies mehr über die Kammern der Vereinten Herzen

Mit Dornen gekrönt

11. März 2005
Gespräch mit der göttlichen Liebe

"Die Dornenkrönung, die Ich durch die Hand Meiner Peiniger erlitt, hatte eine besondere Bedeutung. Jeder Dorn stand für die stolze Anbetung eines falschen Gottes in den Herzen Meiner Verfolger - damals, heute und in Zukunft."

"Da war der Dorn des falschen Gottes des Reichtums, der am tiefsten eindrang. Dieser Dorn wurde von dem falschen Gott des Ansehens eng umkämpft. Dann war da noch der falsche Gott der körperlichen Schönheit. Ich darf den Stachel des falschen Gottes des Intellekts nicht vernachlässigen."

"Die Dornenkrone war besonders schwer zu ertragen, denn sie spiegelte die Fehler in den Herzen der Menschen so genau wider. Während Ich mit Liebe in Meinem Herzen litt, griffen Mich Meine Peiniger mit giftigem Hass an. Ihre Liebe zu Gott war durch ungeordnete Eigenliebe ersetzt worden. Ich habe für sie geblutet."

"Heute sind es die Gebete Ihrer geweihten Kinder, die Meine Mutter unterstützen, wenn Sie in die Herzen der Menschen schaut. Lasst Sie nicht im Stich, denn Sie leidet viel."

28. Februar 2005

"Meine Brüder und Schwestern, seht und versteht, dass der Dorn, der am tiefsten in Mein Haupt eindrang, die Seelen darstellte, die sagen, dass sie Mich lieben, aber Mir nicht vertrauen. Oh! Wie oft passiert das, und oft bei den Seelen, denen Ich am nächsten war. Denkt an Meine Qualen und seht dann, dass eure Liebe und euer Vertrauen vereint sein müssen, so wie Unsere Herzen vereint sind."

Das Tragen des Kreuzes

18. März 2005
Gespräch mit der Göttlichen Liebe

"Heute bin Ich gekommen, um zu euch über Mein Tragen des Kreuzes zu sprechen - eine Reise, die zum Opfer der Opfer führte. Menschlich gesehen hätte Ich diese Reise nicht machen können, da Ich durch frühere Prüfungen schon sehr geschwächt war. Nur dank der Gebete Meiner Mutter konnte Ich diese Last ertragen. Ich konzentrierte Mich auf die Seelen, die wegen meines Opfers durch die engen Tore des Paradieses gehen würden. Ich konnte nicht an Mich selbst denken. Die Momente, in denen Ich den Angriffen Satans am meisten ausgesetzt war, um diese Prüfungen abzulehnen, habe Ich dem Vater für diejenigen übergeben, die es Satan erlauben, sie zum Verderben anderer zu missbrauchen."

Kreuzigung und Tod am Kreuz

25. März 2005
Karfreitagsgespräch mit der Göttlichen Liebe

"An diesem Tag, der so viele hundert Jahre zurückliegt, bestieg die Erlösung das Kreuz. Ja, Liebe und Barmherzigkeit wurden eins - sie litten und starben für alle und für jeden einzelnen. Mein Schmerz wurde noch intensiver, als Ich auf Meine schmerzhafte Mutter blickte. Noch heute - denn im Himmel gibt es weder Zeit noch Raum - könnt ihr Meine Mutter trösten, wenn Sie am Fuße des Kreuzes steht."

"Mein Trost, als Ich sterbend hing, war das Wissen um die Verehrung der Göttlichen Barmherzigkeit in diesen letzten Tagen und die Verbreitung der Bruderschaft der Vereinten Herzen. Die Bruderschaft öffnet die Quelle der göttlichen Liebe, die Mein Herz ist, für alle, die daran teilhaben wollen. Durch die Kenntnis der Kammern Unserer Vereinten Herzen werden die Seelen auf ihrem Weg zur Vollkommenheit unterstützt und können die Göttliche Liebe finden und nachahmen."

"Auf Golgatha habe Ich nichts zurückgehalten. Ich habe alles um der Sünder willen aufgegeben. Jeder von euch muss sich entscheiden, Mir alles zu überlassen, um frei zu sein, sich für die Heilige und Göttliche Liebe zu entscheiden."

"Kein Schmerz, den Ich am Kreuz erlitt, war zu groß, denn Ich sah das Antlitz der Menschheit vor Mir. Ich leide immer noch, wenn Ich sehe, dass sich ein Sünder von Mir abwendet. Ich flehe euch an - ahmt die Göttliche Liebe und das Göttliche Erbarmen untereinander nach. Ich werde vom Kreuz herabsteigen und euch helfen."

August 7, 2002

"Als Ich am Kreuz Meinen letzten Atemzug tat - Mein letztes Gebet - war Mein letzter Gedanke für Meine Kirche auf Erden."

18. April 2003
Karfreitag - 15:00 Uhr

"Als Ich Meinen letzten Atemzug tat - einen Atemzug, der Mir unerträgliche Schmerzen bereitete - wurde Ich durch das Wissen getröstet, dass zwei Offenbarungen Meine verbliebenen Gläubigen zusammenführen würden. Die eine war die Offenbarung Meiner Göttlichen Barmherzigkeit, die andere war die Offenbarung der Kammern Unserer Vereinten Herzen."

17. Februar 2000

"Als Ich Mein Leiden und Sterben durchlebte, sah Ich, wie diese Mission Gestalt annahm, und das war ein großer Trost."

Abstieg zu den Toten

26. März 2005
Karsamstag Gespräch mit der Göttlichen Liebe

"Nach Meinem Tod am Kreuz stieg Ich hinab an einen Ort, der weder Hölle noch Fegefeuer war - einen Ort, an dem viele auf Mich warteten - die Patriarchen, Moses, Mein Ziehvater Joseph, um nur einige zu nennen. Bevor Ich sie in die Herrlichkeit des Himmels entließ, beauftragte Ich jeden von ihnen, dafür zu beten, dass Meine Liebe und Barmherzigkeit in diesen letzten Tagen bekannt gemacht werden."

"Mein Trost, als Ich sterbend hing, war das Wissen um die Hingabe der Göttlichen Barmherzigkeit in diesen letzten Tagen und die Verbreitung der Bruderschaft der Vereinten Herzen. Die Bruderschaft öffnet die Quelle der göttlichen Liebe, die Mein Herz ist, für alle, die daran teilhaben wollen. Durch die Kenntnis der Kammern Unserer Vereinten Herzen werden die Seelen auf ihrem Weg zur Vollkommenheit unterstützt und können die göttliche Liebe finden und nachahmen."

"Ich bat sie, für die Offenbarung der Göttlichen Barmherzigkeit und für die Bruderschaft der Vereinten Herzen zu beten - die beiden Mittel Meiner Göttlichen Liebe und Göttlichen Barmherzigkeit. Ich gab ihnen zu verstehen, dass diese Mittel Meiner Liebe und Barmherzigkeit viele Menschen vor Meiner Rückkehr bekehren und retten würden. Dann schickte Ich sie in den Himmel."

Meine Passion geht heute weiter

11. September 2000

"Meine Brüder und Schwestern, Meine Passion geht heute weiter in Form von jedem Mord, der begangen wird, jeder Abtreibung, die durchgeführt wird. Sie setzt sich in all denen fort, die das christliche Ideal der heiligen Liebe verachten. Deshalb lade Ich euch heute Abend ein, euch an Mich zu erinnern, wie Ich Mich an euch in Meiner Passion erinnert habe."

21. September 2000
Gespräch mit der Göttlichen Liebe

"Du überlegst, Kind, wie es ist, dass die irrende Seele Mich immer noch leiden lässt, und wie deine Opfer heute Mein Leiden lindern können. Im Himmel gibt es weder Zeit noch Raum. Deshalb leide Ich immer noch für jede begangene Sünde und bin immer siegreich in jedem Herzen, das sich bekehrt."

Februar 7, 2000

"In der vierten Kammer Meines Herzens erlebe Ich Mein Leiden und Sterben, während jede Messe gefeiert wird."

7. Februar 2000

"Du magst dich wundern, Meine Tochter, dass Ich dir bestimmte schmerzhafte Dinge in bestimmten Kammern Meines Herzens offenbare. Aber es ist wahr, dass bestimmte Schmerzen das Schwert des Leidens tiefer in Mein Herz stoßen als alle anderen. Mein größter Schmerz, der, der die vierte Kammer Meines Herzens bitter besetzt, sind die Sakrilegien und Schändungen, die Ich in Meiner Wirklichen Gegenwart in den Tabernakeln der Welt erleide."

April 18, 2003, Karfreitag

"Heute komme Ich zu euch, um der Welt Meine Wunden zu beschreiben."

"Die Wunden Meiner Hände wurden für diejenigen erlitten, die das Böse umarmen und sich der Gerechtigkeit widersetzen. Bei Mir gibt es keine halben Sachen. Ihr seid entweder für Mich oder gegen Mich."

"Die Wunden an Meinen Füßen wurden für diejenigen erlitten, die einst in Gerechtigkeit wandelten, aber vom Weg abgekommen sind."

"Die Wunde Meines Herzens wurde für die Priester erlitten - die lauwarmen Priester - diejenigen, die ihre Berufung gefährdet oder aufgegeben haben - diejenigen, die das heilige Messopfer mit besudelten Händen darbringen."

"All dies habe Ich für die Rettung der Seelen erlitten, und Ich leide es noch heute."

---------------------------------

Lektionen aus der Passion

25. Februar 2005
Gespräch mit der Göttlichen Liebe

Jesus: "Versteht bitte, dass Ich, als Ich Meine Passion erlitt, eine Brigade von Engeln zu Meiner Verteidigung hätte rufen können, aber Ich entschied Mich, im Stillen zu leiden. Während Ich litt, betete Ich, dass Meine Feinde in ihren Herzen von ihren Sünden überführt werden. Das müsst ihr auch tun, denn das ist bedingungslose Liebe."

April 10, 2006

Jesus: "Meine Brüder und Schwestern, in den Tagen vor Meinem Leiden und Sterben überkam Mich oft die Angst vor dem, was über Mich kommen sollte. Aber als Ich das Kreuz annahm, indem Ich mich ihm hingab, wurde Mir die Kraft und der Mut gegeben, es zu tragen. Ihr müsst das Gleiche tun."

27. Oktober 2007

St. Margarete Maria Alacoque: "Die Hingabe Jesu in Gethsemane war vollständig und vollkommen. Dennoch musste Er sich während Seiner ganzen Passion immer wieder dem Willen Seines Vaters unterwerfen. Das liegt daran, dass Satan versucht hat, Ihn zu verführen, vom Kreuz herabzusteigen. Nicht anders verhält es sich mit der Hingabe, die jede Seele Jesus von Augenblick zu Augenblick schenkt. Satan versucht, die Seele zu verführen, das Kreuz abzulehnen - je größer das Kreuz, desto größer die Versuchung."

"Erinnert euch daran, dass Jesus Engel hatte, die Ihm dienten, nachdem Er sich dem Willen Seines Vaters übergeben hatte. Jede Seele hat ihren Schutzengel neben sich, der ihr hilft, sich zu übergeben, und sie angesichts jeder Versuchung, ihre Hingabe aufzugeben, unterstützt."

"Jesus wünscht sich, dass ihr den Schutz der Flügel eurer Engel sucht, um diese Botschaften der Heiligen und Göttlichen Liebe, die Gottes göttlicher Wille ist."

12. April 2001, Gründonnerstag

Jesus: "Als Ich Meine Passion und Meinen Tod durchlebte, war Mein großer Trost, dass Ich in der Welt bleiben würde, bekleidet mit der Eucharistie. Nicht, dass Ich Mich an die Welt oder das Leben in der Welt klammern wollte, aber nach dem Willen Meines Vaters bleibe Ich als Kraft und Stütze für die ganze Menschheit."

"Ja, ich bin hier! Ich bin da - mit Körper, Blut, Seele und Göttlichkeit. Das Einzige, was Meine geistige Bindung an alle Menschen lösen kann, ist der freie Wille. Deshalb komme Ich, um zu sagen: Glaubt an Mich, der wirklich in den Tabernakeln der Welt gegenwärtig ist."

--------+o~~~o+---------
--------+o~~~o+---------

Die Gebete und Texte sind den Büchern "Triumphant Hearts Prayer Book 2nd Edition" und "United Hearts Book of Prayers and Meditations" entnommen, die du hier herunterladen kannst.

Quellen:

➥ holylove.org

➥ www.freepik.com

 
^