Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Offenbarungen von Jesus dem guten Hirten an Enoch

<---------------------------->
 

Montag, 23. Juni 2014

Dingender Aufruf der heiligen Maria an das Volk Gottes.

Ich bitte meine Kinder, dass ihr viel für die Priester und Auserwählten betet, weil sie die Ersten sein werden, die von bösen Agenten verfolgt und missbraucht werden!

 

Meine lieben Kinder, möge Gottes Friede und die Liebe dieser Mutter bei euch bleiben.

Die Tage der Qual beginnen, meine Kleinen, aber habt keine Angst, diese Mutter ist bei euch und ich werde nicht zulassen, dass eines meiner Kinder und ihre Familien verloren gehen. Meine Kleinen bleibt im Gebet vereint und lasst meinen Rosenkranz nicht beiseite. Mein Rosenkranz wird euch vor den Angriffen meines Gegners und seiner bösen Heerscharen schützen. Mein Rosenkranz ist ein spiritueller Schild, den ich euch gegeben habe, damit er die Brandpfeile des Bösartigen stoppt und zerstört. Hab keine Angst, alles wird vergehen und es wird euch leichter fallen, wenn ihr betet.

Rennt meine Kleinen, um eure Rechnungen bei Gott in Ordnung zu bringen, denn die Tage kommen, an denen meine geliebten Priester nicht mehr da sein werden, um euch im Geständnis zuzuhören. Mein Gegner und seine Agenten haben als vorrangiges Ziel, meine geliebten Priester mit großer Kraft anzugreifen. Die Verfolgung der Kirche meines Sohnes hat begonnen, viele Priester werden Märtyrer sein. Gute Priester, die dem Evangelium meines Sohnes folgen und der Lehre der Kirche treu bleiben, werden verfolgt und viele von ihnen werden ihr Leben geben, anstatt meinen Sohn und die Kirche aufzugeben.

Ich bitte meine Kinder, dass ihr viel für die Priester und Auserwählten betet, weil sie die ersten sein werden, die von bösen Agenten verfolgt und missbraucht werden! Der Greuel der Kirche, die Unterbrechung des täglichen Gottesdienstes und die Schließung der Häuser meines Vaters kommen. Ich bitte euch noch einmal, meine kleinen Kinder, betet um die körperliche Unversehrtheit des Stellvertreters Christi hier auf Erden, denn verborgene Kräfte planen, gegen sein Leben vorzugehen.

Kleine Kinder, wer dem Papst nicht gehorcht, ist gegen die Kirche und kann nicht als Sohn Gottes bezeichnet werden. Ich ermahne euch, meine kleinen Kinder, die mit eurer Zunge zu Papst Franziskus peitschen, euer Verhalten zu korrigieren. Wer seid ihr, um den Stellvertreter Christi zu richten und zu verurteilen? Was wisst ihr über Gottes Pläne? Meine kleinen Kinder spielt nicht damit, Götter zu sein. Ich frage euch: Wer hat euch die Autorität gegeben, den Heiligen Plan meines Vaters zu beurteilen und zu kritisieren? Benehmt euch nicht wie Pharisäer, Kleine, nur Gott hat die Macht zu urteilen. Wenn ihr wahre Kinder Gottes sein wollt, verhaltet euch auch als solche. Anstatt Papst Franziskus zu richten und zu verurteilen, betet für ihn, damit er seine Mission erfüllen kann, die Herde meines Sohnes in diesen Zeiten großer Verwirrung und Abtrünnigkeit zu hüten.

Ich bitte meine Kinder, dass ihr mehr Nächstenliebe habt und keine Urteile gegen die Kirche und ihren Stellvertreter fällt, weil dies nicht von Gott kommt. Benehmt euch als wahre Jünger meines Sohnes und liebt einander und helft einander. Richtet oder verurteilt nicht die heiligen Absichten Gottes und spielt nicht damit, Götter zu sein, damit ihr eure Seele nicht verliert. Möge mein mütterlicher Segen euch immer begleiten!

Eure Mutter, heilige die Maria. Alto de Guarne (Ant.).

Macht meine Botschaften der ganzen Menschheit bekannt.

Quelle: www.mensajesdelbuenpastorenoc.org

 
^